Welches Fahrzeug ersetzt ihr durch den IONIQ ?

Re: Welches Fahrzeug ersetzt ihr durch den IONIQ ?

Beitragvon Stadtflucht » Sa 17. Feb 2018, 21:34

Volvo V40 Diesel, Bj 2000 mit 220tkm wird nicht ersetzt, aber in Altersteilzeit geschickt.

Ich selbst bin ITler und Bj 1975 ;-)
IONIQ Style "White Hawk" - Bestellt 4.5.2017 - Sangl #263 - Bremerhaven 22.1.2018 - Landsberg 30.1.2018 - Abholung 16.2.2018
Stadtflucht
 
Beiträge: 118
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 14:31

Anzeige

Welches Fahrzeug ersetzt ihr durch den IONIQ ?

Beitragvon PhoenixIQ » So 18. Feb 2018, 22:47

Ford Focus ST Turnier 2012, 61.500km, verkauft vergangene Woche

Bin 37, habe Fahrzeugtechnik (Maschinenbau) studiert, arbeite bei einem großen Automobilzulieferer und beschäftige mich beruflich auch mit E-Mobilität.
Habe 2010 Haus gebaut und damals schon eine rote CEE Steckdose extra für ein Elektroauto setzen lassen.

Hat nur 7 Jahre gedauert bis ein Auto Hersteller das richtige Modell auf den Markt gebracht hat :-)
Ioniq Electric seit 12.02.2018
Skoda Fabia 1.4 EZ 05/2005 - wird ersetzt durch Kona EV oder Model 3
Hyundai Kona electric reserviert, Sangl #195
Model 3 reserviert
PhoenixIQ
 
Beiträge: 166
Registriert: Mi 27. Dez 2017, 11:22

Re: Welches Fahrzeug ersetzt ihr durch den IONIQ ?

Beitragvon UliK-51 » So 18. Feb 2018, 23:12

Subaru Outback Autogas, Bj.2002, 284TKM
Ioniq electric.
Was ich heute kann besorgen, ...mach ich gar nicht oder morgen.
UliK-51
 
Beiträge: 374
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19

Re: Welches Fahrzeug ersetzt ihr durch den IONIQ ?

Beitragvon waarskipper » Do 8. Mär 2018, 21:14

Mercedes V-Klasse 220 CDI BJ 2014
Pendele täglich 220 km
Der Bus stand 2 Monate rum. Gestern habe ich ihn verkauft! Für die meisten Fahrten (ja auch die mit 3 Kindern) ist der Ioniq die beste Wahl!
waarskipper
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 15:16

Re: Welches Fahrzeug ersetzt ihr durch den IONIQ ?

Beitragvon flexmx » Do 8. Mär 2018, 22:02

VW Golf VI Variant 1.6 TDI, 2011, 88 tkm.
Zum Glück noch ein Käufer gefunden.
flexmx
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa 13. Jan 2018, 17:27

Re: Welches Fahrzeug ersetzt ihr durch den IONIQ ?

Beitragvon wolpertinger42 » Do 8. Mär 2018, 23:02

Noch ein paar Wochen Passat fahren bis der Ioniq kommt...
Vermissen werde ich die Leder-Alcantara-Sportsitze und die Bi-Xenon Scheinwerfer, an beides kommt der Ioniq nicht ran.

Nicht vermissen werde ich auf jeden Fall die Größe (mit 4,80m Länge ists nicht so leicht, ne ausreichend große Parklücke zu finden) und die Besuche an der Tankstelle :D
Die Anzahl der Frage- und Ausrufezeichen ist umgekehrt proportional zur Intelligenz des Verfassers.


derzeit: VW Passat CC 2.0 TSI
bestellt am 5.7.2017 - abgeholt am 3.4.2018: Hyundai IONIQ EV Style "TARDIS" in Marina Blue
Benutzeravatar
wolpertinger42
 
Beiträge: 130
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 20:22
Wohnort: Kleinniederbergldorfhochachselschwang

Re: Welches Fahrzeug ersetzt ihr durch den IONIQ ?

Beitragvon e-werni » Fr 16. Mär 2018, 01:05

Habe vor einigen Tagen meine RENAULT ZOE Intens R90 Z.E.40 durch den IONIQ ersetzt - nach nur acht Monaten, und trotz, oder eben gerade wegen ganz viiiel Fahrspass mit der ZOE.
Ein wunderbares Auto, diese ZOE, die perfekte "Einstiegsdroge" in die E-Mobilität!
Aber genau als das hat sie bald mal Lust gemacht auf mehr.
Und dieses "mehr", viel mehr!, habe ich nun mit dem IONIQ - bin hell begeistert!

Weitere Gründe für den Wechsel waren:
1. Batteriemiete - je länger desto mehr habe ich es als pervers empfunden, ein Auto zu besitzen, bei dem aber das wichtigste Teil nicht mir, sondern einer Bank gehört, welche mir dafür jeden Monat einen ziemlich überrissenen Mietzins abknöpft.
2. Keine in der Schweiz zugelassene Anhängerkupplung - nicht, um einen Anhänger zu ziehen, sondern um zwei E-Bikes zu transportieren.
3. 5 Jahre Werksgarantie, 3 Jahre Gratisservice - von sowas kann man bei Renault nur träumen.
4. Der geringere Verbrauch des IONIQ, bei grösserer Leistung n.b.
5. Der um CHF 8'600.00 unter dem Katalogpreis liegende Kaufpreis für den IONIQ, und der gleichzeitig mehr als akzeptable Verkaufserlös für die ZOE.
6. Dem berühmten Fass den Boden rausgehauen hat aber schliesslich, dass mir die RCI Bank eine Sistierung der Batteriemiete verweigert, für einige Monate, während deren wir auf einer längeren Reise mit unserem WoMo unterwegs sein werden und die ZOE ungenutzt in der Garage gestanden hätte.

Jetzt bin ich Besitzer eines weit besseren Autos,
welches zu 100% mir gehört und alles in allem in der Anschaffung noch nicht mal viel teurer kam als die ZOE,
mit dem ich so viel und so weit fahren kann, wie ich will, ohne dass mir am Ende noch zusätzliche Kosten aufgebrummt werden,
und für das ich auch keinen Mietzins bezahlen muss, wenn ich es nicht brauche.
Seit 12.03.2018: HYUNDAI IONIQ electric Launch Plus Bj. 2017
Bis 12.03.2018: RENAULT ZOE R90 Intens Z.E. 40 Bj. 2017
im alter bereut man vor allem die sünden, die man nicht begangen hatBild
Benutzeravatar
e-werni
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 22. Aug 2017, 08:42
Wohnort: Carrera GR Schweiz

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: corwin42, MidlifeCrisis, Teddybär1964 und 9 Gäste