SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

Beitragvon TestudoBaby » Fr 5. Jan 2018, 23:15

Hallo IONIQ Community,

ich möchte hier kurz meine Lösung posten wie ich den Ladezustand des IONIQs mit Hilfe des Raspberry Pi auslese und auf einem kleinen Web Frontend anzeige.
Leider fehlt mir aktuell die Zeit alles nochmal durchzutesten, ich möchte euch aber die Sache nicht länger vorenthalten.

Bitte meldet mir, wenn es beim Setup irgendwie hakt. Ich würde mich freuen wenn der ein oder andere die Sache für sich einsetzen kann.

http://tutorial.sochack.eu/de/2017/12/1 ... gsartikel/

Auf diesem Wege nochmal ein herzliches Danke an Mr EVnotify, der mir bei einem Bug einen guten Tipp gegeben hat :)

Euer Tobi

Bild
Zuletzt geändert von TestudoBaby am Di 9. Jan 2018, 14:09, insgesamt 1-mal geändert.
IONIQ electric | PREMIUM | polar white | bestellt am 21.04.2017 bei Autohaus Sing (Crailsheim) | abgeholt am 12.05.2017
YouTube Channel IoniqFamily: http://youtube.com/c/IoniqFamily
Benutzeravatar
TestudoBaby
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 14:40
Wohnort: Langenburg

Anzeige

Re: SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

Beitragvon Waldbaer » Sa 6. Jan 2018, 11:33

Genial Tobi!
Das ist genau was ich bauche.
Die Daten liegen in eigener Hand, auf eigenem Server.
Kein Big Brother wie bei einer werksseitigen App.
Bei meinem Smart weiß ich auch nie, wie lange Daimler die Server noch laufen läßt.
Auch kann sein dass diese kostenpflichtig werden.

Das ist etwas, was man im EV Alltag wirklich braucht!
Die zusätzliche Einstellung der Vorheizung über die App ist derzeit bei meinem Smart zwar "nice to have",
aber auf diesen Luxus verzichte ich gerne, wenn dafür die Daten auf meinem Server liegen.

Danke,
Ich kann es nicht erwarten das zum laufen zu bringen, sobald unser Ioniq da ist.

Gruß,

Christoph
2001- MZ Charly :P
2004 - 2017 Prius II :D
2013 - 2017 GEC Stromos :)
2017 - Smart ED 22kW Lader :mrgreen:
2018 - Hyundai Ioniq, seit Januar - sowas von süchtig
2017 - Hyundai Kona bestellt - Sangl #77
Benutzeravatar
Waldbaer
 
Beiträge: 59
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 08:10
Wohnort: Noderstraße 1a, 81245 München

Re: SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

Beitragvon thomasgg » Sa 6. Jan 2018, 12:17

Find ich auch genial.

Warte auch noch auf meinen Ioniq und dann teste ich das direkt.

Ziehst du den ODB Dongle immer wieder ab oder lässt du den stecken?
Im Thread von EVNotify tauchen immer wieder ein paar Meldungen wegen entladen der 12V Batterie bei gestecktem Dongle auf.
thomasgg
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 15:17

Re: SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

Beitragvon TestudoBaby » Sa 6. Jan 2018, 12:42

Wann kommen eure Autos?
Seit ca. 3 Wochen steckt der Dongle ununterbrochen im Fahrzeug. Das macht bei mir keinerlei Probleme.
Das einzige unschöne ist, dass der Dongle zu groß ist um die normale Abdeckung drüber zu machen.
Vielleicht teste ich da noch ein paar alternativen. Aber bin eigentlich erstmal happy dass es so funktioniert.
IONIQ electric | PREMIUM | polar white | bestellt am 21.04.2017 bei Autohaus Sing (Crailsheim) | abgeholt am 12.05.2017
YouTube Channel IoniqFamily: http://youtube.com/c/IoniqFamily
Benutzeravatar
TestudoBaby
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 14:40
Wohnort: Langenburg

Re: SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

Beitragvon Segeberger » Sa 6. Jan 2018, 12:58

Super genial !! :thumb:

Genau das hätte ich auch gerne :)

Habe mir deine Anleitung durchgelesen ,
leider bin ich in solchen Sachen absolut unbegabt um nicht zu sagen ein PC Analphabet :doof: :cry:

Jetzt muss ich mir jemanden suchen der mir dabei behilflich ist ;)
Ioniq Style Phoenix-Orange , bestellt am 07.01.17 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 27.06.17 :D
Kona Elektro Trend 64kWh Acid Yellow bestellt am 18.06.18 in Hamburg AH Bopp+Siems
Segeberger
 
Beiträge: 605
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 20:53

Re: SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

Beitragvon TestudoBaby » Sa 6. Jan 2018, 13:04

Segeberger hat geschrieben:
Jetzt muss ich mir jemanden suchen der mir dabei behilflich ist ;)


Möchte hier keine Werbung machen, aber, solltest du im Freundeskreis niemand haben, dann besorg doch einfach mal die Hardware und melde Dich nochmal bei mir per PN (http://tutorial.sochack.eu/de/service/)
IONIQ electric | PREMIUM | polar white | bestellt am 21.04.2017 bei Autohaus Sing (Crailsheim) | abgeholt am 12.05.2017
YouTube Channel IoniqFamily: http://youtube.com/c/IoniqFamily
Benutzeravatar
TestudoBaby
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 14:40
Wohnort: Langenburg

Re: SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

Beitragvon IO43 » Sa 6. Jan 2018, 13:14

TestudoBaby hat geschrieben:
Das einzige unschöne ist, dass der Dongle zu groß ist um die normale Abdeckung drüber zu machen.


Tolle Arbeit! :thumb:

Ich betreibe meinen Dongle seit Anfang an dauerhaft im Ioniq und hatte noch nie Probleme mit der 12V Batterie.
Die Unterbringung des Dongles habe ich nach einem Tipp hier aus dem Forum so gelöst.
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2991
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

Beitragvon TestudoBaby » Sa 6. Jan 2018, 13:38

ach super!
Werd ich mir mal anschauen.
Ist mir auch lieber als nochmal n neuen Dongle anzuschaffen, der dann auch nicht reinpasst oder nicht mehr zuverlässig funktioniert.
IONIQ electric | PREMIUM | polar white | bestellt am 21.04.2017 bei Autohaus Sing (Crailsheim) | abgeholt am 12.05.2017
YouTube Channel IoniqFamily: http://youtube.com/c/IoniqFamily
Benutzeravatar
TestudoBaby
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 14:40
Wohnort: Langenburg

Re: SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

Beitragvon Tom_N » Sa 6. Jan 2018, 14:11

TestudoBaby hat geschrieben:
ich möchte hier kurz meine Lösung posten wie ich den Ladezustand des IONIQs mit Hilfe des Raspberry Pi auslese und auf einem kleinen Web Frontend anzeige.

Hallo Tobi,
ich verfolge eure Videos schon seit Monaten und als ich deine Ankündigung sah dachte ich mir: yeah...haben will.
TOP :thumb: sage ich da nur. Vielen Dank, dass du deine Lösung mit der Community hier teilst.
am 20.01.2017 Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver bestellt, Sangl - Liste die #102,
Abholung 21.09.2017 nach 8 harten Monaten des Wartens :D
Bild
Benutzeravatar
Tom_N
 
Beiträge: 889
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 09:58
Wohnort: N-

Re: SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

Beitragvon erunner » Sa 6. Jan 2018, 14:54

Waldbaer hat geschrieben:
Genial Tobi!
Das ist genau was ich bauche.
Die Daten liegen in eigener Hand, auf eigenem Server.
Kein Big Brother wie bei einer werksseitigen App.


+1. Dem kann ich mich nur anschließen.

@TestudoBaby, auch von mir ein großes Lob!!! THX :applaus:

Ich werde es auch bei Zeiten mal testen.

Sowas sollte doch bei Kenntnis des ODB Wertes auch bei z.B. Nissan gehen oder?? Das wäre mal was für meine PV Ladesteuerung und Smarthome, ohne den Nissan Connect Server "Scheiss..." :-)
E-NV200 und Ioniq #19
Benutzeravatar
erunner
 
Beiträge: 492
Registriert: Do 2. Jun 2016, 23:50
Wohnort: Elmshorn

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: corwin42, MajorAn69 und 9 Gäste