Gebrauchtwagenpreise

Re: Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon LtSpock » Mo 19. Mär 2018, 13:30

Es wird aber auch die Marktlage berücksicht und die wird 2019 anders aussehen als heute noch. Tesla wird Europa mit billigen Model 3 überschwemmen etc. Wer will da noch einen ollen Ioniq mit der Reichweite eines Pedelecs :D
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 739
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19

Anzeige

Re: Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon Helfried » Mo 19. Mär 2018, 13:37

Tesla baut aktuell optimistische 737 Stück Model 3 pro Woche.
Das wird sich deshalb bis 2019 nicht ganz ausgehen für Europa.
Helfried
 
Beiträge: 8226
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon Flowerpower » Mo 19. Mär 2018, 13:37

@LtSpock Wetten wir um die Differenz zu 15.000, dass ich Sommer 2019 keinen Ioniq (BJ2017 60tkm[Unfallfrei]) für 15.000 bekomme?
"Wenn man Feuer mit Feuer bekämpft, bleibt gewöhnlich nur Asche übrig" -Abigail van Buren
Flowerpower
 
Beiträge: 753
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 18:56

Re: Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon LtSpock » Mo 19. Mär 2018, 14:25

Warum sollte man darauf wetten? Nächstes Jahr überprüfen wir die Spekulationen zu den Gebrauchtwagenpreisen und gut ist.
Ich gehe nunmal von einem höheren Wertverlust aus und andere von einem geringeren Wertverlust. Evtl. spielt die Politik noch eine Rolle, wenn es tatsächlich zu Fahrverboten in den Städten kommen sollte. Die Wahrheit ist irgendwo da draussen :D
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 739
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19

Re: Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon Teddybär1964 » Mo 19. Mär 2018, 15:13

LtSpock hat geschrieben:
Nächstes Jahr ist der aktuelle Ioniq nur noch Edelschrott. Für die Größe des Autos ist die Reichweite (im Vergleich zur Konkurrenz) zu gering und für ein Stadtauto ist der Ioniq zu groß....


Welche Konkurenz (Preis- und Leistungstechnisch wirklich vergleichbar) ?? Ich sehe außer vielen vollmundigen Ankündigungen noch nix Konkretes. Nissan Leaf II vielleicht - aber nur mit dem großen Akku, der "kleine" bringt fast nix an Mehrreichweite gegenüber dem IONIQ. Tesla M3 kannste m.E. als Konkurenz zum IONIQ schon alleine preistechnisch vergessen - oder glaubt hier wirklich einer das Märchen von dem 35.000 Euro Tesla (der "Rest" ist dann Geschmacksache und die Hoffnung, dass die Qualität besser ist als manche Presseberichte es verlautbaren).

LtSpock hat geschrieben:
....Aber das sollte eigentlich beim Kauf des aktuellen Ioniq jedem klar sein, dass man den nicht kauft um Geld zu sparen. Nächstes Jahr wird der Wertverlust mindestens 50% betragen.....


Autofahren hat ja eigentlich nie etwas mit "sparen" zu tun. Aber mal ernsthaft - ich sehe das mit dem Wertverlust relativ. Nur weil ein "neuer" IONIQ (letztlich ja evtl. "facegeliftet" mit größerem Akku) im Anmarsch ist (oder vielleicht alternative Produkte anderer Hersteller), werden die Preise für "Gebrauchte" nicht eklatant in den Keller gehen. Dazu werden - angesichts der wenigen "Einzelstücke" viel zu wenig "Gebrauchte" gehandelt werden können (woher sollen sie den auch kommen ?). Zudem darf man nicht vergessen, dass der typische Gebrauchtwagenkäufer sich auf dem Markt der "Gebrauchten" orientieren (muss) und der dortige Preis nur begrenzt im Zusammenhang mit vielleicht eben gerade auf den Markt geworfenen neuen Varianten steht. Natürlich gibt es da gewisse "psychologische" Effekte, aber zu wirklichen Preiseinbrüchen bei den Gebrauchtwagenpreisen wird es erst kommen, wenn die neuen Varianten / Modelle auch dort (auf dem Gebrauchtwagenmarkt) angekommen sind und in ausreichendem Maße zur Verfügung stehen. Was nutzt es denn dem Gebrauchtwagenkäufer wenn ein neues Modell herauskommt, dass er aber erst in 2-3 Jahren auf dem für ihn interessanten Markt findet ? Das tatsächlich vorhandene Angebot ist der Maßstab (Angebot und Nachfrage).
TWIZY 10/2012 seit 06/2016
IONIQ electric Style phoenixorange 07/2017 bestellt - unverb. Lieferdatum 01/2018 - 02/2018 storniert. Seit 23.02.2018 IONIQ electric Premium blazingyellow
Benutzeravatar
Teddybär1964
 
Beiträge: 305
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:31
Wohnort: Immenhausen / Nordhessen

Re: Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon Elektro-Bob » Mo 19. Mär 2018, 18:37

Ich denke, es ist immer ein schlechtes Geschäft, bei Produkten, die einer derart rasanten Innovation unterliegen, wie Elektroautos, diese schon nach kurzer Haltedauer wieder abzustoßen und wieder das Neueste anzuschaffen. Manche nennen das sogar Upgraden. Das Angebot ist zwar relativ gering, die Nachfrage hält sich aber auch in Grenzen.
Deswegen fahre ich die Zoe, bis sie auseinanderfällt.
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15, ZE40 Akku
Benutzeravatar
Elektro-Bob
 
Beiträge: 427
Registriert: Do 19. Nov 2015, 21:32
Wohnort: Winsen / Luhe

Re: Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon StaplerfahrerKlaus » Mo 19. Mär 2018, 19:05

@Teddybär1964

Genau!!! Ich sehe das genauso und wenn man die Schwächen der Konkurenzprodukte betrachtet wie sie von einigen IONIQ Fahrern berichtet werden wird dieser immer eine gute Wahl bleiben auch gebraucht. Ich kann den Pesimismus zwecks des Wertverlustes überhaupt nicht verstehen.
Nach allem was ich an Erfahrungsberichten und Infos zum Alltag mit dem Südkoreaner gesehen und gehört habe besteht für mich kein Zweifel dass es das beste Auto ist was Hyundai bisher gebaut hat. Da es sich nur wenige Schwächen erlaubt und man damit auf der Autobahn einem VW davon fahren und am Schnelllader (davonladen) kann braucht er sich nicht verstecken und wird auch in Zukunft seine Stärken ausspielen können.
Wie Du schon sagst, es wird eine ganze Weile dauern bis ähnlich gute Fahrzeuge erst einmal als Gebraucht gelten. Bis dahin bleibt der Hyundai wirklich interessant.
Hyundai IONIQ Electric Style / bestellt Juni 2017 Ankunft 23. Mai 2018 :) Abholung 25. Mai 2018 / Hensel Nr.01 :mrgreen: jetzt wird gestromert
Benutzeravatar
StaplerfahrerKlaus
 
Beiträge: 71
Registriert: Di 20. Jun 2017, 17:15
Wohnort: Oberlausitz

Re: Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon Sawok » Mo 19. Mär 2018, 19:09

Wenn man die Preise für einen Ampera sieht, haben nur die aus der Garantie raus sind viel Wertverlust, sonst äußerst Preisstabil.
Das wird solange das Angebot an Alternativen so gering ist beim IONIQ ähnlich aussehen.
Nun packe ich die Glaskugel wieder ein, ist mir eher egal da ich nicht vorhabe vor 2025 überhaupt an einen Verkauf zu denken. :mrgreen:
Ioniq Marina Blue Premium bestellt 10.1.2017 am 5.10.2017 abgeholt......läuft.
Benutzeravatar
Sawok
 
Beiträge: 177
Registriert: So 1. Jan 2017, 12:33
Wohnort: Zentral

Re: Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon xado1 » Mo 19. Mär 2018, 19:14

erfahrungsgemäß wird er dann 20-22tausend bringen.
ich war froh,das mein 36 monate alter leaf tekna noch 15.000.- brachte,wobei der ioniq schon etwas mehr bringen sollte,da er ja technisch weiter ist als der 24er tekna.
ein freund hat einen ex sangl wagen havariert für 10.000.- gekauft.leider fuhr der wagen nach der reparatur nicht mehr ,und hyundai hat jede reparatur und garantie abgelehnt.nach viel hin und her hatte er den wagen dem verkäufer zurüchgeben können.
wenn hyundai den ioniq vom start weg mit 40-45kwh batterie gebracht hätte wäre er die nächsten 10 jahre extrem wertstabil geblieben,aber die wollen nicht so richtig,was die produktionszahlen ja beweisen.

1500 fahrzeuge im monat ist ja mehr als ein schlechter witz für einen großkonzern
hyundai-ioniq-allgemeines/produktion-von-ioniq-evs-nocht-nicht-erhoeht-t25846-90.html#p714998
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4112
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon gekfsns » Mo 19. Mär 2018, 19:39

Ich bin gespannt was der Ioniq in 5 Jahren wert ist, schlimmer als bei meinem V6-SportCoupe in meinen jungen Jahren kann es gar nicht werden :) Ich schau immer wieder mal nach einem gebrauchten i3 Zweitwagen um, die Restwerte empfinde ich aber viel zu hoch, das lässt beim Ioniq hoffen. Der Ioniq bleibt ein perfektes Pendlerauto, auch wenn Mal 120kWh Akkus der Standard werden sollte.
Ich persönlich glaube, dass das dümmste was man momentan kaufen kann ist ein Diesel-Stinker - bin gespannt ob die im Restwert wirklich so abstürzen wie ich vermute.
gekfsns
 
Beiträge: 1893
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Scaara und 11 Gäste