Ioniq zu Hause laden

Re: Ioniq zu Hause laden

Beitragvon Twizyflu » Sa 27. Jan 2018, 12:44

corwin42 hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:
Aber insofern ist eine mobile Lösung für CEE rot auch nicht verkehrt.


Wenn ich das erste mal irgendwo mit leerem Akku stehe und vor mir nur eine CEE Rot leuchtet, werde ich an Deine Worte denken und vielleicht über so eine mobile Lösung nachdenken. Bis dahin bleibe ich optimistisch, dass ich auch ohne auskomme.


Ich wünsche dir, dass dieser Tag niemals kommt.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop
- aktuell Ladekabel zu Aktionspreisen

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22561
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

Re: Ioniq zu Hause laden

Beitragvon LtSpock » Sa 27. Jan 2018, 13:28

Die erste (überwachte) Vollladung mit dem ICCB über Nacht ist erfolgt.
Einstellung IONIQ: Maximal
Ladeziegel: Medium
Leitung von Sicherung bis Steckdose ca. 15m 1,5qmm aufputz Kellerdecke und aufputz Garage mit vier Abzweigdosen umgerüstet auf Wago Hebelklemmen.

Auch nach einigen Stunden war die Leitung nicht erwärmt, lediglich die Sicherung war handwarm. Steckdose und Stecker wurde auch nicht warm und in den Abzweigdosen auch nicht. Also alles im grünen Bereich. Nächste Volladung erfolgt dann mit Max./Max.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19

Re: Ioniq zu Hause laden

Beitragvon Twizyflu » Sa 27. Jan 2018, 18:10

Geht sicher wirst sehen ;)
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop
- aktuell Ladekabel zu Aktionspreisen

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22561
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Ioniq zu Hause laden

Beitragvon GcAsk » Sa 27. Jan 2018, 22:47

Geht problemlos. Mache ich auch ;) Wobei ich inzwischen, wenn die Zeit es erlaubt (über Nacht ja selten ein Problem ;) ) auf Reduziert lade (bzw. am Ziegel Medium).

DIe Leitung wird bei mir bei Maximum schon merklich warm - passieren tut da aber nix. Habe da auch schon ziemlich oft geladen - über Stunden hinweg.

Werde die vielleicht provisorisch einfach nach nem Jahr oder 2 austauschen gegen eine neue Steckdose ;) Bzw. aktuell habe ich sogar 4 Steckdosen, die kann ich ja abwechselnd benutzen ;)
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 2110
Registriert: Do 5. Mai 2016, 21:43

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast