Probefahrt und Hyundai Mobilitätshotline

Re: Probefahrt und Hyundai Mobilitätshotline

Beitragvon Dilbert » Mo 11. Dez 2017, 21:50

Um solche Erlebnisse (nicht der Marderbiss, sondern der Kundenservice) zu vermeiden, suche ich mir mein Autohaus immer nach der Servicequalität und Kundenfreundlichkeit aus (per Empfehlung aus diesem Forum) und nicht nach der Entfernung zum Wohnort. Daher bin ich für meine Renault Zoe nach Neustadt an der Saale (über 450km Entfernung) und für meinen Ioniq nach Landsberg am Lech (über 600km) gefahren.
"Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe."
2015-2017 Renault ZOE Q210 *** seit 2016 Peugeot iOn *** seit 11/2017 Hyundai Ioniq Premium
Priv. Ladepunkt CEE32 (11kW) mit Mobiler Box ELPA EVR3, Powered by Naturstrom
Benutzeravatar
Dilbert
 
Beiträge: 261
Registriert: Do 15. Jan 2015, 18:00
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Anzeige

Re: Probefahrt und Hyundai Mobilitätshotline

Beitragvon IO43 » Mo 11. Dez 2017, 21:54

Mein Vater hat immer gesagt, er kauft ein Auto nach der Werkstatt und nicht nach der Marke.
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2980
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Probefahrt und Hyundai Mobilitätshotline

Beitragvon jebjeb » Di 12. Dez 2017, 00:26

Tigger hat geschrieben:
Nach der Erfahrung wäre bei mir wohl eher Hyundai in Verbindung mit der Hotline und dem Händler unten durch, als jetzt zu dem Ergebnis zu kommen, dass E-Autos Schrott sind.


Mir ist nicht bewusst, dass ich irgendwo geschrieben habe, dass E-Autos Schrott sind.
Sehr wohl hat sich meine Frau (und auch ich) in den 6 Stunden, in denen wir in der Kälte frierend auf eine Lösung durch die Hyundai Mobilitätshotline gehofft haben, und auch in den Tagen danach, Gedanken gemacht, ob wir wirklich jetzt schon den Schritt wagen sollen und uns ein Elektroauto (zusätzlich zu meinem E-Leichtkraftrad) kaufen sollen.
Die überzeugenden Argumente (z. B. in den ersten Jahren keine Ausfälle/Probleme usw.) sind leider weniger geworden.
Statt dessen sind wir zu der Überzeugung gekommen, dass unsere 15 und 27 Jahre alten Verbrenner (Benziner) noch eine Weile ihre Dienste tun können, denn mit diesen sind wir noch nicht liegengeblieben und mussten dann über 6 Stunden auf Hilfe warten.
Sonnige Grüße
Jo
Benutzeravatar
jebjeb
 
Beiträge: 25
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 15:21

Re: Probefahrt und Hyundai Mobilitätshotline

Beitragvon IQ1117 » Di 12. Dez 2017, 05:28

Die Überlegung und daraus folgende Entscheidung kann ich total nachvollziehen. Ich hätte mich da auch von meinen Gefühlen leiten lassen. Bei den Verbrennern hattet ihr ja ne Glückssträhne und hier jetzt eine Pechsträhne.

Was mich an der Geschichte am meisten verärgert hat ist eigentlich das Verhalten des ADAC. Wie kann man da nur das Auto abschleppen. Ich bin so froh kein Mitglied zu sein, denn der einzige Grund wäre für mich der Pannendienst gewesen. Wie kann man das Auto abschleppen und die Insassen einfach stehen lassen? Ich war zweimal in meinem Leben in der Situation, dass das Auto in dem ich mitgefahren bin, abgeschleppt werden musste. Beide male bin ich mitgenommen worden. Wenn man sich vorstellt, man wäre da am Standstreifen auf der Autobahn gestanden. Herzlichen Glückwunsch. Wie war das früher bei der Aral-Werbung? "I'm walking ..."
IONIQ Premium Polar White bestellt am 11.11.2017
Liefertermin: Ankunft Händler: 20.07.2018, Abholung: 27.07.2018
persönliche Wartezeit 258 Tage, Wartezeit Händler: knapp 14 Monate (Vorlauf)
IQ1117
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 12:55

Re: Probefahrt und Hyundai Mobilitätshotline

Beitragvon plock » Di 12. Dez 2017, 11:55

jebjeb hat geschrieben:
Das Autohaus hat uns heute mitgeteilt, dass ein Marderbiss den Defekt verusacht habe.

Durch den Marderbiss sei ein Kondensator beschädigt worden, welcher sowohl für das Hochvoltsystem als auch für das 12-Voltsystem zuständig sei.

Bezüglich der Taxikosten hat uns der Verkäufer nun mitgeteilt, dass wir dazu die Hyundai Moblilitätshotline anrufen sollen.

Ich habe jetzt mehrere Jahre versucht, meine Frau davon zu überzeugen, dass wir uns ein Elektroauto kaufen.

Hyundai und das Autohaus haben es geschafft, meine Überzeugungsarbeit innerhalb kürzester Zeit zu Nichte zu machen.

Respeckt!


Das hätte dir mit jedem Verbrenner genauso passieren können, da fehlt deiner Frau wohl einfach das technische Verständnis. Daher denke ich dass der tatsächliche Grund für die bei ihr zunichte gemachte Überzeugungsarbeit deinerseits wohl ihr Geheimnis bleibt. ;)
plock
 
Beiträge: 473
Registriert: Do 7. Jul 2016, 14:54

Re: Probefahrt und Hyundai Mobilitätshotline

Beitragvon St3ps » Di 12. Dez 2017, 13:10

Es war ja denke nicht nur der Marderbiss, sondern wohl eher das, was im Anschluss erfolgte. Mag sein das sich da kein Hersteller mit Ruhm bekleckert, aber danach fragt niemand wenn es im betroffenen Fall Hyundai war/ist. :)
Hyundai IONIQ Elektro Premium SD (Marina Blau). Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.

Bild ab WB/LS
St3ps
 
Beiträge: 1053
Registriert: Do 8. Jun 2017, 19:05

Re: Probefahrt und Hyundai Mobilitätshotline

Beitragvon Kaylee » Di 12. Dez 2017, 14:25

Auch wenn ihr das Problem nun direkt mit der Hyundai-Mobilitätshotline hattet, befürchte ich, dass es euch bei fast allen anderen Herstellern in diesem speziellen Fall genauso ergangen wäre. Ein Großteil der Hotlines (wenn nicht alle?) arbeitet mit dem ADAC zusammen, das heißt es wäre derselbe Fahrer gekommen, und sie hätten dieselben Autovermietungen abgeklappert. Und bei so einer Verkettung blöder Umstände kann es natürlich mal vorkommen, dass keine von denen mehr ein Notdienstfahrzeug zur Verfügung hat... trotzdem natürlich Mist, dass man da keine kundenfreundlichere Lösung finden konnte :?

Dann hoffe ich einfach für euch, dass ihr mit euren Verbrennern auch in Zukunft nicht liegenbleibt und auf den ADAC angewiesen seid...
Kaylee
 
Beiträge: 77
Registriert: Do 20. Mär 2014, 15:13
Wohnort: in der Nordheide

Re: Probefahrt und Hyundai Mobilitätshotline

Beitragvon energieberater » Sa 16. Dez 2017, 17:43

Hallo Jo, erstmals Danke für den Hinweis auf dein Erlebnis mit einer Mobilitätshotline.

Ich stelle mir gerade vor wie wohl ein unerfahrener e-Autointeressierter damit umgegangen wäre. Dein Verhalten zeigt mir dass Du an die e-Mobilität glaubst. Allerdings hat es auch gezeigt wie ernst es der Hersteller mit solchen Mobilitätsversprechen nimmt. Ist wohl reines Marketing, und ausgelagert gegen eine Pauschale an einen Subunternehmer.
Die Hotline hat den Namen nicht verdient, das nächste Autohaus war nach deiner Schilderung 200 Meter entfernt und der Hersteller hat es nicht geschafft dass Du von diesem Autohaus irgendeinen fahrbaren Untersatz bekommst. Deshalb gehe ich davon aus dass die Hotline ebenfalls bei einem Callcenter in Auftrag gegeben wurde.
Das Callcenter hat sämtliche Autovermieter bemüht, aber zu dieser Zeit sind die regionalen Büros der Vermieter schon lange nicht mehr besetzt.
Aber so wie ich es einschätze wirst Du dich durch solche Kleinigkeiten nicht von der e-Mobilität abhalten lassen, ist doch Süddeutschland schon heute nicht mehr vor deinem e-Roller sicher. Übrigens am 18.3.2018 gibt es in Waiblingen anlässlich des Ostermarkts wieder ein e-Mobiltreffen.

Das es auch anders geht habe ich mal mit einem Verbrenner (vor dem e-Auto) erlebt. Auf der Fahrt zur Messe nach Freiburg ist unser Diesel zwischen Heimsheim und Pforzheim auf der A8 liegengeblieben, Hotline angerufen, mit dem Abschlepper ins Autohaus nach Pforzheim, mit dem Leihwagen nach Freiburg auf die Messe und zurück nach Pforzheim, um 22 Uhr Leihwagen abgegeben und mit eigenem repariertem Auto nach Hause gefahren!
Mitglied bei Electrify-BW
wir sehen uns, e-Mobiltreffen am 09.09.2018 in Waiblingen!
Erfahrungsaustausch, Geschichten, oder einfach nur nette E-Mobilisten/innen treffen
Ich fahr zum e-Golf Treffen nach Hann. Münden, dort können wir uns persönlich austauschen.
energieberater
 
Beiträge: 305
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 18:20

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste