Welche Winterreifen und Felgen nehmt ihr?

Re: Welche Winterreifen und Felgen nehmt ihr?

Beitragvon St3ps » Sa 4. Nov 2017, 23:03

@Ernesto
Ja, war auch mehr gemeint, dass sie bei dem Wagen und dann fast (anthrazit ist ja extrem dunkel) Schwarz das noch verstärkt, kleiner auszusehen als se sind.
Persönlich glaub ich lackieren wäre besser, aber im Gegensatz zu schwarz sieht bei dem Weißen das graue Hyundai-Logo besser aus als beim schwarz folierten/lackierten.

@GcAsk
Bevorzugt nehme ich 2,7 bar, 0,2 bar höher als angegeben. Werde das wohl auch so beim IONIQ machen. Vllt. probiere ich beim Sommer auch mal 3 bar aus Herr Sangl meint, das es da ganz gut brauchbar ist.
Hyundai IONIQ Elektro Premium SD (Marina Blau). Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.

Bild ab WB/LS
St3ps
 
Beiträge: 1055
Registriert: Do 8. Jun 2017, 19:05

Anzeige

Re: Welche Winterreifen und Felgen nehmt ihr?

Beitragvon IO43 » Sa 3. Mär 2018, 19:44

IO43 hat geschrieben:
Bei meiner Fahrleistung ist das vollkommen irrelevant, da ich nach einer Saison eh wechseln muss. Dass der Nokian nicht der langlebigste Winterreifen ist, ist auch bekannt.

Mir nutzt am Alpenrand aber auch kein Winterreifen, der bei Nässe ausgeprägte Aquaplaningtendenzen zeigt und im Schnee nur mittelmäßig funktioniert....

...Bei meinem Reifenhändler habe Ich dann beschrieben, dass ich einen guten und leisen Winterreifen suche, mir die Laufleistung nicht so wichtig ist und er empfahl mir den Nokian. Damit war die Entscheidung gefallen. Was in Tests von Zeitschriften steht, ist mir dabei herzlich wurscht.

Ich bin aber auch der Letzte, der nicht davon schreibt, wenn es ein Mist ist. ;)


Jetzt von mir mal mein Fazit nach 18tkm mit den Nokian WR D4.

Der Reifen ist wunderbar leise, lediglich bei 100km/h hat er auf manchen Belägen leichte Tendenzen den Ioniq zum Dröhnen zu bringen. Aber kein Vergleich zum Michelin Energy Saver+

Der Grip auf Nässe ist meines Erachtens nach sehr gut, hab bislang auch erst jetzt nach den vielen Kilometern mal etwas Widerstand beim Durchfahren von Spurrinnen gespürt. Aquaplaning hatte ich mit den Reifen noch nie.

Im Schnee war der Reifen bis 10tkm über jeden Zweifel erhaben und vermittelte mir immer ein sicheres Gefühl. Mit abnehmenden Profil ging diese Souveränität etwas verloren, ich konnte aber immer noch die Geschwindigkeit der anderen Autofahrer sorglos mitgehen. Auf vereister Fahrbahn, hatte ich immer ein sicheres Gefühl.

Der Rollwiderstand ist deutlich höher als bei den Sommerreifen, mit 2.8bar Reifendruck hält es sich aber in Grenzen. Meine Verbräuche haben wahrscheinlich einige bereits gesehen. Für einen Winterreifen ist das okay.

Kommen wir zum letzten Punkt, dem Verschleiß. Nach 18tkm bleiben von 8.5mm noch 4.4mm (52%) auf den Vorderrädern übrig, hinten noch fast 8mm. Kein Spitzenwert, aber dafür, dass ich ausschließlich mit Reku3 fahre, ist das in Ordnung. Bei den Energy Savern hatte ich nach 25tkm von 6.5mm noch 3.2mm (49%) über. Da kommen im nächsten Winter zwei neue Reifen auf die Vorderachse und alles ist gut.

Mein persönliches Fazit:

Der Reifen erfüllt absolut meine Ansprüche und ich werde ihn auch weiterhin im Winter fahren.
Ich kann den Reifen als Alternative zu den einschlägigen Marken empfehlen :thumb:
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2987
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Welche Winterreifen und Felgen nehmt ihr?

Beitragvon IO43 » Fr 30. Mär 2018, 14:44

Hab heute die Winterreifen heruntergenommen.
Jetzt konnte ich die Restprofiltiefe auch vernünftig messen :)

Nach 23tkm haben die Vorderreifen 4.2mm und die Hinterreifen 7.4mm Restprofil.

Vorne:
20180330_141017.jpg


Hinten:
20180330_141126.jpg


Für den kommenden Winter kommen vorne 2 neue Reifen drauf, hinten bleibt es so.
Ich bin zufrieden, toller Reifen. Danke Nokian!
Zuletzt geändert von IO43 am Fr 30. Mär 2018, 17:32, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2987
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Welche Winterreifen und Felgen nehmt ihr?

Beitragvon St3ps » Fr 30. Mär 2018, 16:29

Tust sofort neue drauf? Klar, bis 1,6 mm ist suboptimal. :)
Hyundai IONIQ Elektro Premium SD (Marina Blau). Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.

Bild ab WB/LS
St3ps
 
Beiträge: 1055
Registriert: Do 8. Jun 2017, 19:05

Re: Welche Winterreifen und Felgen nehmt ihr?

Beitragvon IO43 » Sa 13. Okt 2018, 21:41

Jetzt geht's ja bald wieder los, nächste Woche lasse ich mir 2 neue Nokian aufziehen, hinten bleiben die alten Reifen drauf.
Bin mal gespannt, wie sich der Umstieg dieses Mal anfühlt.
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2987
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Welche Winterreifen und Felgen nehmt ihr?

Beitragvon d.m. » Sa 13. Okt 2018, 22:49

Bei mir werden es Conti auf den Originalfelgen.
Im Frühjahr werde ich dann vermutlich Proline BX100 für die Sommerreifen nehmen. Ausser es gibt bis dahin Felgen, die ähnlich geschlossen sind, wie die Originalfelgen.
Ioniq seit 24.03.2018
Benutzeravatar
d.m.
 
Beiträge: 81
Registriert: So 4. Feb 2018, 10:32
Wohnort: Anwalting

Re: Welche Winterreifen und Felgen nehmt ihr?

Beitragvon Twizyflu » Sa 13. Okt 2018, 22:53

Ja die Conti TS860 sind in Ordnung. Hab meine ab morgen drauf - muss gucken, wie das Profil noch so ist, sind aber ja nur 15.000 km bewegt worden.
Die Sommerreifen sind jetzt die 2. Saison gefahren (somit 30.000 km) und haben vorne bzw. generell immer noch genug Profil.
Das liegt echt an meiner sparsamen Fahrweise oder die Energy Saver sind ganz gute Dauerläufer. Sehr schön!
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop
- aktuell Ladekabel zu Aktionspreisen

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22571
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Welche Winterreifen und Felgen nehmt ihr?

Beitragvon IO43 » Sa 13. Okt 2018, 23:01

Du fährst halt zu wenig :D
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2987
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Welche Winterreifen und Felgen nehmt ihr?

Beitragvon Twizyflu » Sa 13. Okt 2018, 23:29

IO43 hat geschrieben:
Du fährst halt zu wenig :D


Sollte man meinen, ja.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop
- aktuell Ladekabel zu Aktionspreisen

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22571
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Welche Winterreifen und Felgen nehmt ihr?

Beitragvon Claro » So 14. Okt 2018, 09:00

d.m. hat geschrieben:
Bei mir werden es Conti auf den Originalfelgen.
Im Frühjahr werde ich dann vermutlich Proline BX100 für die Sommerreifen nehmen. Ausser es gibt bis dahin Felgen, die ähnlich geschlossen sind, wie die Originalfelgen.



bereits Bx 100 aufgezogen: 7,8 kg ! :)
Dateianhänge
IMG_20181014_085332_resized_20181014_085442721.jpg
Proline Bx 100, 6,5 x 16 Et 50
Ioniq im Okt.17 bestellt, seit Mitte Juli 18 darf ich damit endlich rumstromern! :mrgreen:
Benutzeravatar
Claro
 
Beiträge: 113
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 08:47
Wohnort: Ratzeburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast