D-Ioniq laden in CH an T13-Dose

D-Ioniq laden in CH an T13-Dose

Beitragvon T1D » So 31. Dez 2017, 20:04

Seit ein paar Tagen gibt es in meinem Ferienort (Obersaxen) in der Schweiz direkt an unserem Haus einen reservierten Ladeparkplatz mit T13 Dose (Schweizer Pendant zur deutschen Schuko, nur mit drei Löcher für die Pins und mit Kragen).

Mit Adapter mag ich nicht so recht arbeiten, weil ich das für eine Schönwetter-Lösung halte. Was empfiehlt denn der Eidgenosse in einem solchen Fall?

Was für eine ICCB kommt denn eigentlich bei den Eidgenossen mit dem Ioniq mit? - Eine mit T12-Stecker?

ICCB mit schweizer T12-Stecker (oder was auch immer) kaufen ist ein bissl teuer, finde ich. Adapter sind ja nur noch halblegal und außerdem im Freien ein bissl doof.

Was habt ihr für Tipps für diesen Fall?
Lieber Blödeleien als blöde Laien... :D
T1D
 
Beiträge: 338
Registriert: Di 21. Mär 2017, 01:35

Anzeige

Re: D-Ioniq laden in CH an T13-Dose

Beitragvon sigma2 » Mo 1. Jan 2018, 09:58

In der Schweiz wird der Ioniq electric mit einer ICCB mit T12 Stecker ausgeliefert.

Bei der eher geringen Stromstärke von maximal 10A kannst du ohne Probleme einen T13 auf Schuko Adaper verwenden. Die gibt es auch mit eingebauter Sicherung.

Für den universalen Einsatz empfehle ich die NRGKick.
Hyundai Ioniq electric
VW Passat B8
sigma2
 
Beiträge: 113
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 08:29
Wohnort: Oberwil

Re: D-Ioniq laden in CH an T13-Dose

Beitragvon T1D » Mo 1. Jan 2018, 15:32

sigma2 hat geschrieben:
Bei der eher geringen Stromstärke von maximal 10A kannst du ohne Probleme einen T13 auf Schuko Adaper verwenden. Die gibt es auch mit eingebauter Sicherung.
Ok, Danke.

Ja, den Adapter habe ich für Haartrockner & Co. Ich war mir halt nicht sicher, weil das ja draußen ist und je nach Wind und Regen schützt der Deckel der T13 Dose ja nicht so gut. Nicht dass ich beim Stecker abziehen eine gefeuert bekomme.

Einen Schuko-T12-Adapter ein etwas wassergeschützter Version mit Dichtungen habe ich noch nicht gesehen.
Lieber Blödeleien als blöde Laien... :D
T1D
 
Beiträge: 338
Registriert: Di 21. Mär 2017, 01:35

Re: D-Ioniq laden in CH an T13-Dose

Beitragvon proton56 » Mo 1. Jan 2018, 18:01

Für meine Fahrt diese Woche in die Schweiz hole ich mir bei Conrad diesen Adapter Schuko auf T13. Geht leider nur bis 10A, aber als Destination-Lösung reichts. Nur knapp 11.-€
https://www.conrad.de/de/reiseadapter-e ... 12846.html
Grüße und gutes neues Jahr!
Ioniq Premium seit 23.12.2017
Kona 64 Premium voraussichtlich Ende 2018
Benutzeravatar
proton56
 
Beiträge: 181
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 17:21
Wohnort: München

Re: D-Ioniq laden in CH an T13-Dose

Beitragvon sigma2 » Di 2. Jan 2018, 23:53

Und mehr als 10A Dauerstrom solltest man über die T13 Dosen eh nicht ziehen. Der Adapter von Skross ist ein hochwertiges Teil, damit wird es keine Probleme geben.

->T1D

Wie ungeschützt ist denn diese Steckdose? Ich nehme mal an, die hat schon einen Schutzdeckel, oder? Und ist die ganz ?ungeschützt im Freien montiert oder an einer Hauswand, wo zumindest ein Dachvorsprung etwas Schutz bietet?
Hyundai Ioniq electric
VW Passat B8
sigma2
 
Beiträge: 113
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 08:29
Wohnort: Oberwil

Re: D-Ioniq laden in CH an T13-Dose

Beitragvon T1D » Mi 3. Jan 2018, 03:56

sigma2 hat geschrieben:
Wie ungeschützt ist denn diese Steckdose? Ich nehme mal an, die hat schon einen Schutzdeckel, oder? Und ist die ganz ?ungeschützt im Freien montiert oder an einer Hauswand, wo zumindest ein Dachvorsprung etwas Schutz bietet?
Ich habe bislang nur dieses Detailbild und vermute, dass die Dose an der Hauswand montiert ist. Dach drüber kannste knicken wenn der Ladeplatz da ist wo ich ihn von den E-Installationen im Haus her vermute. Ich werde erst Ende Feb. / Anfang März wieder vor Ort sein.
Dateianhänge
T13-Dose.jpg
Lieber Blödeleien als blöde Laien... :D
T1D
 
Beiträge: 338
Registriert: Di 21. Mär 2017, 01:35


Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast