Was kostet der Akku?

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon Karlsson » Mo 11. Dez 2017, 11:00

nr.21 hat geschrieben:
Hm, wenn ich Glück habe, kann ich aber auch 6,5 Jahre kostenlos da essen..

Nun hör doch mal bitte auf, Dich doof zu stellen, nur um irgendwo noch Recht behalten zu können.
Ein ganz wesentlicher Kostenanteil beim Auto ist der Wertverlust, beim E-Auto noch mehr. Und der wiederum hat extrem mit den Konditionen für die Akkuerneuerung zu tun.
Wenn Dir das eh egal ist, weil Du die Kiste nach spätestens 5 Jahren wem anders aufbindest und es Deinen Reichtum nicht wesentlich ändert, ob Du dann ein paar Taler mehr oder weniger dafür kriegst - OK. Aber dann kommuniziere das auch so.
Das muss einen trotzdem ja nicht davon abhalten, langfristig zu denken. Oder versuch wenigstens zu verstehen, dass andere so etwas tun.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14805
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon Nordstromer » Mo 11. Dez 2017, 12:16

Karlsson hat geschrieben:
nr.21 hat geschrieben:
die nächsten (minimal) 7 Jahre braucht uns der Preis nicht zu interessieren...

Interessiert Dich im Restaurant der Preis auch erst wenn die Rechnung kommt?


7 Jahre habe ich noch nicht in einem Restaurant gesessen bzw. gegessen. Äpfel, Birnen, ...
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1994
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon Nordstromer » Mo 11. Dez 2017, 12:17

Karlsson hat geschrieben:
Ne, Du isst da schon seit 7 Jahren und dann kommt die Rechnung.
Bzw beim Auto entscheidend das dann über die Zukunft des Wagen - Schrottpresse oder noch 15 Jahre nutzen. Entsprechend anders ist der Zeitwert. Wer das vorher nicht weiß, kauft die Katze im Sack.
Kann ja sein, dass Dir das egal ist - ok. Anderen ist das nicht egal.


Ein Restaurant indem Gäste 7 Jahre essen und dann erst zahlen wäre schon lange pleite. Äpfel, Birnen ...
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1994
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon Nordstromer » Mo 11. Dez 2017, 12:19

Langsam aber stetig hat geschrieben:
Die Akkupreise für Ersatzteile zeigen eigentlich klar, dass es nicht vorgesehen ist, bei einem Ioniq den Akku nach Ablauf der Garantie (8 Jahre oder 200.000 km) auszutauschen. Ein Akkudefekt wird dann also ein wirtschaftlicher Vollschaden sein. Ein Totaldefekt wird aber selten vorkommen. Realistischer ist, dass der Akku dann einfach eine geringere Kapazität hat. Dann Austauschen lohnt sich aber auch nicht. Es ist aber trotzdem ein geringeres Problem, da es immer Gebrauchtwagenkäufer geben wird, denen auch eine geringere Reichweite ausreicht.


Oder wenn möglich upgraden. 200k km ist natürlich eine Stange. Aber wenn man bedenkt das der E-Motor ein Vielfaches aushalten soll und wenn das BEV sonst noch gut in Schuss ist warum nicht? Für die Umwelt-Bilanz allemal besser nur den Akku neu als alles neu.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1994
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon Nordstromer » Mo 11. Dez 2017, 12:21

IQ1117 hat geschrieben:
Bis dahin könnte es ganz normal sein, dass die gebrauchte Batterie in Zahlung genommen wird (Markt für stationäre Batterien).


Für einen Akku der "nur" noch 19kWh hat wird es sicher einen Markt geben. Den zu recyceln wäre deutlich verfrüht und ökonomisch und ökologisch völlig fragwürdig. Machbar sicher, aber sinnvoll?
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1994
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon Karlsson » Mo 11. Dez 2017, 17:47

Was ist eigentlich so schwer daran, mehrere Zitate in einen Beitrag zu stecken?

Unbenannt.JPG
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14805
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon nr.21 » Mo 11. Dez 2017, 19:16

Karlsson hat geschrieben:
Nun hör doch mal bitte auf, Dich doof zu stellen, nur um irgendwo noch Recht behalten zu können.

Ich stelle mich nicht doof.
Ich bin doof.
nr.21
 
Beiträge: 576
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 20:55

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon Karlsson » Mo 11. Dez 2017, 20:18

Da kann ich nun auch nicht helfen :lol:
Aber in echt - der Zusammenhang zwischen Werterhalt und Konditionen zur Akkuerneuerung ist doch unstrittig, oder?
Ist ja nicht anders beim alten V6 TDI mit gleich 2 Zahnriemen. Auch wenn man die Kiste vor dem Wechsel verkauft, leidet der Werterhalt darunter, da bald die teure Wartung ansteht.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14805
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon Tigger » Mo 11. Dez 2017, 20:21

Karlsson hat geschrieben:
Aber in echt - der Zusammenhang zwischen Werterhalt und Konditionen zur Akkuerneuerung ist doch unstrittig, oder?

In meinen Augen: Doch, ist strittig. Den Preis für einen Austauschakku würde ich eher mit dem Preis für einen Austauschmotor gleichsetzen. Und da ist es einfach so, dass ab einem gewissen Alter ein defekter Motor ein wirtschaftlicher Totalschaden ist. Und bisher wusste ich noch bei keinem meiner Autos was ein Austauschmotor kosten würde, noch hat es mich jemals interessiert.

Die Zahnriemen sind im Wartungsheft vorgegeben, ein Akkutausch eher nicht.
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017. Ich persönlich finde Sixt seit dem 09.01.2018 eher nicht mehr empfehlenswert...
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1219
Registriert: Do 5. Jan 2017, 09:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon IQ1117 » Mo 11. Dez 2017, 20:26

Tja, Wertverlust: Vor einem Jahr hätte ich noch nicht damit gerechnet, dass ein 8 Jahre alter Diesel innerhalb von 6 Monaten einen Wertverlust von 5000,- Euro hinnehmen muss. Was eigentlich den Wechsel auf E-Auto, zu diesem Zeitpunkt wirtschaftlich unsinnig macht. Da ich immer damit rechne, sowieso nichts mehr für meinen Alten zu bekommen, mache ich mir wohl mit Recht keinen Kopf über den Wertverlust.
IONIQ Premium Polar White bestellt am 11.11.2017
Liefertermin: Ankunft Händler: 20.07.2018, Abholung: 27.07.2018
persönliche Wartezeit 258 Tage, Wartezeit Händler: knapp 14 Monate (Vorlauf)
IQ1117
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 12:55

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste