Ioniq 40 kWh oder mehr?

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Beitragvon bonner67 » Do 21. Jun 2018, 14:06

Wir werden zeitnah eine Probefahrt mit dem Ioniq EV machen und uns den Kona genau anschauen. Dann wird entschieden :mrgreen:
Zuletzt geändert von bonner67 am Do 21. Jun 2018, 15:26, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Rainer

Smart CDI Cabrio - BMW i3 am 08.08.2018 bestellt
Benutzeravatar
bonner67
 
Beiträge: 152
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 15:31
Wohnort: Bonn

Anzeige

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Beitragvon Helfried » Do 21. Jun 2018, 14:44

bonner67 hat geschrieben:
Dann wird entschieden :mrgreen:


Ich fürchte, da wird man nicht viel entscheiden können, denn den Ioniq wird es kaum in mehreren Akku-Varianten geben.
Helfried
 
Beiträge: 7993
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Beitragvon Twizyflu » Do 21. Jun 2018, 14:46

Es ist ja nicht so, dass ich gerne Downgrades mache, aber Hyundai hat schon den richtigen Spagat gefunden.
Wer echt nicht mehr als 150-200 km pro Ladung fährt, kann den IONIQ problemlos bewegen und die Vorteile nutzen.
Aber für mich als 250-350 km pro Ladung Fahrer, ist es einfach top mit 64 kWh.
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22227
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Beitragvon drilling » Do 21. Jun 2018, 15:17

Twizyflu hat geschrieben:
Wer echt nicht mehr als 150-200 km pro Ladung fährt, kann den IONIQ problemlos bewegen und die Vorteile nutzen.
Aber für mich als 250-350 km pro Ladung Fahrer, ist es einfach top mit 64 kWh.


Falscher Thread?
Es geht hier um den 40 kWh Ioniq der ähnliche Reichweiten pro Ladung wie der 64kWh Kona erzielen wird, nicht um den alten 28 kWh Ioniq.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 4477
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Beitragvon Wolpertinger94 » Do 21. Jun 2018, 16:08

Twizyflu hat geschrieben:
Ich fahre derzeit gemütliche 200-230 km im Sommer
Du fährst ja nicht voll aus also rechne ich mit Puffer.
Und 11 kWh sind unter normalen Bedingungen im Sommer ca 80-85 km.
Also 280-300 im Sommer, 240-270 km im Winter :)

@twizyflu,
dann müsste ja auch der 39er Ioniq für Dich passen.
Nicht zu Vergessen ist die zu erwartende höher Effizienz (Verbrauch) des Ioniq.
Wolpertinger, der Hybrid unter den Tieren.
90% Ion + 10% Touran = Hybrid
Nächter Schritt: 2019 - 100% Elektrisch
Benutzeravatar
Wolpertinger94
 
Beiträge: 41
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 10:32

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Beitragvon Twizyflu » Do 21. Jun 2018, 17:16

drilling hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:
Wer echt nicht mehr als 150-200 km pro Ladung fährt, kann den IONIQ problemlos bewegen und die Vorteile nutzen.
Aber für mich als 250-350 km pro Ladung Fahrer, ist es einfach top mit 64 kWh.


Falscher Thread?
Es geht hier um den 40 kWh Ioniq der ähnliche Reichweiten pro Ladung wie der 64kWh Kona erzielen wird, nicht um den alten 28 kWh Ioniq.


Ja stimmt, da hatte ich wohl ein Tab zuviel offen. Das hat man davon. Danke!
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22227
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Beitragvon WinnieW » Sa 23. Jun 2018, 19:19

drilling hat geschrieben:
Es geht hier um den 40 kWh Ioniq der ähnliche Reichweiten pro Ladung wie der 64kWh Kona erzielen wird...

Nö, wird dieser nicht, zumindest nach den offiziellen Angaben verbrät der Kona etwa 20% mehr Energie für dieselbe Strecke, was bedeutet dass der Ioniq auch mit einem 40 kWh Akku nicht die Reichweite schaffen kann wie ein Kona mit einem
64 kWh Akku.
Da müsste der Ioniq schon einen ~52 kWh Akku verbaut haben um dieselbe Reichweite wie ein Kona mit 64 kWh Akku zu schaffen.
Bei Geschwindigkeiten über 130 km/h könnte es jedoch für den Ioniq aufgrund seines geringeren Luftwiderstandes ein wenig besser aussehen; gerade bei hohem Tempo muss der größte Teil der Antriebsenergie für die Überwindung des Luftwiderstandes aufgebracht werden.
WinnieW
 
Beiträge: 234
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 20:24

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Beitragvon drilling » Sa 23. Jun 2018, 21:14

Es geht bei der Reichweite natürlich primär um AB Geschwindigkeiten, also 120-130 km/h, bei Stadtfahrten oder Fahrten auf Landstraßen ist die Reichweite grundsätzlich eher uninteressant, da man dort normalerweise keine 300-400 km am Stück fährt.
Bei 120-130 km/h wird der Unterschied zwischen Kona und Ioniq deutlich mehr als 20% sein (eher 40-50%).
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 4477
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Beitragvon Twizyflu » So 24. Jun 2018, 08:46

Also die Zoe schaffte es auf 20,2 kWh/100 km
Bei 130 km/h (schnitt niedriger).
Und der IONIQ braucht dafür gut 16-17 kWh/100 km.
Also gut 4 kWh/100 km trennen die dann schon.
Oder etwas mehr.

30% Mehrverbrauch wäre mein Tipp
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22227
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Beitragvon Karlsson » So 24. Jun 2018, 10:06

Twizyflu hat geschrieben:
30% Mehrverbrauch wäre mein Tipp

Die Daten, die Du gerade selbst angegeben hast, sagen 19-26%.
Da ist aber schon die nachlassende Effizienz des Zoe Antrieb bei hohen Geschwindigkeiten drin, von daher wird es tendentiell weniger sein.
Und bei geringerer Geschwindigkeit sowieso. Man kann nicht überall auf der Autobahn 130 fahren und die wenigsten Strecken bestehen nur aus aus Autobahn, von daher wird es reell dann eher noch mal weniger.
Dazu kommt der Winterbetrieb, wo Kona und Ioniq wohl einen gleichen Mehrverbrauch haben dürften, aber beim großen Akku sind das weniger Prozente.

Die windschnittige Form ist super, aber sie kompensiert lange nicht den Unterschied 39 zu 64.
Bitte 64kWh + winschnittige Form.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14553
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast