Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Beitragvon smaid » Sa 10. Feb 2018, 20:06

Hallo Going Electric Forum,

da ich bald IONIQ fahren werde, möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin 32 Jahre alt und wohne in Bad Driburg in Ostwestfalen. Durch einen glücklichen Zufall konnte ich am 06.02.2018 beim Jürgen Sangl eine Bestellung übernehmen. Es wird ein Premium in Phoenix Orange ohne ESD. Eigentlich mein Wunschfahrzeug, bis auf das Orange, aber da gewöhne ich mich sicher dran.
Wie bin ich dazu gekommen? Ich lese schon seit Sommer 2017 hier still mit, nachdem mich eine Probefahrt mit einem Trend dermaßen begeistert hat, dass ich kaum noch das Leasingende meines jetzigen Verbrenners abwarten konnte. Da das nun diesen Monat soweit ist, habe ich mich umso mehr gefreut, dass ich so kurzfristig eine Bestellung übernehmen konnte. Damals sagte man ja 12 Monate Lieferzeit, jetzt sind es 4 Wochen! Er ist schon auf dem Schiff und wird hoffentlich am 10.03. ausgeliefert.
Ich bin schon heftigst gespannt, zumal die Umstellung sicher groß wird. Noch fahre ich einen BMW M235i, hatte aber genug von den Spritpreisen, denn ich pendele so um die 35000 km im Jahr (immer am Wochenende) und das Schnellfahren werde ich definitiv nicht vermissen. Schon lange geht mein Interesse mehr in Richtung Effizienz. Meine wöchentliche Strecke geht z. Zt. nach Hamburg. Ich kann dort nur öffentlich laden, aber das wird sich schon aus gehen.
Wofür ich mich schon entschieden habe sind Wintercontact TS 860 direkt auf Originalfelgen und schwarze Seiten-/Heckscheibenfolierung in 90%. Macht der nette Herr Sangl gleich zur Abholung fertig. Noch bin ich mir unschlüssig, welche Wallbox kommt. Ich tendiere stark zum go-e Charger oder dem R-EVC Kabel 1-phasig in 32A. Vielleicht reicht auch erstmal der Ladeziegel. In der Tiefgarage habe ich schon eine Installation geplant.

Ich fiebere nun dem 10.03. entgegen und werde berichten, wie die Abholung und die Fahrt danach verläuft. Ich werde wohl mit dem Zug am Freitag vorher anreisen und dann die ca. 560 km Reisestrecke als Reality-Check mit dem IONIQ abspulen. Vielleicht habt ihr ja Tipps, wo man vor Ort günstig und nah am Autohaus unterkommen kann. Bisher konnte ich viele wertvolle Informationen hier abgreifen und werde mich sicher bei dem ein oder anderen Thema einbringen.
IONIQ Phoenix Orange #410 - seit 03/18
smaid
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 19:28
Wohnort: Bad Driburg

Anzeige

Re: Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Beitragvon INRAOS » Sa 10. Feb 2018, 20:23

Hallo smaid - herzlich willkommen im Forum und herzliche Grüße ganz aus der Nähe (Delbrück).

Der ioniq ist ja jetzt nicht speziell mein Themengebiet. Aber sicher ein tolles Auto.

Meine Empfehlung für die Abholung: Auf jeden Fall mehrere Ladekarten vorab ordern - und lies Dich noch in die Threads zu den Tank&Rast Ladesäulen ein. Bis zum Jaheswechsel war es an diesen Säulen ja überall extrem einfach - Kabel einstecken - Ladung starten - ohne Zugangsbeschränkungen- ohne bezahlen.

Leider gibt es jetzt aber bei T&R unterschiedliche Systeme, um die Ladung starten zu können. Da muss man sich halt noch ein wenig besser vorbereiten.

VG Ingo
BMW i3 BEV 94 Ah seit 29.12.2016. Mittlerweile schon über 27.000 km vollelektrisch gefahren.
Passat GTE seit 28.08.2018. Das Abenteuer PHEV beginnt - es gibt noch viel zu entdecken.
INRAOS
 
Beiträge: 619
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 21:05
Wohnort: Delbrück

Re: Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Beitragvon acurus » Sa 10. Feb 2018, 20:58

Willkommen, und viel Spass mit deinem Wagen! Wenn du magst schau doch ne Woche vor dem Abholtermin bei uns vorbei: treffen-touren-urlaub/elektro-stammtisch-owl-t28780.html?hilit=Owl#p655486

Vielleicht kannst du da noch Tipps und Tricks abgreifen für die Abholung!
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Immer einen Besuch wert: der Elektrostammtisch OWL, jeden 1. Samstag im Monat: https://www.goingelectric.de/forum/vereine-stammtische/elektro-stammtisch-owl-t30935.html
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 1465
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Beitragvon smaid » Sa 10. Feb 2018, 21:40

INRAOS hat geschrieben:
Meine Empfehlung für die Abholung: Auf jeden Fall mehrere Ladekarten vorab ordern - und lies Dich noch in die Threads zu den Tank&Rast Ladesäulen ein. Bis zum Jaheswechsel war es an diesen Säulen ja überall extrem einfach - Kabel einstecken - Ladung starten - ohne Zugangsbeschränkungen- ohne bezahlen.
VG Ingo


Hallo Ingo. Ich hab schon geschaut, 3 Ladungen sind nötig für die Strecke. Ich habe noch von der damaligen Probefahrt die Plugsurfing App dabei, die sollte an allen drei Ladestationen funktionieren. Da ich regelmäßig auch den Cleanelectric Podcast höre, kenne ich die Problematik bereits. Aber danke für den Hinweis.

acurus hat geschrieben:
Willkommen, und viel Spass mit deinem Wagen! Wenn du magst schau doch ne Woche vor dem Abholtermin bei uns vorbei: treffen-touren-urlaub/elektro-stammtisch-owl-t28780.html?hilit=Owl#p655486

Vielleicht kannst du da noch Tipps und Tricks abgreifen für die Abholung!


Ich wäre sehr gerne dabei. Muss noch ein paar Tage abwarten und dann weis ich, ob ich kann. Trage mich dann in die Liste ein. Danke für die Einladung.
IONIQ Phoenix Orange #410 - seit 03/18
smaid
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 19:28
Wohnort: Bad Driburg

Re: Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Beitragvon Misterdublex » Sa 10. Feb 2018, 21:53

Viel Glück bei deiner Überführung. Ich weiß nicht wo du mit PlugSurfing laden möchtest, aber die sind teilweise recht teuer:

Gute Konditionen für:

allego bekommst du bei swisscharge (0,34 €/kWh)
EnBw bekommst du bei charge&pay (ca. 6€/h)
Innogy bekommst du bei ZEV (1€ Startgebühr zzgl. 0,30 €/kWh)

Lass dir auf deiner ersten Fahrt nicht direkt die Taschen leeren. TheNewMotion und PlugSurfing können das gut. ;)
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1124
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Beitragvon Utty » Sa 10. Feb 2018, 22:17

EnBW geht sogar noch mit EC und Kreditkarte für 5€ pro Start.
Innogy würde ich mit einem BEW Vertrag anfahren. 5€ im Quartal, 15kW inklusive, anschließend 30ct/kWh und je nach Menge sogar weniger werdend.

Auf jeden Fall herzlich willkommen unter den IONIQ Fahrern, bist ja fast ein Nachbar

Überführungsfahrt vom Sangl hat bei mir nach Wuppertal vor einer Woche super funktioniert.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Zuletzt geändert von Utty am Sa 10. Feb 2018, 22:19, insgesamt 1-mal geändert.
Ioniq Style SD Phoenix-Orange, Bestellung bei Autohaus Sangl übernommen am 15.01.2018 > Abholung 03.02.2018

15-Jahre alten Fabia dort gelassen :twisted:
Benutzeravatar
Utty
 
Beiträge: 112
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 15:20
Wohnort: Wuppertal

Re: Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Beitragvon INRAOS » Sa 10. Feb 2018, 22:19

Misterdublex hat geschrieben:

Lass dir auf deiner ersten Fahrt nicht direkt die Taschen leeren. TheNewMotion und PlugSurfing können das gut. ;)


Da wäre meine Einstellung exakt anders 8-)

Zuerst mal ist wichtig, dass ich Ladesäulen finde, die ich dazu bewegen kann, mein Auto aufzuladen und mir die Fahrt nach Hause zu ermöglichen. Ob ich dafür 50 oder 100 EUR bezahle ist für mich nebensächlich - insbesondere auf der ersten Tour mit dem neuen Wagen.

Falls ich dann später häufiger öffentlich laden muss/will kann ich mich dann nach und nach an die Feinheiten der Anbieterpreise heranarbeiten. Aber das ist natürlich nur meine Meinung
BMW i3 BEV 94 Ah seit 29.12.2016. Mittlerweile schon über 27.000 km vollelektrisch gefahren.
Passat GTE seit 28.08.2018. Das Abenteuer PHEV beginnt - es gibt noch viel zu entdecken.
INRAOS
 
Beiträge: 619
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 21:05
Wohnort: Delbrück

Re: Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Beitragvon smaid » Sa 10. Feb 2018, 23:08

INRAOS hat geschrieben:
Da wäre meine Einstellung exakt anders 8-)

Zuerst mal ist wichtig, dass ich Ladesäulen finde, die ich dazu bewegen kann, mein Auto aufzuladen und mir die Fahrt nach Hause zu ermöglichen. Ob ich dafür 50 oder 100 EUR bezahle ist für mich nebensächlich - insbesondere auf der ersten Tour mit dem neuen Wagen.

Falls ich dann später häufiger öffentlich laden muss/will kann ich mich dann nach und nach an die Feinheiten der Anbieterpreise heranarbeiten. Aber das ist natürlich nur meine Meinung


Ich sehe das ehrlich gesagt genauso. Erstmal nach Hause kommen, dann prüfe ich ein paar Wochen, welche Ladestationen ich eigentliche brauche und schaue mich dann nach einem günstigen Tarif um. Hab da schon eine Vorahnung. Da ich demnächst zuhause Entega Kunde bin, wird sich wohl die Flat lohnen. Zumal ich in Hamburg und unterwegs bei Allego überall damit laden kann.
IONIQ Phoenix Orange #410 - seit 03/18
smaid
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 19:28
Wohnort: Bad Driburg

Re: Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Beitragvon ted.striker » So 11. Feb 2018, 10:17

INRAOS hat geschrieben:
Da wäre meine Einstellung exakt anders 8-)
Zuerst mal ist wichtig, dass ich Ladesäulen finde, die ich dazu bewegen kann, mein Auto aufzuladen und mir die Fahrt nach Hause zu ermöglichen. Ob ich dafür 50 oder 100 EUR bezahle ist für mich nebensächlich - insbesondere auf der ersten Tour mit dem neuen Wagen. [...]

Genau so habe ich's auch gehalten bei meinen 850 km nordwärts. Hatte PlugSurfing und NewMotion Keys sowie die Innogy-App dabei. Habe bei allen nicht Innogy-Säulen vor dem Start nur geschaut, was am günstigsten ist
- a) direkt per Kreditkarte für nen 5er o.ä.
- b) PlugSurfing oder NewMotion (einmal beide Apps aufgemacht und die Kurse an der aktuellen Säule verglichen).

Hatte bei sieben Ladungen auf dem Rückweg eine für Umme, eine für nen 5er per Kreditkarte und ansonsten zwischen 6,30 € (Emsflower Emsbüren via PlugSurfing) bis 16,30 € als (eine EnBW-Säule in Kirchheim mit 100 kW per PlugSurfing) alles dabei. Bin heilfroh, dass nur eine Ladung schiefging. War natürlich die eine Innogy-Säule (11,10 € für 30 Minuten). Hatte ich Gott sei Dank über die Innogy-App gebucht, habe angeschlossen, bin in die Autobahnraste und *ping* bekam nach einer Minute die Info als Push-Notification, der Ladevorgang sei beendet. Raus: jo, abgebrochen, Geld weg. Hotline angerufen > Säule neu gestartet > für neue 30 Minuten durch den Kundenservice freigeschaltet worden. Hätte ich nicht die Nachricht aus der App gehabt, hätte ich nach 20 Minuten Pause in der Raste erst gemerkt, dass es einen Fehler gab und hätte schön Zeit verloren. So ging's ...
Ansonsten alle Ladungen problemfrei, alle Säulen unbelegt (musste nur einmal einen von zwei Verbrennern verscheuchen, die die Plätze versehentlich zugeparkt hatten).

Gruß,
Seb.
Happy im IONIQ. In Vorfreude auf Sion #3389. Mit Ladepunkt im Grünen.
Benutzeravatar
ted.striker
 
Beiträge: 63
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 15:34

Re: Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Beitragvon nomoreD » So 11. Feb 2018, 12:56

@smaid
herzlich willkommen und Glückwunsch zur baldigen Abholung. Hamburg dürfte beim Thema öffentliche Ladesäulen wohl kaum Probleme bereiten. Die Infrastruktur ist im vergleich zur anderen Großstädten gut ausgebaut und laut Stromnetz Hamburg auch für jeden zugänglich.
Viel Spaß bei der Abholung und Überführungsfahrt. Ich muss mich diesbezüglich noch ein wenig gedulden. Mein silberner Premium soll im April in Landsberg übergabereif sein.



Utty hat geschrieben:
EnBW geht sogar noch mit EC und Kreditkarte für 5€ pro Start.
Innogy würde ich mit einem BEW Vertrag anfahren. 5€ im Quartal, 15kW inklusive, anschließend 30ct/kWh und je nach Menge sogar weniger werdend.



Hi Utty, wie funktioniert das mit dem BEW Vertrag? Bekommt man dann dort auch eine Ladekarte/ Chip oder wie ist die Vorgehensweise an der Ladesäule? Das sieht wirklich sehr interessant aus auf der Homepage, allerdings habe ich da nichts gefunden, was die Funktionweise erklären würde.
...oder habe ich da etwas übersehen?

LG
A
Hyundai IONIQ Elektro Premium
https://www.ews-schoenau.de/
https://utopia.de/
KEIN Amazon Kunde
nomoreD
 
Beiträge: 164
Registriert: So 8. Okt 2017, 22:23

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste