Laden vom Ioniq am Schnelllader - Combo CCS

Re: Laden vom Ioniq am Schnelllader - Combo CCS

Beitragvon IO43 » Mo 9. Apr 2018, 13:38

Bei CCS ist es eigentlich nicht nötig den Wagen auszuschalten und das hatte bislang auch immer zuverlässig funktioniert.
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 3127
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Anzeige

Re: Laden vom Ioniq am Schnelllader - Combo CCS

Beitragvon Jogi » Mo 9. Apr 2018, 13:42

Bei mir trat der Fehler unabhängig vom Betriebszustand des Autos auf.
Zunächst nach mehreren Minuten Ladezeit, dann in immer kürzer werdenden Abständen bis zur Totalverweigerung.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3527
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Laden vom Ioniq am Schnelllader - Combo CCS

Beitragvon IO43 » Mo 9. Apr 2018, 13:54

Wenn ich nicht auch den Abbruch am PZH Lader in Garbsen gehabt hätte (der einzig kostenfreie, der bislang die Ladung abgebrochen hat), wäre ich mir ganz sicher, dass das an der Software der Bezahlsäulen liegt.

Bei dem ersten EnBW-Lader startete die Ladung gestern nach dem Hinweis ja auch und lud durch. Bei der zweiten EnBW-Säule gestern Nachmittag, sagte mir schon der vor mir Ladende, dass dort vorher ein Ioniq war und immer einen Fehler gemeldet bekam. Der war dann wohl weitergefahren. Bei mir erschien dann der Hinweis auf die zu hohe angeforderte Ladeleistung. Die andere Säule funktionierte sofort.
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 3127
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Laden vom Ioniq am Schnelllader - Combo CCS

Beitragvon kassiopeia » Mo 9. Apr 2018, 14:46

Ich habe einen Abbruch der Ladung an Schnellladern bisher nur bei den EFACEC-Säulen der T&R, und nur dann wenn ich den Ioniq vorher nicht ausschaltete, er also noch fahrbereit war.
Das habe ich im Winter auf Langstrecken des öfteren gemacht, um beim Laden nicht zu frieren.

Ich würde schätzen in etwa 50% dieser Fälle brach das Laden irgendwann ab, konnte aber immer neu gestartet werden und brach dann nicht mehr ab, auch wenn der Wagen noch eingeschaltet war. Dann ist er ja nicht mehr fahrbereit - das könnte den Unterschied ausmachen.
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Anfang 2019 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 659
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 00:21

Re: Laden vom Ioniq am Schnelllader - Combo CCS

Beitragvon Hupsi37 » Mo 9. Apr 2018, 14:54

Twizyflu hat geschrieben:
Das habe ich laufend - vor allem an ABB Terra 53 Ladestationen.
"Ladefehler. Das Fahrzeug fordert eine zu hohe Ladeleistung an".

Hatte ich an einer Station 3-4 mal hintereinander. Nicht mal 1% hat er geladen ;)

Bei mir kommt die Meldung bisher ausschließlich an ABB Terra 23 Stationen, mit den 53ern hatte ich noch keine Probleme. Ioniq ist beim laden immer abgeschaltet.
Vom Ampera zum Ioniq #100
Ioniq Style Orange SD; Bestellt: 18.01.2017; Auf der Straße seit dem 10.11.2017
Rein elektrischer Fuhrpark wird ergänzt durch einen Smart ED 451
Bild
Hupsi37
 
Beiträge: 279
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 11:49

Re: Laden vom Ioniq am Schnelllader - Combo CCS

Beitragvon IO43 » Mo 9. Apr 2018, 16:08

kassiopeia hat geschrieben:
Ich würde schätzen in etwa 50% dieser Fälle brach das Laden irgendwann ab, konnte aber immer neu gestartet werden und brach dann nicht mehr ab, auch wenn der Wagen noch eingeschaltet war. Dann ist er ja nicht mehr fahrbereit - das könnte den Unterschied ausmachen.


Ja, das könnte wirklich gut sein. Aber wer ist Schuld, Säule oder Ioniq?
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 3127
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Inverter und 1 Gast