Hilfe, schon Akkuprobleme?

Re: Hilfe, schon Akkuprobleme?

Beitragvon GcAsk » So 10. Dez 2017, 20:59

Um das Thema mal wieder auf dem Laufenden zu halten:

Seit dem Vorfall ist wieder einige Zeit vergangen.

Bis heute keinerlei Probleme mehr.

Heute und gestern wurde der IONIQ mehrfach auf die Probe gestellt. Insgesamt 3 Mal kam ich in den niedrigen Ladezustandsbereich (da alle angefahrenen Säulen von Verbrennern belegt waren, aber anderes Thema..).

Keine Probleme. IONIQ hat sich ganz normal verhalten - und das trotz Wintereinbruch und Schneechaos (heute vor allem starker Schnee). Selbst gestern über die Autobahn mit niedrigem Ladezustand ging einwandfrei, so wie es sein sollte. Angekommen mit 8%, ohne Probleme.

Ich bin also fest entschlossen, dass es sich bei dem Vorfall "nur" um einen Software-Fehler gehandelt hat. Ich bin seit dem Vorfall sicherlich wieder fast 1.000km weiter gefahren, ohne dass es Probleme gab. Auch mehrfach schon wieder im niedrigen Bereich. Alles null Problem. Einen plötzlichen Leistungsabfall, wie damals, hatte ich (zum Glück) nie wieder.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 2106
Registriert: Do 5. Mai 2016, 21:43

Anzeige

Re: Hilfe, schon Akkuprobleme?

Beitragvon drilling » So 10. Dez 2017, 21:19

An einen reinen Softwarefehler glaube ich nicht, gerade wenn es ein Softwarefehler gewesen wäre, würde sich das gelegentlich wiederholen, so viele Variablen sind da nicht im Spiel.

Ich denke da hat ein Sensor, bzw. möglicherweise die Messung der Spannung einer Zelle aus irgend einen physikalischen Grund (z.B. Feuchtigkeit die zu einen Massekontakt geführt hat) einen falschen Wert geliefert und dementsprechend hat die Software reagiert.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 4701
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Hilfe, schon Akkuprobleme?

Beitragvon GcAsk » Fr 16. Feb 2018, 08:46

Kleine Neuigkeit nach Ewigkeiten.

Das Problem ist inzwischen bei mehreren Leuten hier im Forum aufgetreten, bin also da nicht alleine.

Seit dem Vorfall hier hatte ich das Problem auch zum Glück nicht mehr - bis auf gestern zum Teil wieder.

Was war los?

Ich hatte gestern auf YouTube einen Livestream gemacht - das zieht viel Akku vom Handy. Ich habe daher das Handy an der 12V Buchse des IONIQs angeschlossen mit einem Steckdosen-Konverter (Steckdose, die an 12V angeschlossen wird).

Habe den IONIQ auf Fahrbereit gestellt, damit die 12V Batterie nicht leer wird.

Ich stand also auf dem gleichen Fleck für eine halbe Stunde oder so.

Dann nach einer halben Stunde schien der IONIQ die 12V Batterieversorgung abgeklemmt bzw. eingeschränkt zu haben, mein Handy wurde nicht mehr richtig aufgeladen.

Als ich das bemerkte, bemerkte ich plötzlich, dass die Reichweite wieder plötzlich super schnell geschmolzen ist!

Ich konnte gerade so noch erkennen, dass es von 43km auf 42, 41, 40... bis runter auf 37km gegangen ist. Innerhalb von 2 Sekunden!

Da ich im Stand war, habe ich sofort den IONIQ ausgemacht. Habe mir dann was zu Essen geholt. Danach bin ich nach Hause gefahren. Wenige Kilometer. Angekommen mit 22km. Super komisch!
Der Turtle Modus ging aber nicht an!

Und noch kurioser - alle Einstellungen haben sich bei mir wieder resettet - sprich, Vergesslichkeit. Verursacht durch die zu niedrige 12V Batteriespannung.

Meine Befürchtung nun: Dieses vermeintliche "Akkuproblem" ist gar kein Problem des Hautpakkus, sondern des 12V Batterie-Blocks.
Und noch dazu: Der IONIQ lädt die 12V Batterie nicht richtig während der Fahrt. Darf ja nicht sein, dass man nach einer halben Stunde schon die komplette 12V Batterie zerstört, obwohl die mit genügend Spannung versorgt.

Ich schätze, dass wenn dies während der Fahrt passiert wäre und ich nicht den IONIQ sofort ausgemacht und den 12V Verbraucher ausgemacht hätte, wäre das gleiche Phänomenen wieder aufgetaucht.

Ich habe dann den IONIQ komplett heute Nacht vollladen lassen - durch Vorheizen heute morgen waren zwar nur noch 97% drin, dafür wurden aber 205km Reichweite angezeigt. Also alles völlig normal. Die Reichweite fehlt aber in dem Moment tatsächlich, ist also nicht nur ein Anzeigefehler.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 2106
Registriert: Do 5. Mai 2016, 21:43

Re: Hilfe, schon Akkuprobleme?

Beitragvon Helfried » Fr 16. Feb 2018, 09:20

GcAsk hat geschrieben:
Ich habe daher das Handy an der 12V Buchse des IONIQs angeschlossen mit einem Steckdosen-Konverter (Steckdose, die an 12V angeschlossen wird).


Wie jetzt, mit 230 Volt??
Helfried
 
Beiträge: 8195
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Hilfe, schon Akkuprobleme?

Beitragvon GcAsk » Fr 16. Feb 2018, 09:23

Ja, mit diesem Ding hier: https://www.amazon.de/BESTEK-Spannungsw ... +steckdose

Too much? ^^ Bei dem Vorfall damals hatte ich das aber noch nicht ;) Hab das noch nicht lange und bisweilen nur 2 Mal genutzt.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 2106
Registriert: Do 5. Mai 2016, 21:43

Re: Hilfe, schon Akkuprobleme?

Beitragvon Utty » Fr 16. Feb 2018, 09:26

Hat so ein Wandler nicht unendlich viele Verluste und erzeugt so ordentlich Last auf der 12V Batterie? Warum nutzt du nicht einfach den USB-Port? Da ist der Wirkungsgrad mit Sicherheit deutlich höher, als wenn du 12V auf 230V wandelst und dann von 12V mit einem Steckernetzteil wieder runter auf 5V wandelst um dann USB zu laden... Wo der IONIQ doch schon alles für einen einfach USB Anschluss hat :-)
Ioniq Style SD Phoenix-Orange, Bestellung bei Autohaus Sangl übernommen am 15.01.2018 > Abholung 03.02.2018

15-Jahre alten Fabia dort gelassen :twisted:
Benutzeravatar
Utty
 
Beiträge: 112
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 15:20
Wohnort: Wuppertal

Re: Hilfe, schon Akkuprobleme?

Beitragvon GcAsk » Fr 16. Feb 2018, 09:30

Ja, hat viel Verluste. Nutze das nicht oft. Nur jetzt gestern und vor wenigen Tagen mal, weil sonst das Handy beim Streamen mehr verbraucht hatte, als es laden konnte über USB. Der Konverter war so 10-20 Minuten im Einsatz vielleicht. 30 Minuten knapp ging der Stream, der lief aber nicht von Anfang an ;)
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 2106
Registriert: Do 5. Mai 2016, 21:43

Re: Hilfe, schon Akkuprobleme?

Beitragvon adilen » Fr 16. Feb 2018, 09:55

@GcAsk

Das würde aber auch meine Vermutung bekräftigen, dass bei schwacher Batterie das Handy nicht richtig geladen wird und deshalb auch AndroidAuto nicht funktioniert. Hab ich in den letzten Tagen öfters gehabt.

Ich geh bei mir mittlerweile davon aus, dass mein Wagen relativ lange beim Händler stand und die Batterie sich deshalb entladen hat.
Seit 24.01.2018 IONIQ Elektro Premium in Aurora Silver
adilen
 
Beiträge: 89
Registriert: Do 14. Dez 2017, 09:01

Re: Hilfe, schon Akkuprobleme?

Beitragvon plock » Fr 16. Feb 2018, 10:37

Hol dir einfach ne ordentliche Powerbank, die haut dir auf für einen Stream genug Power raus. Dann schonst du auch die arme 12V Batterie, wenn du solche Spielchen sein lässt. ;-)
plock
 
Beiträge: 473
Registriert: Do 7. Jul 2016, 14:54

Re: Hilfe, schon Akkuprobleme?

Beitragvon GcAsk » Fr 16. Feb 2018, 10:44

Die Powerbank hatte ich vergessen ^^
Geht aber auch nicht um die Steckdose, sondern der Tatsache, dass vermutlich ein Zusammenhang besteht zwischen 12V Batterie und diesem Phänomen des extrem schnellen Reichweitenverlusts.
Da ich damals als das auftrat, nicht die 12V Batterie belastet habe und auch andere das inzwischen hatten, ist das schon ein wichtiger Indiz denke ich, dass es doch jeden treffen kann, sobald die 12V Batterie zu stark fällt (warum auch immer, während der Fahrt darf das nicht passieren. Und eigentlich auch nicht bei nicht mal 30 Minuten Belastung in Fahrbereitschaft.)
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 2106
Registriert: Do 5. Mai 2016, 21:43

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: umrath und 6 Gäste