Ladekarte Österreich

Re: Ladekarte Österreich

Beitragvon Schwani » Mo 20. Nov 2017, 14:14

Ja, als Urlauber!
NM hätte ich ja - auf die Idee bin ich garnicht gekommen. Dann schaue ich mir jetzt mit der App die Strecke an.

Vielen Dank!
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17, e-load up! 02/18, Kona bestellt - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 1369
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55

Anzeige

Re: Ladekarte Österreich

Beitragvon AbRiNgOi » Mo 20. Nov 2017, 14:22

chrisgrue hat geschrieben:
da ist NewMotion mit 0,35€ pro Ladung billiger*


hm, verstehe ich nicht, für Schnelllader CCS NewMotion an Smatrics kenne ich nur:

max. power 50 kW
price per minute € 0.59


Quelle: https://newmotion.com/de_DE
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 80.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3903
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Ladekarte Österreich

Beitragvon chrisgrue » Mo 20. Nov 2017, 14:33

Servus

Mit NewMotion zahlst du an einer Smatrics Ladesäule:
Smatrics Tarif + 0,35€ an NewMotion (gedeckelt bei xx Ladevorgängen)

Mit Smatrics 'Direct NET' zahlst du an einer Smatrics Ladesäule:
Smatrics Tarif + 1€ für Direct NET (für jeden Start, keine Deckelung)
cu
Chris - Sangl 87, Bestellt 07.01., Produziert 26.04., Papiere am 03.07., Abholung am 13.07.
chrisgrue
 
Beiträge: 378
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 11:02
Wohnort: in einem Dorf nahe Grieskirchen/Wels

Re: Ladekarte Österreich

Beitragvon lukaso » Mo 20. Nov 2017, 14:37

Nachdem ich ja seit einer Woche auch endlich elektrisch unterwegs bin ;-) Lege ich mir folgende Karten zu:

* EVN (Kein Abo/Einrichtungsgebühr notwendig, Funktioniert bei den meisten Schnelladern ausser Smatrics, teil von http://www.beoe.at/laden-zahlen/)
* Smatrics (aktuell noch im Gratis Montag welches mit dem Auto mitgekommen ist)
* Hyundai Ladekarte (gerade beantragt, sollte bei allen Schnelladern funktionieren sowie in den Nachbarländern)
* NewMotion (für Notfälle, die scheinen die größte Reichweite zu haben, sind aber auch am teuersten pro Ladung was ich so sehe)

Ich würde dir EVN empfehlen, bzw. eine Karte in den BEÖ Netzwerk. Die EVN Karte gibts an Tankstellen mit Ladern und funktioniert sofort ohne Einrichtungskosten / Freischalten.
lukaso
 
Beiträge: 31
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:28

Re: Ladekarte Österreich

Beitragvon keyman » Mo 20. Nov 2017, 14:41

Hi

chrisgrue hat geschrieben:
da ist NewMotion mit 0,35€ pro Ladung billiger.


New Motion nimmt aber noch zusätzlich zu den 0,35€ pro DC Ladung noch 0,59€ pro Minute!

Da ist für Österreicher auf Dauer die Smatrics Karte schon günstiger.

lg
keyman
IONIQ electric Premium in Aurora Silber seit 01.12.2017
Benutzeravatar
keyman
 
Beiträge: 27
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 19:57
Wohnort: Mettmach AT

Re: Ladekarte Österreich

Beitragvon sensai » Mo 20. Nov 2017, 14:43

Stimmt; CCS in Österreich
mit Smatrics Karte: 0,45 €/min
mit TNM Karte: 0,59 €/min ("dank" Roaming Gebühr)
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1270
Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Ladekarte Österreich

Beitragvon chrisgrue » Mo 20. Nov 2017, 15:28

Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil...

Ganz übersehen das die einen höheren Tarif kassieren :-( Naja, von den 10 CCS Ladungen, war ich 3x an einer Smatrics Säule.

Aber so gesehen könnte die die Smatrics App (Direct NET) günstiger sein (wenn man Handyemfpang etc. hat ;-) )

An Smatrics kommt man aber in Österreich noch nicht vorbei, wobei schön langsam kommen auch andere....

EVN ist ja Niederösterreich, für Oberösterreich macht das die Linz AG, gibt jetzt endlich mal eine Ladekarte, aber 6€/Monat Mindestumsatz und 20€ für die Karte :-( dafür zahlt man dann immer den Tarif der Linz AG, auch wenn man an einer EVN Säule lädt. Sehr undurchschaubar das ganze, warum auch 1 Lösung/Karte/APP für Österreich wo alle Energieversorger dahinter stehen, ach ja, wäre ja einfach, also keine Österreichische Lösung, so muss man sich als Oberösterreicher, der nur ab und zu mal laden will, eine Karte des Niederösterreichischen Energieversorger holen (wenn ich die überhaupt bekomme?).
cu
Chris - Sangl 87, Bestellt 07.01., Produziert 26.04., Papiere am 03.07., Abholung am 13.07.
chrisgrue
 
Beiträge: 378
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 11:02
Wohnort: in einem Dorf nahe Grieskirchen/Wels

Re: Ladekarte Österreich

Beitragvon AbRiNgOi » Mo 20. Nov 2017, 15:40

so ist das auch wieder nicht..

Es gibt die Bundesländer (Wien, Niederösterreich, Burgenland, Steiermark... alle 9 halt) und die haben es geschafft, einen Verbund zu bilden. Es genügt also eine Karte, egal bei welcher und man kann bei allen Bundeslandspezifischen Verbünden laden. Als "Ausländer" würde ich Wien Energie empfehlen, die bieten nun Verlängert auf ein Jahr bei allen Ladesäulen der 8 anderen Verbünde die selben Preise wie in Wien und da fährt man dann am billigsten. Kärnten ist schwierig, weil hier die Karte physikalisch nicht funktioniert, da gibt es aber eine WienEnergie ID die dann in der App funktioniert.... Hier funktioniert aber auch PlugSurfing als Alternative.

Und dann gibt es die SMATRICS, die sind nicht im Bundesländerverbund drinnen, dafür Landesweit verfügbar auch mit NM.

So, nun hast Du die Wahl...
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 80.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3903
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Ladekarte Österreich

Beitragvon sensai » Mo 20. Nov 2017, 17:19

AbRiNgOi hat geschrieben:
Als "Ausländer" würde ich Wien Energie empfehlen, die bieten nun Verlängert auf ein Jahr bei allen Ladesäulen der 8 anderen Verbünde die selben Preise wie in Wien und da fährt man dann am billigsten. l...


Als Steirer ist man zwar kein "Ausländer",( :lol: ) trotzdem habe ich soeben online eine Tanke WIEN Energie Karte bestellt.
Grund:
Energie Steiermark ist zwar derzeit noch gratis. Ladekarte gibt es auch noch keine.
Ich befürchte aber, dass hier die Gebühren etwas über den Gebühren der Wien Energie liegen werden.
Deshalb gleich mal vorsorglich eine Wien Energie Karte geholt um hier keine Überraschungen erleben zu müssen.

PS: Die Beantragung dieser Karte ist ja wirklich einfach....Antrag Tanke WIEN Energie Karte
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1270
Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Ladekarte Österreich

Beitragvon Hinundher » Mo 20. Nov 2017, 22:53

Hinundher hat geschrieben:
Ich probiers Morgen für IOn , heute Banktermin wegen den vermehreten Sepa "bindungen" in Zukunft.
Lg.


Phu ihr seid jetzt aber weit weg vom Sinn dieses Threads , es geht hier um die neue Hyundai Ladekarte , ich hab von der Bank grünes Licht, Sepa sind sicher und lange Zeit Rückbuchbar , die regelmäßiger Kontrolle des Kontos ist ratsam ;)

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 4119
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
Wohnort: In Kärnten

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste