Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 11kW

Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 11kW

Beitragvon midget77 » Sa 25. Feb 2017, 19:03

das ist d i e Frage!
In der DC-Ladewüste :roll: gilt: 3 phasiger AC-Lader = P f l i c h t in jedem E-Auto!
1phasiges "Schnarchladen" = bei Serienfahrzeugen (hoffentlich) bald Schnee von gestern...
midget77
 
Beiträge: 967
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
Wohnort: DC Ladewüste

Anzeige

Re: Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 1

Beitragvon Nordstromer » Sa 25. Feb 2017, 19:20

Liebe Ioniq Fahrer, Wartende (wie ich) und Intessierte. Bitte gebt dieser dämlichen Provokation keine unnötige Bühne.
Das Thema Drei Phasen ist bis zum Erbrechen durch! Es ist so das es alle Käufer und Interessierten nicht interessiert und auch dann nicht wenn CCS das neue Super Plus sein soll.
Warum wird man jetzt nervös? Der thread von biker4fun kann es nicht sein. Er will hier nur wissen wer von der ZOE auf den Ioniq umgestiegen ist. Das ist wirklich im Ioniq Forum kein Problem.
Also Ioniq Fahrer haltet zusammen und überlasst diesen thread den Trollen. :lol:
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D
Nordstromer
 
Beiträge: 2060
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 1

Beitragvon midget77 » Sa 25. Feb 2017, 19:46

@ Nordstromer: Da glaubt einer, allwissend zu sein...
Bist du ein Verwandter eines Diktators, oder willst du selbst einer werden?

Im thread von biker4fun wurde jemand sofort zurechtgewiesen, weil er d a s Argument jener Zoe-Fahrer anspricht, die vielleicht genau deshalb (noch) nicht auf den Ioniq umgestiegen sind.

Hast du etwas dagegen, dass der Ioniq eine erweiterte Fangemeinde gewinnt?

Ich finde es interessanter zu hinterfragen, wie der Ioniq die Nr.1 bei den E-Autos werden kann.

Vielleicht gelingt es dir, deine Manipulationsversuche zu unterlassen - danke!
Hoffe, nicht jeder Ioniq-Fan ist so...
In der DC-Ladewüste :roll: gilt: 3 phasiger AC-Lader = P f l i c h t in jedem E-Auto!
1phasiges "Schnarchladen" = bei Serienfahrzeugen (hoffentlich) bald Schnee von gestern...
midget77
 
Beiträge: 967
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
Wohnort: DC Ladewüste

Re: Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 1

Beitragvon Nordstromer » Sa 25. Feb 2017, 19:53

@midget77

Ich weiß nicht, ob Du es mit bekommen hast, aber diese Diskussion um AC beim Ioniq und beim Ampera wurde in der Tat bis zum Erbrechen durch dekliniert. Der Bedarf ist jetzt mehr als gedeckt.
Und biker4fun fragte explizit nur jene, die einen Ioniq gekauft haben und vorher die ZOE hatten. Lies das doch noch mal in Ruhe durch.
Der Ioniq hat schon eine schnell wachsende Gemeinde. Gehörst Du eigentlich auch dazu? Ich frage das jetzt aus Neugierde.

Und ich bin sehr zurückhaltend. Weder Hobby Diktator noch manipulativ was man von diesem thread nicht behaupten kann. Daher noch mal. Alle Ioniq Fahrer haltet Euch bitte hier zurück. Es gibt nichts zu gewinnen. ;)
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D
Nordstromer
 
Beiträge: 2060
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 1

Beitragvon biker4fun » Sa 25. Feb 2017, 19:57

@midget77
Weil mein Thread hier immer angesprochen wird. Meine Anmerkung bezog sich explizit auf die Aussage "Wieder so ein unnötiger Thread" und keineswegs auf die Frage/Aussage zum AC-Lader. Dies nur zur Klarstellung.
IONIQ Prem. seit 30.03.17 + BMW i3 94Ah seit 26.03.18; Sono Sion vorbestellt seit 21.05.18, Nr. 4008
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kWp + 9,3 kWp + 10.2 BYD B-Box HV Speicher
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1442
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 1

Beitragvon Poolcrack » Sa 25. Feb 2017, 20:03

Bei einem 11 kW-Bordlader (dreiphasig natürlich) würde ich eher zum i3 94Ah wechseln, da mir der Ioniq fast keine Vorteile bietet. Ich brauche z.B. den kleinen Wendekreis viel viel öfters als die hinteren Türen. Außerdem bin ich den i3 nun schon gewohnt. Mir gefallen eher kompakte Fahrzeuge als (Fließheck-) Limousinen. Erst bei einem 22 kW Bordlader wäre der Ioniq für mich eine Überlegung wert.

Nicht vergessen, in diesem Beitrag geht es um meine Vorlieben. Versucht also bitte nicht mich zu konvertieren. ;)
i3 BEV (SW: I001-18-11-520), BJ 04/2014, LL >110.000 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2397
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 1

Beitragvon Nordstromer » Sa 25. Feb 2017, 20:10

Poolcrack hat geschrieben:
Bei einem 11 kW-Bordlader (dreiphasig natürlich) würde ich eher zum i3 94Ah wechseln, da mir der Ioniq fast keine Vorteile bietet. Ich brauche z.B. den kleinen Wendekreis viel viel öfters als die hinteren Türen. Außerdem bin ich den i3 nun schon gewohnt. Mir gefallen eher kompakte Fahrzeuge als (Fließheck-) Limousinen. Erst bei einem 22 kW Bordlader wäre der Ioniq für mich eine Überlegung wert.

Nicht vergessen, in diesem Beitrag geht es um meine Vorlieben. Versucht also bitte nicht mich zu konvertieren. ;)


Also wenn ich die Fragestellumg richtig verstanden habe ging es darum wer bei xy auf den Ioniq umsteigt und nicht wer nicht umsteigt. Aber ich kann man auch irren. :lol:
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D
Nordstromer
 
Beiträge: 2060
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 1

Beitragvon Flowerpower » Sa 25. Feb 2017, 20:13

hat er doch beantwortet. 11kW reichen nicht aber 22kW wäre zu überlegen.
"Wenn man Feuer mit Feuer bekämpft, bleibt gewöhnlich nur Asche übrig" -Abigail van Buren
Flowerpower
 
Beiträge: 769
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56

Re: Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 1

Beitragvon Nordstromer » Sa 25. Feb 2017, 20:17

Flowerpower hat geschrieben:
hat er doch beantwortet. 11kW reichen nicht aber 22kW wäre zu überlegen.


Nein er schrieb eine Überlegung wert ohne das näher zu präzisieren. Ich wette mal in Anbetracht der anderen Argumente auch dann nicht. Also kein Umstieg.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D
Nordstromer
 
Beiträge: 2060
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 1

Beitragvon Nordstromer » Sa 25. Feb 2017, 20:19

So ich belasse es jetzt dabei. Das ist reine Provokation und alle glücklichen Ioniq Fahrer sollten einen Bogen hier herum machen. Führt nur wieder zu Streit und sinnlosen Diskussionen um angebliche Ladeprobleme. Probleme die wie es aussieht alle die jetzt einen fahren nicht haben.
In diesem Sinne Ioniq rules :D
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D
Nordstromer
 
Beiträge: 2060
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: lybra und 2 Gäste