IONIQ 2018 vs 2019 - jetzt kaufen oder warten?

IONIQ 2018 vs 2019 - jetzt kaufen oder warten?

Beitragvon mehlbox » Mi 17. Okt 2018, 15:04

Hallo.
Gleich vorne Weg... Ich möchte nicht dass mir die Entscheidung von euch abgenommen wird. Entscheiden muss ich mich schon selber. Ich brauche nur etwas Unterstützung... :D

Erst mal zur Ausgangslage....
Zurzeit fahre ich ein VW Polo TDI :shock: der bereits mit 5000km über dem Zahnriemen Wechseltermin ist.
Folglich werde ich Geld in die Hand nehmen müssen wenn ich damit noch länger fahren möchte.
Generell ist der Zustand vom Polo eher schlecht da beim wechseln der durchgerosteten Kotflügel aufgefallen ist dass der Rahmen schon einiges an Rost abbekommen hat.
Gesamtlaufleistung aktuell 275k.

Jetzt zum IONIQ.
Der IONIQ Facelift steht in den Startlöchern. Der alte ist zwar nicht bestellbar, aber noch bei Auto Sangl hin und wieder zu haben. Soweit habe ich das jetzt heraus gelesen.
Aus verschiedenen Videos sieht man dass sich beim Facelift innen sich eigentlich nichts geändert hat. Von außen wurde ihm lediglich eine neue Nase verpasst, die auch dringend nötig war. Ansonsten sehen ich keine Unterschiede.
Es dreht sich eigentlich alles um die neue Batterie. Für meine aktuelle Situation würden die 28kwh ausreichen. Da ich vorhabe das Auto zu fahren bis es auseinander fällt könnte die Batterie in 5 Jahre schon zu klein werden. Zumal die Batterie mit der Zeit ja theoretisch kleiner wird....

Jetzt zu meinen eigentlichen Fragen:
Gibt es schon Informationen zu Preisen beim Facelift? Gibt es Erfahrungen von anderen Modellen oder Herstellern?
Wird es den IONIQ in Zukunft mit 28kwh und optional mit 40kwh geben?? Oder fix mit nur 40kwh?
Ich Persönlich würde bei einem Aufpreis für eine größere Batterie, diese nicht bestellen. (Ja, Ja, ich weiß, alles haben wollen und nix zahlen wollen...)
In diesem Fall wäre es egal ob jetzt altes oder neues Modell.
Gibt es weitere Vorteile beim Facelift die ich übersehen habe? Vielleicht die lange ersehnte APP??
Mich wundert es dass man Videos findet bei denen ein Facelift ausgestellt wird, das Internet mit technischen Daten aber nur so geizt.

Im schlimmsten Fall bricht morgen meine Rostlaube unter mir ein. Dann muss ich gleich beim Sangl anrufen. Entscheidung abgenommen...

Ansonsten hoffe ich dass ich euch nicht zu sehr mit meinem ersten Posting hier nerve und dieser vielleicht dem ein oder anderen auch weiterhilft.
mehlbox
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 13:58

Anzeige

Re: IONIQ 2018 vs 2019 - jetzt kaufen oder warten?

Beitragvon bangser » Mi 17. Okt 2018, 15:42

Die Entscheidung wurde bereits getroffen, weil der 2018er seit ein paar Tagen nicht mehr bestellbar ist und durch das Facelift (inkl. größerer Batterie) abgelöst wird.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 1336
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: IONIQ 2018 vs 2019 - jetzt kaufen oder warten?

Beitragvon zaungast » Mi 17. Okt 2018, 15:47

mehlbox hat geschrieben:
Hallo.
Gleich vorne Weg... Ich möchte nicht dass mir die Entscheidung von euch abgenommen wird. Entscheiden muss ich mich schon selber. Ich brauche nur etwas Unterstützung... :D

Erst mal zur Ausgangslage....
Zurzeit fahre ich ein VW Polo TDI :shock: der bereits mit 5000km über dem Zahnriemen Wechseltermin ist.
Folglich werde ich Geld in die Hand nehmen müssen wenn ich damit noch länger fahren möchte.
Generell ist der Zustand vom Polo eher schlecht da beim wechseln der durchgerosteten Kotflügel aufgefallen ist dass der Rahmen schon einiges an Rost abbekommen hat.
Gesamtlaufleistung aktuell 275k.

Jetzt zum IONIQ.
Der IONIQ Facelift steht in den Startlöchern. Der alte ist zwar nicht bestellbar, aber noch bei Auto Sangl hin und wieder zu haben. Soweit habe ich das jetzt heraus gelesen.
Aus verschiedenen Videos sieht man dass sich beim Facelift innen sich eigentlich nichts geändert hat. Von außen wurde ihm lediglich eine neue Nase verpasst, die auch dringend nötig war. Ansonsten sehen ich keine Unterschiede.
Es dreht sich eigentlich alles um die neue Batterie. Für meine aktuelle Situation würden die 28kwh ausreichen. Da ich vorhabe das Auto zu fahren bis es auseinander fällt könnte die Batterie in 5 Jahre schon zu klein werden. Zumal die Batterie mit der Zeit ja theoretisch kleiner wird....

Jetzt zu meinen eigentlichen Fragen:
Gibt es schon Informationen zu Preisen beim Facelift? Gibt es Erfahrungen von anderen Modellen oder Herstellern?
Wird es den IONIQ in Zukunft mit 28kwh und optional mit 40kwh geben?? Oder fix mit nur 40kwh?
Ich Persönlich würde bei einem Aufpreis für eine größere Batterie, diese nicht bestellen. (Ja, Ja, ich weiß, alles haben wollen und nix zahlen wollen...)
In diesem Fall wäre es egal ob jetzt altes oder neues Modell.
Gibt es weitere Vorteile beim Facelift die ich übersehen habe? Vielleicht die lange ersehnte APP??
Mich wundert es dass man Videos findet bei denen ein Facelift ausgestellt wird, das Internet mit technischen Daten aber nur so geizt.

Im schlimmsten Fall bricht morgen meine Rostlaube unter mir ein. Dann muss ich gleich beim Sangl anrufen. Entscheidung abgenommen...

Ansonsten hoffe ich dass ich euch nicht zu sehr mit meinem ersten Posting hier nerve und dieser vielleicht dem ein oder anderen auch weiterhilft.

Ich würde schnellstens bei Jürgen anrufen und beide Möglichkeiten durchbesprechen. Der 40kW Akku würde mich schon reizen, aber das ist deine Entscheidung. Soweit ich mitgekriegt habe gibt es dann nur mehr 40 oder 42kw. Jedenfalls scheunigst auf irgendeine Warteliste. Entweder für 28kW oder 40kW.
Einst Sangl #164, seit 11.11.2017 stolzer Besitzer eines IONIQ Premium
zaungast
 
Beiträge: 76
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:00

Re: IONIQ 2018 vs 2019 - jetzt kaufen oder warten?

Beitragvon caipitonio » Mi 17. Okt 2018, 17:44

mehlbox hat geschrieben:
Hallo.
Gleich vorne Weg... Ich möchte nicht dass mir die Entscheidung von euch abgenommen wird. Entscheiden muss ich mich schon selber. Ich brauche nur etwas Unterstützung... :D

Erst mal zur Ausgangslage....
Zurzeit fahre ich ein VW Polo TDI :shock: der bereits mit 5000km über dem Zahnriemen Wechseltermin ist.
Folglich werde ich Geld in die Hand nehmen müssen wenn ich damit noch länger fahren möchte.
Generell ist der Zustand vom Polo eher schlecht da beim wechseln der durchgerosteten Kotflügel aufgefallen ist dass der Rahmen schon einiges an Rost abbekommen hat.
Gesamtlaufleistung aktuell 275k.

Jetzt zum IONIQ.
Der IONIQ Facelift steht in den Startlöchern. Der alte ist zwar nicht bestellbar, aber noch bei Auto Sangl hin und wieder zu haben. Soweit habe ich das jetzt heraus gelesen.
Aus verschiedenen Videos sieht man dass sich beim Facelift innen sich eigentlich nichts geändert hat. Von außen wurde ihm lediglich eine neue Nase verpasst, die auch dringend nötig war. Ansonsten sehen ich keine Unterschiede.
Es dreht sich eigentlich alles um die neue Batterie. Für meine aktuelle Situation würden die 28kwh ausreichen. Da ich vorhabe das Auto zu fahren bis es auseinander fällt könnte die Batterie in 5 Jahre schon zu klein werden. Zumal die Batterie mit der Zeit ja theoretisch kleiner wird....

Jetzt zu meinen eigentlichen Fragen:
Gibt es schon Informationen zu Preisen beim Facelift? Gibt es Erfahrungen von anderen Modellen oder Herstellern?
Wird es den IONIQ in Zukunft mit 28kwh und optional mit 40kwh geben?? Oder fix mit nur 40kwh?
Ich Persönlich würde bei einem Aufpreis für eine größere Batterie, diese nicht bestellen. (Ja, Ja, ich weiß, alles haben wollen und nix zahlen wollen...)
In diesem Fall wäre es egal ob jetzt altes oder neues Modell.
Gibt es weitere Vorteile beim Facelift die ich übersehen habe? Vielleicht die lange ersehnte APP??
Mich wundert es dass man Videos findet bei denen ein Facelift ausgestellt wird, das Internet mit technischen Daten aber nur so geizt.

Im schlimmsten Fall bricht morgen meine Rostlaube unter mir ein. Dann muss ich gleich beim Sangl anrufen. Entscheidung abgenommen...

Ansonsten hoffe ich dass ich euch nicht zu sehr mit meinem ersten Posting hier nerve und dieser vielleicht dem ein oder anderen auch weiterhilft.

Wo sind Videos mit dem Facelift 2019/2020?
caipitonio
 
Beiträge: 266
Registriert: Di 17. Jan 2017, 01:39

Re: IONIQ 2018 vs 2019 - jetzt kaufen oder warten?

Beitragvon mehlbox » Mi 17. Okt 2018, 18:22

Vielleicht ist mein Auge noch nicht geschult und ich merke nicht wie man mir alte Modelle als neue verkauft... :lol:
Hier mal ein paar Links...
https://www.youtube.com/watch?v=YqRtafBJvAQ
https://www.youtube.com/watch?v=m58DaQqJdII
https://www.youtube.com/watch?v=-J6BrexDK20
mehlbox
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 13:58

Re: IONIQ 2018 vs 2019 - jetzt kaufen oder warten?

Beitragvon caipitonio » Mi 17. Okt 2018, 19:12

mehlbox hat geschrieben:
Vielleicht ist mein Auge noch nicht geschult und ich merke nicht wie man mir alte Modelle als neue verkauft... :lol:
Hier mal ein paar Links...
https://www.youtube.com/watch?v=YqRtafBJvAQ
https://www.youtube.com/watch?v=m58DaQqJdII
https://www.youtube.com/watch?v=-J6BrexDK20


Das ist nicht der neue welcher nächstes Jahr kommt.....
caipitonio
 
Beiträge: 266
Registriert: Di 17. Jan 2017, 01:39

Re: IONIQ 2018 vs 2019 - jetzt kaufen oder warten?

Beitragvon TobsCA! » Mi 17. Okt 2018, 19:15

Die US Versionen hatten schon immer eine schwarze Nase + Heck.

Aber wenn 28 reichen würde ich , auch aufgrund des im sterben liegenden Polos, schauen schnell einen zu bekommen.
5 Jahre sind eine lange Zeit, und ein Auto kann man wechseln.
Ich könnte mir eventuell auch mal ein Boot kaufen, brauch ich deswegen ein SUV Zufahrzeug ? Eher nicht. Bis das Boot da ist.
Ich bin 1 Jahr und 20 000km Twizy gefahren weil es in der damaligen Situation vollkommen gereicht hat.


MfG
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt seit 03/17 aktuell 82 800 67 000km, 27 800 von mir
SXT Light Eco seit 05/17
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 475
Registriert: Do 25. Jun 2015, 19:22
Wohnort: Leonberg

Re: IONIQ 2018 vs 2019 - jetzt kaufen oder warten?

Beitragvon Verolox » Mi 17. Okt 2018, 19:58

Nabend Mehlbox.
Ich warte zwar selber noch mit Hochspannung auf meinen Ioniq, aber trotzdem möchte ich mal meine Gedanken teilen:

Zuerst einmal: Ja, wie schon gesagt wurde scheint der "alte" Ioniq gar nicht mehr bestellbar zu sein. Trotzdem denke ich, dass du an den "alten" Ioniq schneller kommen wirst, als an einen neuen. Langsam werden die sofort verfügbaren immer mehr, dazu wirds auch hin und wieder immer mal wieder nen gebrauchten im Netz geben. Spätestens wenn du mit Jürgen Sangl telefonierst, wird sicher eine schnelle Lösung gefunden werden - war ja bei mir genau so.
Zum neuen Ioniq ist auch meiner Meinung nach immer noch zu wenig Information vorhanden (korrigiert mich, wenn ich da was verpennt habe). Klar, selbst Jürgen Sangl sagt, dass das Facelift ein Akku Upgrade bekommen wird und schon in weniger als 6 Monaten bestellbar sein wird, aber das wars dann auch mit der Info soweit - der Rest ist größtenteils Spekulation. Direkt anbei ne weitere Spekulation von mir: Wenn man ein Akku-Upgrade nicht als neue bzw. alternative Variante (wie bei Kona groß vs klein) rausbringt, sondern als Facelift und damit den alten einfach ersetzt, kann ich mir keinen Aufpreis vorstellen; vielleicht wird der als Marktanpassung einfach generell geringfügig teurer, aber das wirds wohl auch sein - hoffe ich...

Wenn das Facelift also kaum bzw. gar nicht teurer ist, als der aktuelle Ioniq, ist der neue offensichtlicherweise besser. Trotzdem bleibt die Preisfrage, ob du denn die Zeit und die Lust hast, auf die endgültige Bestätigung des größeren Akkus im Konfigurator von Hyundai zu warten, geschweige denn dann auf die Auslieferung. So wie das für mich klingt hast du wohl diese Zeit nicht, denn du scheinst dich in einer ähnlichen Lage zu befinden wie ich (vor zwei Monaten): auch mein aktuelles Auto ist nicht mehr das beste, gerade nicht für den Alltag eines Autobahnpendlers. Um das Auto weiter zu fahren würden hohe Kosten auf mich zukommen, die ich auch in die Finanzierung eines Ioniqs stecken kann. So habe ich trotz anfänglicher Zweifel, ob das Warten auf ein Akku-Upgrade nicht sinnvoller wäre, doch einen bei Sangl bestellt.

Überleg dir also nochmal, ob dir die 28kWh nicht ausreichen. Das sind 200km, die du über Nacht easy aufladen kannst - beinahe sogar mit Schuko. Und über den Kapazitätsverlust würde ich mir gar keine großen Sorgen machen, bis jetzt gibt es kaum Leute die überhaupt von Verlust berichten können. Kommt natürlich darauf an, wie du dein Auto behandelst, aber dann würden auch die 40kWh irgendwann kleiner werden.
Hyundai Ioniq Electric Premium bei Sangl (#496) am 28.08.2018 bestellt, 29.10.2018 angemeldet, 02.11.2018 war Independence Day :twisted: 8-)
Benutzeravatar
Verolox
 
Beiträge: 52
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 11:16
Wohnort: Nähe Mönchengladbach

Re: IONIQ 2018 vs 2019 - jetzt kaufen oder warten?

Beitragvon MaXx.Grr » Do 18. Okt 2018, 02:34

Mein letzter Verbrenner - ein Citroen - starb den Zahnriementod... Allerdings erst mehr als 60 000 km später als "vorgeschrieben". Insofern hast Du vielleicht noch eine ganze Menge Zeit...

Bei mir mußte dann sehr schnell eine Zoe her (Ioniq gab's damals noch nicht)... Daraufhin wurde es eine kleine 240er Vorführ-Zoe. Im Nachhinein muß ich sagen daß der kleine Akku gar nicht so schlecht ist - er reicht mir reichweitentechnisch voll aus. Wenn ich die Zeit gehabt hätte, hätte ich wie geplant die große Zoe für mehr Geld zu einem späteren Zeitpunkt bestellt.

Rückfallebene für Dich wäre evtl. ein Mieteauto bei den einschlägigen eVermietern...

Grüazi MaXx
Benutzeravatar
MaXx.Grr
 
Beiträge: 932
Registriert: So 14. Mai 2017, 12:19

Re: IONIQ 2018 vs 2019 - jetzt kaufen oder warten?

Beitragvon Wide » Do 18. Okt 2018, 07:23

Ich war genau in der selben Zwickmühle wie du es beschreibst. @mehlbox
Habe mich aber letzte Woche für einen schon vorkonfigurierten 28kwh entschieden und das einfach aus folgendem Grund:

Wenn alles bis auf ein kleines Facelift und der Akku identisch bleiben bedeutet das, dass ich im Alltag absolut keinen Nutzen davon habe. Wenn ich vielleicht alle 1-3 Monate eine Fahrdistanz größer als 300km zurücklege spielt es auch keine Rolle ob ich 10 - 20 Minuten länger brauche um nachzuladen.
Wide
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 16:29

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: lybra und 5 Gäste