Warnungen vor teuren "Gefahrenstellen"

Re: Warnungen vor teuren "Gefahrenstellen"

Beitragvon Helfried » Mo 8. Jan 2018, 21:23

Spaßbremse hat geschrieben:
Die Karte erhöht die Zoomstufe und es ertönt ein Signal.


Ah, die Option mit dem Signal habe ich nun auch gefunden und aktiviert.

Aber wie kann ich abschalten, dass der Ioniq auf jedes Radar hinzoomt beim Vorbeifahren? Da zoomt er ja auf manchen Strecken ununterbrochen hin und her (bei uns gibt es Dutzende Radars in manchen Orten).
Helfried
 
Beiträge: 7962
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Anzeige

Re: Warnungen vor teuren "Gefahrenstellen"

Beitragvon Isomeer » Mo 8. Jan 2018, 21:38

trischmiw hat geschrieben:
Mir ist schon klar das man, wenn man bei den Ersten ist, die einen mobilen Blitzer sehen, nicht gewarnt wird. Aber hier scheint es so zu sein, als wären die Blitzer.de Meldungen viel schneller aktuell. Bei uns werden seit einem Jahr jeden Tag bestimmt 5 verschiedene Blitzer aufgebaut, immer an anderen Stellen. Bis jetzt hat mich Blitzer.de immer rechtzeitig gewarnt. Irgendwann werde natürlich auch ich mal bei den ersten sein und dann eben zähneknirschend andere warnen :-)
Wäre natürlich schön, wenn beim Ioniq ein ähnlich schneller Dienst dahinter stehen würde. Ist wohl aber leider nicht so.



So gut TomTom bei Staudaten ist - in Sachen Blitzer ist Blitzer Pro zwei Klassen besser.
Wenn man die Funktion Blitzerwarnung also wirklich "best of" haben will, fällt TomTom leider raus.
BEV-Einstiegsdroge: Smart 42 ED von 11/2017
Pendlerfahrzeug: HNF XD2 Urban "S"
Zukünftig: Irgendwas zwischen 64er Kona/Niro, Leaf E-Plus, M3/MY oder Byton M-Byte.
Isomeer
 
Beiträge: 1315
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:38
Wohnort: Datteln / NRW

Re: Warnungen vor teuren "Gefahrenstellen"

Beitragvon PowerIsComing » Di 9. Jan 2018, 20:54

Helfried hat geschrieben:

Aber wie kann ich abschalten, dass der Ioniq auf jedes Radar hinzoomt beim Vorbeifahren? Da zoomt er ja auf manchen Strecken ununterbrochen hin und her (bei uns gibt es Dutzende Radars in manchen Orten).


Nur die Blitzer beim Zoom außen vor lassen geht m.E. nach nicht.
Du kannst in der Kartenansicht auf der linken Seite auswählen ob eine bestimmte feste Zoomstufe oder "Auto" eingestellt sein soll. Bei "Auto" zoomt das Navi automatisch bei Kreuzungen, Blitzer u.ä. näher Ran. Bei einer längeren Autobahnfahrt ohne relevante Abfahrt zoomt es raus.

Das akustische Warnungssignal ertönt gaaaanz grob geschätzt ca. 300-400 Meter vorher.
Das reicht eigentlich gut um ein Lächeln aufzusetzen und ganz kurz die Haare durch zu kämmen ;)
Ioniq Premium schwarz (ohne SD) bestellt am 02.06.2017 - erhalten am: 04.01.2018
PowerIsComing
 
Beiträge: 41
Registriert: Do 2. Nov 2017, 19:34

Re: Warnungen vor teuren "Gefahrenstellen"

Beitragvon St3ps » Do 11. Jan 2018, 02:16

Die Blitzerfunktion deaktivieren. Ist die nicht eh in DE verboten? :) ;)
Hyundai IONIQ Elektro Premium SD (Marina Blau). Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.

Bild ab WB/LS
St3ps
 
Beiträge: 1046
Registriert: Do 8. Jun 2017, 19:05

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast