OBD Diagnose mit Torque

Re: OBD Diagnose mit Torque

Beitragvon GuggiEV » Do 11. Okt 2018, 04:18

https://www.youtube.com/watch?v=IPNpireiYXw&t=1463s

ich habe es genau mit dieser Anleitung gemacht funktioniert super!
Hyundai Ioniq Elektro Premium Polar White "NR 56" Bestellt am 06.12.2016
Abgeholt in Landsberg am 17.05.2017
Spritmonitor: https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 31190.html
Benutzeravatar
GuggiEV
 
Beiträge: 109
Registriert: Do 10. Nov 2016, 20:30
Wohnort: Österreich 4062 Thening

Anzeige

Re: OBD Diagnose mit Torque

Beitragvon NatroN » Do 11. Okt 2018, 10:01

olsvse hat geschrieben:
An die PID-Jäger hier.
Habt ihr euch schon mal die App "OBD Now Terminal" angeschaut?
Man verbindet die App per BlueTooth direckt mit dem Dongel.
Und dann kann man seine Befehle wie in einem Terminal eingeben, und bekommt die Antworten gleich zu sehen.

Momentan experimentiere ich ein bisschen um für den EVNotify-Rewrite die richtige Befehlsreihenfolge für den Befehl 2101 zu bekommen.
Allerdings habe ich ein Problem.
Zu einen funktioniert irgendwie der Filter-Befehl "ATCRA7E4" nicht richtig.
Angenommen wird er, aber er hat nicht die gewünschte Wirkung.
Und der ControlFlow funktioniert auch nicht. Hier wird schon der Befehl "ATFCSH7E4" bzw. "ATFCSH7EC" mit einem "?" quittiert.
Könnte mal jemand von euch testen ob bei euch der Befehl angenommen wird?
Also folgende Sequenz:
ATH1
ATCFC1
ATFCSH7E4
ATFCSD001122
Solange man bei "ATCFSM0" bleibt hat das erst mal keine Auswirkungen.
Wenn jemand weiter gehen will kann er dann mit
ATFCSM1
Den Modus Umstellen und den Befehl 2101 absetzen.
Vielleicht sieht man bei euch die komplette Antwort. :geek:
Zurücksetzen kann man dann mit
ATZ

Aber mir würde schon helfen wenn ich jemand eine Positive Antwort auf den Befehl "ATFCSH7E4" bekäme und mir den Dongel dazu nennen konnte.
Dann wüste ich , dass mein "China-Schrott" wirkich dafür verantwortlich ist und dort nicht richtig funktioniert.
Dann kann Bekomme ich auch die mittel von der regierung mir einen neuen Anzuschaffen. ;-)

Gruß,
OlSvSe


was soll denn das für ein Chip sein? Also ELM327 command set ist das nicht. Zumindest

ATFCSH7E4
ATFCSD001122

hätte ich noch nciht gesehen.

ATCF7EA und noch die maske mit ATCM7FF - dann kanns schon losgehen mit 2101.

Aber wie gesagt - ich kenne nur das ELM command set.
NatroN
 
Beiträge: 84
Registriert: So 3. Jun 2018, 22:39

Re: OBD Diagnose mit Torque

Beitragvon olsvse » Do 11. Okt 2018, 21:35

Das Pronlem hatte sich inzwischen gelöst.
Ist China-Schrott mit einer wie üblichen unlizenzierten 1.5er ELM-umsetzung.
Der CRA Befehl funktioniert bei meinem neuen Dongel.
Und das mit der Maske gabe ich damals falsch gemacht.
Aber der Befehl existiert schon, nur habe och ihn falsch angewandt.
Ich hab ihn aus der offiziellen Doku zum ELM.

Das Hauptproblem ist. Dass nan den filter auf den CAN-Gateway setzen muss und nicht auf das BMS.
Ich hab das mit dem OBD-TerminalNow herausgefunden.

Mein python-script funktionirt soweit.

Gruß,
OlSvSe
Nach fast 11 Monaten, seit dem 22.01.2018, mit einem Ioniq in Marina Blue elektrisch unterwegs.
Benutzeravatar
olsvse
 
Beiträge: 279
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 10:59

Re: OBD Diagnose mit Torque

Beitragvon DonVito » Fr 12. Okt 2018, 00:46

Catera25 hat geschrieben:
Ich nutze Torque sehr gerne und habe alles PIDS für den Ioniq als Anzeige zum Dashboard hinzugefügt.
Nun ist es mir schon mehrfach passiert, daß ich die Sortierung der Anzeigen durcheinander gebracht, bzw. verschoben habe. :x Wie mir das ausversehen passiert ist, kann ich nicht nachvollziehen :twisted: und leider auch nicht wieder rückgängig machen :evil:
Ein löschen des Dashboards und importieren des vorher einmal gespeicherten Dashboards bringt leider nicht den Urzustand zurück, sondern die verschobene Version :roll: Wieso eigentlich, wenn die gespeicherte dash-Datei z-B. einen Momant alt ist? :?:
Nun habe ich kürzlich wieder alle Anzeigen neu in einer bestimmten Anordnung angelegt. Dies jedoch ungewollt beim "normalen Betrieb" meines Handys. Meistens nutze ich es jedoch im Energiesparmodus, bei dem die Display-Auflösung anders ist.
Nutze ich nun Torque im Energiesparmode sind die Anzeigen wieder alle durcheinander. Gibt es eine Einfache Option die wieder vernünftig zu sortieren? Oder darf ich die Anzeigen wieder alle neu anlegen, um mein gewünschtes Layout zu haben?
Danke für eure Hilfe :)


Hallo Catera25,
Das Problem habe ich nun auch, aber im Forum hier als auch sonst keine Antwort gefunden.
Konntest Du das Problem lösen?
Lg
Benutzeravatar
DonVito
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 03:20

Re: OBD Diagnose mit Torque

Beitragvon MrSpoon » Sa 13. Okt 2018, 09:09

DonVito hat geschrieben:
Catera25 hat geschrieben:
Ich nutze Torque sehr gerne und habe alles PIDS für den Ioniq als Anzeige zum Dashboard hinzugefügt.
Nun ist es mir schon mehrfach passiert, daß ich die Sortierung der Anzeigen durcheinander gebracht, bzw. verschoben habe. :x Wie mir das ausversehen passiert ist, kann ich nicht nachvollziehen :twisted: und leider auch nicht wieder rückgängig machen :evil:
Ein löschen des Dashboards und importieren des vorher einmal gespeicherten Dashboards bringt leider nicht den Urzustand zurück, sondern die verschobene Version :roll: Wieso eigentlich, wenn die gespeicherte dash-Datei z-B. einen Momant alt ist? :?:
Nun habe ich kürzlich wieder alle Anzeigen neu in einer bestimmten Anordnung angelegt. Dies jedoch ungewollt beim "normalen Betrieb" meines Handys. Meistens nutze ich es jedoch im Energiesparmodus, bei dem die Display-Auflösung anders ist.
Nutze ich nun Torque im Energiesparmode sind die Anzeigen wieder alle durcheinander. Gibt es eine Einfache Option die wieder vernünftig zu sortieren? Oder darf ich die Anzeigen wieder alle neu anlegen, um mein gewünschtes Layout zu haben?
Danke für eure Hilfe :)


Hallo Catera25,
Das Problem habe ich nun auch, aber im Forum hier als auch sonst keine Antwort gefunden.
Konntest Du das Problem lösen?
Lg

Ich habe bei mir erst kürzlich alles mit einer Datei wiederherstellen können.
Sollte die Datei torqueConf.dat direkt im torque-Verzeichnis gewesen sein. Dann war alles wieder an seinen gewohnten Platz.
Kann nicht schaden, sich ein backup davon abzuspeichern.
Bestellnummer 122 bei Autohaus Sangl - Ioniq Elektro Premium in blazing yellow
Benutzeravatar
MrSpoon
 
Beiträge: 233
Registriert: Do 19. Jan 2017, 19:20
Wohnort: Leoben / Steiermark

Re: OBD Diagnose mit Torque

Beitragvon fabbec » Sa 13. Okt 2018, 09:11

Bild
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
Benutzeravatar
fabbec
 
Beiträge: 1439
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: OBD Diagnose mit Torque

Beitragvon Catera25 » Sa 13. Okt 2018, 09:48

@DonVito, nein bisher habe ich keine Möglichkeit gefunden.
Vorsichtshalber werde ich aber mal die Datei sichern, die MrSpoon genannt hat.
Desweiteren habe ich festgestellt, daß es einen Unterschied in der Darstellung gibt, je nachdem ob der Energiesparmodus eingeschaltet ist. Mit Energiesparmodus ist die Bildauflösung anders und schon hat man den Salat. Bei einem Wechsel zurück ist dann aber wieder alles Ok. Oder umgekehrt, je nachdem in welchem Modus man das Dashbord angelegt hat.
Catera25
 
Beiträge: 47
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 20:37
Wohnort: 24558 Henstedt-Ulzburg

Re: OBD Diagnose mit Torque

Beitragvon trigpoint » Mo 5. Nov 2018, 11:23

Hallo Zusammen,

hat hier noch jemand außer mir das Problem, dass sich die App problemlos mit dem Dongle verbinden lässt, jedoch Torque nicht mit der ECU kommunizieren kann?

Bild
trigpoint
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 12. Okt 2018, 12:22

Re: OBD Diagnose mit Torque

Beitragvon Elektrisch-seit-2010 » Mo 5. Nov 2018, 12:16

Für E-Kfz die CanZE App verwenden
für Verbrenner die Torque App verwenden!

Desweiteren, manche der ODB-Adapter Bluetooth Clone verursachen Störungen in der Bordelektronik!!
Die Eigenfrequenzen sind in der Regel nicht abgeschirmt, streuen erheblich in die Bordelektronik und stören sie empfindlich:
zBsp. plötzliches Aktivieren der Berganfahrhilfe, Störung des Radios, irrige Handbremsanzeigen, Wartungsintervallanzeigen während der Fahrt.
Ich würde die Dinger als gefährlich einstufen.

Nur Original MaxScan Dongles verwenden!!! (mit orig. ELM327 Chip)

Wer nicht die Typen/Version auslesen kann, kann sich daran orientieren, dass Clone nur schleppend bis garnicht verbinden oder nur mangelhafte Anzeigen in CanZe darstellen.
Desweiteren sind die, die in verschiedenen Farben erhältlichen sind, zumeist Clone, die Probleme bereiten.
Elektrisch-seit-2010
 
Beiträge: 2
Registriert: So 28. Okt 2018, 14:34

Re: OBD Diagnose mit Torque

Beitragvon almrausch » Mo 5. Nov 2018, 13:16

trigpoint hat geschrieben:
hat hier noch jemand außer mir das Problem, dass sich die App problemlos mit dem Dongle verbinden lässt, jedoch Torque nicht mit der ECU kommunizieren kann?

Ich hatte das ganz zu Anfang auch. Oben in der Statusanzeige wurde angezeigt, dass diverse Protokolle versucht werden. Aber es kam nicht zu einer Verbindung.

Am nächsten Tag ging es dann plötzlich und seither hatte ich das Problem nie wieder.
EV: IONIQ Elektro Premium, SW: 170927
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
almrausch
 
Beiträge: 499
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
Wohnort: Nordheide

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste