Micro Schnellladen über Schuko?

Micro Schnellladen über Schuko?

Beitragvon MXchen » Do 1. Jun 2017, 19:52

Moin zusammen,

ich hab beim stöbern von YouTube dieses Video gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=avRaiWAQfR0

Funktioniert dies auch beim Ladekabel des Ioniq?
Ich hab halt noch keinen aber von der Sache her, knapp 30% Zeit sparen ist jetzt ja nicht so schlecht, zumal ich wahrscheinlich nur eine normale Schuko Dose in die Garage bekommen werde.

Schon mal Danke für die Infos.
MXchen
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 14. Feb 2017, 22:00

Anzeige

Re: Micro Schnellladen über Schuko?

Beitragvon Roland81 » Do 1. Jun 2017, 20:01

Lies mal die Kommentare unter dem Video...insbesondere den ganz letzten.
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh
Roland81
 
Beiträge: 826
Registriert: So 11. Sep 2016, 09:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Re: Micro Schnellladen über Schuko?

Beitragvon gekfsns » Do 1. Jun 2017, 20:02

Ich glaub mal gelesen zu haben dass es für die ZOE eine spezielle verbesserte Steckdose gibt mit der die ZOE and der Schuko 16A laden darf, wahrscheinlich wird die Erkennung der speziellen Steckdose über einen Magneten funktionieren.
Wenn Du Dir den ICCB von der ZOE kaufst könnte das vielleicht sogar funktionieren und wenn Du den Trick ohne der speziellen Steckdose machst dann wird Dir die dann evtl. irgendwann abrauchen.
Oder Du nimmst einen NRGKick und stellst die auf 16A oder 20A, dann raucht es evtl. genauso :lol:

Edit: Danke @Roland81, hatte die Kommentare im Video üebersehen - scheint dass es wirklich so ist wie von mir vermutet :) .
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit bei der eRUDA
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1862
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Re: Micro Schnellladen über Schuko?

Beitragvon Roland81 » Do 1. Jun 2017, 20:55

Hallo gekfsns,

gut analysiert und geschlussfolgert :)

Gibt es für deinen Nick eine Eselsbrücke? Muss mich immer so konzentrieren den richtig zu schreiben ;)
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh
Roland81
 
Beiträge: 826
Registriert: So 11. Sep 2016, 09:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Re: Micro Schnellladen über Schuko?

Beitragvon HubertB » Do 1. Jun 2017, 21:01

Es sind 14A, die Steckdose ist von Legrand. Wenn ihr mehr wissen wollt gebt mal Legrand in die Forensuche ein.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2588
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Micro Schnellladen über Schuko?

Beitragvon DeJay58 » Do 1. Jun 2017, 22:42

Ich habe das Video nicht gesehen, aber wenn es darum geht per Schuko mit 16 A zu laden, ich mache das seit drei Jahren ohne Probleme. Jedenfalls mit 15 A
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4212
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 12:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Micro Schnellladen über Schuko?

Beitragvon LtSpock » Fr 2. Jun 2017, 08:34

Kommt immer darauf an wie lange die Zuleitung ist und ob die Steckdose mit 1,5qmm oder 2,5qmm angeschlossen ist.
Mit 2,5qmm ist das natürlich kein Problem.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 705
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19

Re: Micro Schnellladen über Schuko?

Beitragvon DeJay58 » Fr 2. Jun 2017, 08:36

Mit 1,5qmm auch nicht solange sie falscherweise mit 16A wie bei mir abgesichert ist.
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4212
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 12:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Micro Schnellladen über Schuko?

Beitragvon BernhardLeopold » Fr 2. Jun 2017, 09:11

DeJay58 hat geschrieben:
Mit 1,5qmm auch nicht solange sie falscherweise mit 16A wie bei mir abgesichert ist.

Also meine Schuko-Dose in der Garage (Aufputz) ist jetzt nach einem Jahr auch heiß geworden. Ich lade mit 14 A, die Leitung ist mit 2,5 mm² und mit 16 A abgesichert. Diese Dose hat bisher nie Probleme gemacht.

Was ist passiert?
Die Steckdose ist im Bereich der beiden Löcher leicht angeschmolzen und gebräunt. Interessanterweise hat ZOÉ die Ladung abgebrochen, sonst hätte ich das nicht so schnell bemerkt.

Wodurch ist das passiert?
Durch das dauernde Stecken (Ziegel ist an der Wand montiert) des Steckers in der Dose sind die Kontakte aufgebogen. In der Nachbardose ist der Abstand deutlich geringer. Der erhöhte Übergangswiderstand war also direkt an den Steckkontakten.

Fazit: Wenn ihr mit Schuko ladet, dann prüft eure Installation regelmäßig, ob sie heiß wird!

Ich habe den Ziegel jetzt ohne Stecker direkt an die Leitung geklemmt.
Graz, Österreich - ZOE Life 04/2013 - Model 3 reserviert
BernhardLeopold
 
Beiträge: 368
Registriert: So 7. Feb 2016, 23:10
Wohnort: Graz

Re: Micro Schnellladen über Schuko?

Beitragvon DeJay58 » Fr 2. Jun 2017, 10:17

Genau, das dauernde Stecken bedeutet Abnutzung. Aber nicht der Stromfluss an sich.
Und zwar auf beiden Seiten des Systems. Bei mir erkannte ich Abnutzung zuerst am männlichen Teil des Schuko Systems.
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4212
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 12:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste