Stauwarner Navi

Stauwarner Navi

Beitragvon HJBr » So 9. Sep 2018, 08:50

Hat das eingebaute Navi keine Stauwarnung ?
Ich fahre regelmäßig ohne Warnung in einen vorhanden Stau auf der Autobahn.

Mein voriges Navi hat vor dem Stau gewarnt und eine alternative Route vorgeschlagen.

Ist das beim Ioniq Elektro nicht so , oder ist mein Navi defekt?
HJBr
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 18:12

Anzeige

Re: Stauwarner Navi

Beitragvon St3ps » Mo 10. Sep 2018, 00:24

Eigentlich schon, entweder über Radio oder über die eingerichtete Internetverbindung.
Hyundai IONIQ Elektro Premium SD (Marina Blau). Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.

Bild ab WB/LS
St3ps
 
Beiträge: 1060
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Re: Stauwarner Navi

Beitragvon Helfried » Mo 10. Sep 2018, 04:26

HJBr hat geschrieben:
Hat das eingebaute Navi keine Stauwarnung ?


Du musst dazu das WLan einschalten und die Verkehrs Infos anhaken. Außerdem muss vermutlich eine Route definiert sein.
Helfried
 
Beiträge: 8973
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Stauwarner Navi

Beitragvon eRiso » Mo 10. Sep 2018, 07:43

Oder wahrscheinlich fast noch besser ist mit GoogleMaps. Das normale Navis hat mich aber auch schon öfter gewarnt bzw. abgeleitet, allerdings nur, wenn ein Ziel eingegeben wurde.
Hyundai Ioniq Electric Polarweiß seit 15.12.2017
eRiso
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 12:43

Re: Stauwarner Navi

Beitragvon almrausch » Mo 10. Sep 2018, 08:59

Wovor sollte das Navi auch warnen, wenn keine Route aktiv ist? Macht Google Maps ja auch nicht. Man sieht aber auf der Karte über die orangenen bzw. roten Markierungen, wie zügig der Verkehr fließt. Setzt natürlich wie schon angemerkt eine aktive Internetverbindung voraus.

Wir haben hier im Süden von Hamburg aktuell eine katastrophale Verkehrssituation Richtung Stadt. Da kommen über das Navi regelmäßig Vorschläge über eine schnellere Route. Parallel habe ich noch Google Maps in der Routenübersicht aktiv.

Meistens kann ich die Vorhersagen um einige Minuten schlagen.
EV: IONIQ Elektro Premium, SW: 170927
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
almrausch
 
Beiträge: 499
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
Wohnort: Nordheide

Re: Stauwarner Navi

Beitragvon DocDan » Mo 10. Sep 2018, 13:42

Das mit der "aktiven Internetverbindung" würde ich ins Reich der Legenden verschieben. In meinem Auto ist nix online und ich seh trotzdem im Navi die grauen, gelben und roten Streifen, wo es nicht so gut vorangeht auch, wenn keine Route eingegeben ist. Bei eingegebener Route wird auch, wenn man offline ist, bei Stau die zu erwartende Verlängerung der Fahrzeit angegeben.
Mein "blaues Wunder". Ich erlebe es jeden Tag...
Ioniq Style, Marina Blue, abgeholt am 14.12.16 beim Händler des Vertrauens in Landsberg.
Benutzeravatar
DocDan
 
Beiträge: 245
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 17:12
Wohnort: D-86899

Re: Stauwarner Navi

Beitragvon geko » Mo 10. Sep 2018, 13:52

Bitte unterscheiden. Es gibt Verkehrsmeldungen über TMC (Empfang eines TMC-Radiosenders vorausgesetzt) und über Mobilfunk. TMC ist wesentlich weniger fein aufgelöst und hat eine deutlich größere Verzögerung.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.
geko
 
Beiträge: 2391
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: Stauwarner Navi

Beitragvon hghildeb » Mo 10. Sep 2018, 14:37

almrausch hat geschrieben:
Wovor sollte das Navi auch warnen, wenn keine Route aktiv ist? Macht Google Maps ja auch nicht.

Sogar das macht Maps teilweise. Nämlich bei "gelernten" Routen, die regelmäßig gefahren werden, wie zum Beispiel die tägliche Pendelstrecke.
Wobei ich glaube, dieses Feature muss einmalig aktiviert werden, wegen Datenschutz und so. Aber saupraktisch finde ich es trotzdem.
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black
Benutzeravatar
hghildeb
 
Beiträge: 442
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
Wohnort: WUG

Re: Stauwarner Navi

Beitragvon almrausch » Mo 10. Sep 2018, 21:23

DocDan hat geschrieben:
Das mit der "aktiven Internetverbindung" würde ich ins Reich der Legenden verschieben. In meinem Auto ist nix online und ich seh trotzdem im Navi die grauen, gelben und roten Streifen, wo es nicht so gut vorangeht auch, wenn keine Route eingegeben ist. Bei eingegebener Route wird auch, wenn man offline ist, bei Stau die zu erwartende Verlängerung der Fahrzeit angegeben.

Ich habe nur das wiedergegeben, was ich beobachtet habe. Ohne Internetverbindung keine Verkehrsinformationen. Jedenfalls funktioniert die dynamische Routenführung (Anpassung während der Fahrt) beim mir nur bei aktiver Verbindung. Kann natürlich damit zu tun haben:
geko hat geschrieben:
Bitte unterscheiden. Es gibt Verkehrsmeldungen über TMC (Empfang eines TMC-Radiosenders vorausgesetzt) und über Mobilfunk. TMC ist wesentlich weniger fein aufgelöst und hat eine deutlich größere Verzögerung.


In den ersten Monaten hatte ich keinen Hotspot eingerichtet und das eingebaute Navi als ziemlich nutzlos empfunden, weil es eben die aktuelle Verkehrslage nicht berücksichtigt hat. Erst seit einigen Wochen fahre ich mit Hotspot und habe die Qualitäten des eingebauten Navis zu schätzen gelernt. Gerade Straßensperrungen sind sehr viel zuverlässiger als bei Google Maps.

hghildeb hat geschrieben:
Sogar das macht Maps teilweise. Nämlich bei "gelernten" Routen, die regelmäßig gefahren werden, wie zum Beispiel die tägliche Pendelstrecke.
Wobei ich glaube, dieses Feature muss einmalig aktiviert werden, wegen Datenschutz und so. Aber saupraktisch finde ich es trotzdem.

Du meinst die Benachrichtigungen über die aktuelle Verkehrslage zu den üblichen Fahrzeiten? Die habe ich auch.
Wenn ich aber Maps aufrufe, ohne eine Route auszuwählen, kommen während der Fahrt keine Hinweise.
EV: IONIQ Elektro Premium, SW: 170927
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
almrausch
 
Beiträge: 499
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
Wohnort: Nordheide

Re: Stauwarner Navi

Beitragvon sensai » Di 11. Sep 2018, 08:09

ich verwende Waze
Stauwarner, Unfall, fixe und sogar die mobilen Radar werden schnell und zuverlässig gemeldet.
das melden von Problemen geht auch problemlos und schnell.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1358
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Infotainment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast