Ioniq Ladekurve am 175A Ultrafast-Lader in Fürholzen West

Re: Ioniq Ladekurve am 175A Ultrafast-Lader in Fürholzen Wes

Beitragvon Helfried » Sa 30. Sep 2017, 12:06

umrath hat geschrieben:
Wenn die Ladeleistung zu hoch ist und den Akku grillt, dann muss Hyundai halt den Akku tauschen.


Dann bekommst du, nach womöglich wochenlangem Diskutieren, für deinen 69%-Akku einen 74%-Akku. Super...
Nö, lieber die Dinger nicht grillen, das hat sich schon im Modellflug nicht bewährt, und die wissen's wie es läuft.
Helfried
 
Beiträge: 7999
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Anzeige

Re: Ioniq Ladekurve am 175A Ultrafast-Lader in Fürholzen Wes

Beitragvon umrath » Sa 30. Sep 2017, 12:08

Helfried hat geschrieben:
umrath hat geschrieben:
Wenn die Ladeleistung zu hoch ist und den Akku grillt, dann muss Hyundai halt den Akku tauschen.


Dann bekommst du, nach womöglich wochenlangem Diskutieren, für deinen 69%-Akku einen 74%-Akku. Super...
Nö, lieber die Dinger nicht grillen, das hat sich schon im Modellflug nicht bewährt, und die wissen's wie es läuft.


Wenn das der Fall sein sollte, wäre es mein letzter Hyundai.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2541
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:46
Wohnort: Regensburg

Re: Ioniq Ladekurve am 175A Ultrafast-Lader in Fürholzen Wes

Beitragvon harlem24 » Sa 30. Sep 2017, 12:29

Hast Du wirklich erwartet, dass Du einen komplett neuen Akku bekommst?
Selbst Tesla tauscht defekte Akku meines Wissens nicht gegen ein Neuteil, sondern nur durch einen Aufgearbeiteten aus.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4006
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Ioniq Ladekurve am 175A Ultrafast-Lader in Fürholzen Wes

Beitragvon Greenhorn » Sa 30. Sep 2017, 14:20

Zu eurer Frage der 100 kW Säulen.
Die Säulen sind (zumindest EVTEC) für max 150 kW ausgelegt. Je nach Bestückung. Diese können dann bei max 500 V und 300 A anliegen.
Der CCS Stecker selber kann max 850V und 200 A.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 90.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4294
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Ioniq Ladekurve am 175A Ultrafast-Lader in Fürholzen Wes

Beitragvon 0x00 » Sa 30. Sep 2017, 16:34

mit welcher software erstellt ihr diese ladekurven?
Nissan Leaf 2.ZERO Edition 40kWh seit 17.3.2018!
Blog: Erfahrungsbericht neuer Nissan Leaf 2018 40kWh 2.Zero - https://e-klar.xyz/2018/03/16/der-umsti ... -ein-ende/
0x00
 
Beiträge: 758
Registriert: Do 18. Aug 2016, 14:15
Wohnort: Niederösterreich

Re: Ioniq Ladekurve am 175A Ultrafast-Lader in Fürholzen Wes

Beitragvon gekfsns » Sa 30. Sep 2017, 17:29

Die Daten nehme ich mit der APP Torque auf, gibt da schon einen Thread dazu und auch einen Wiki Eintrag.
Die Daten liegen dann im CSV Format auf dem Handy und können dann mit EXCEL und ähnlichem auf dem PC bearbeitet werden. Ich verwende daheim Libre Office als kostenlosen EXCEL Ersatz.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit bei der eRUDA
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1867
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Re: Ioniq Ladekurve am 175A Ultrafast-Lader in Fürholzen Wes

Beitragvon umrath » Sa 30. Sep 2017, 17:54

Kannst du die Daten roh zur Verfügung stellen? Der Graph ist hübsch zum grob abschätzen. Ich würde aber mal gern nachrechnen und den optimalen Ladekorridor ermitteln wollen.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2541
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:46
Wohnort: Regensburg

Re: Ioniq Ladekurve am 175A Ultrafast-Lader in Fürholzen Wes

Beitragvon gekfsns » Sa 30. Sep 2017, 18:22

Umrath, hab dir die Rohdaten geschickt :)
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit bei der eRUDA
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1867
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Re: Ioniq Ladekurve am 175kW CCS Lader in Fürholzen West

Beitragvon TeeKay » Sa 30. Sep 2017, 19:02

BernhardLeopold hat geschrieben:
War nur eine Annahme, da die Frequenz nicht weiter gestiegen ist und ich 40 °C als eher grenzwertige Temperatur sehe.

Ohne Datenblatt der Zellen kann man das gar nicht einschätzen. Tesla fängt erst bei 45°C überhaupt an, zu lüften. 50°C sind die Zieltemperatur für die aktive Klimatisierung mittels Kompressor. Beim Fahren wurden schon Temperaturen über 60°C gemessen. Dagegen hat die Zoe schon bei 40°C Zelltemperatur Ladeaussetzer produziert - sind eben völlig andere Zellen. Fazit: Ohne Datenblatt sind Aussagen wie "40°C sind grenzwertig" nicht fundiert.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12537
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ioniq Ladekurve am 175A Ultrafast-Lader in Fürholzen Wes

Beitragvon TeeKay » Sa 30. Sep 2017, 19:04

harlem24 hat geschrieben:
Hast Du wirklich erwartet, dass Du einen komplett neuen Akku bekommst?
Selbst Tesla tauscht defekte Akku meines Wissens nicht gegen ein Neuteil, sondern nur durch einen Aufgearbeiteten aus.

Tesla tauscht einzelne Batteriepakete (Von 14-16, je nach Batterieversion) - keine vollständigen Batterien. Das liegt aber auch daran, dass es nur einzelne Zelldefekte gibt und selbst nach 500.000km keine total runtergerittenen Packs, bei denen ein Kompletttausch Sinn ergäbe.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12537
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste