Ioniq kann 22kW 3phasig ??

Re: Ioniq kann 22kW 3phasig ??

Beitragvon Ferfi » Mi 25. Jul 2018, 22:13

„Mithilfe der Hyundai Wallbox vom AC Schnellladepunkt Typ 2 laden Sie Ihren IONIQ dreiphasig mit bis zu 22 kW.“
So steht es im Prospekt. Es ist der IONIQ den man angeblich mit 22 kw (Achtung @Helfried , Einheit... :roll: ) laden kann....
Ferfi
 
Beiträge: 7
Registriert: So 24. Jul 2016, 14:02

Anzeige

Re: Ioniq kann 22kW 3phasig ??

Beitragvon Ferfi » Mi 25. Jul 2018, 22:25

Hi Karlp,

Ich dachte es könnte so etwas als stationäre Lösung sein:
https://youtu.be/oNiHrdUSLbs

Aber für ein 22kW AC/DC Wandler wäre es zu klein.
Und würde vermutlich 20T€ Kosten

Viele Grüße
Ferfi
Ferfi
 
Beiträge: 7
Registriert: So 24. Jul 2016, 14:02

Re: Ioniq kann 22kW 3phasig ??

Beitragvon MAlfare » Do 26. Jul 2018, 00:30

Ferfi hat geschrieben:
22 kw (Achtung @Helfried , Einheit... :roll: ) laden kann....

Das hat noch nicht ganz geklappt.
Watt wird mit einem großen "W" abgekürzt.
MAlfare
 
Beiträge: 239
Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:21
Wohnort: Lustenau

Re: Ioniq kann 22kW 3phasig ??

Beitragvon eSmart » Do 26. Jul 2018, 02:48

Der Ionic kann nur auf einer Phase laden. Die Ladebox bietet 3 Phasen mit je 7kW (gerundet), daher die 22kW
Eine 11kW Ladebox könnte den Ionic nur mit 3.6kW laden, weil ja eben nur 1 Phase/1 Kabel benutzt wird, statt allen 3 zusammen. Es braucht also eine 22kW Box um den ionic mit 7kW zu laden.

Diese Werbung ist eine Mogelpackung. Ein anderes Auto mit einem passendem 3p Lader kann daran mit 22kw laden.

Die Box sieht aus wie eine Keba P30

Nein, ein Wandler ist da nicht drin, das ist eine ganz normale AC Ladebox. Da ist nix aufwendiges drin.
Einen AC/DC Wandler soll es bald von Webasto geben, dann kann man DC Autos zu Hause mit rund 20kW DC laden. Preislich ? Unter 5000€ Unter 3000€ Man weiss es noch nicht genau.
100.000km elektrisch unterwegs
eSmart
 
Beiträge: 631
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 12:09
Wohnort: 30938 Burgwedel

Re: Ioniq kann 22kW 3phasig ??

Beitragvon sensai » Do 26. Jul 2018, 08:17

na dann hoffe auf Hyundai, dass dieses Prospekt in der USA nicht ersichtlich ist.
Ein findiger Anwalt hätte da sicher ein paar "nette" Ideen für eine Klage,
obwohl in USA ein 3P Laden gar nicht möglich ist.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1357
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste