Fahrzeug vorheizen

Re: Fahrzeug vorheizen

Beitragvon Majaleia » Di 6. Dez 2016, 22:45

Ist beim Leaf auch so, wenn ich auf 7.10 Uhr einstelle und dann 30 Minuten oder so später einsteige und losfahre, ist das Auto natürlich wieder kalt. ;)
Benutzeravatar
Majaleia
 
Beiträge: 779
Registriert: Di 19. Mai 2015, 17:20

Anzeige

Re: Fahrzeug vorheizen

Beitragvon Roland81 » Di 6. Dez 2016, 23:05

Stimmt! Gedanken lesen kann der Ioniq nicht!
Hatte bisher keine Standheizung, daher kann ich nicht vergleichen.

Auf jeden Fall ist das Auto dann eisfrei und man muss nicht kratzen. Die Heizung, SItzheizung und Lenkradheizung machen im "Notfall" auf jeden Fall schnell genug warm.

Für mich als Gewohnheitstier mir Abfahrtszeiten morgens +-5min eh kein Thema.
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh
Roland81
 
Beiträge: 841
Registriert: So 11. Sep 2016, 09:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Re: Fahrzeug vorheizen

Beitragvon E=m*c2 » Do 8. Dez 2016, 00:03

Ich muss ab und an auch Nachts arbeiten....
heisst dann wohl für mich dass ich morgens nach der Arbeit nicht in ein wohlig vorgeheiztes Fahrzeug steigen kann oder?
Habe (bis jetzt) keine Möglichkeit in der Arbeit anzustöpseln :(
Der Fortschritt geschieht heute so schnell, dass, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat. (Albert Einstein)
Benutzeravatar
E=m*c2
 
Beiträge: 191
Registriert: So 27. Nov 2016, 00:26

Re: Fahrzeug vorheizen

Beitragvon Holledauer » Do 8. Dez 2016, 05:33

Danke für die wertvollen Tipps, hat endlich funktioniert.
So wie es aussieht heizt der Inoniq den Innenraum für ca. 30 min vor, allerdings habe ich keinen Vorteil an der Reichweite feststellen können. ( der HV-Speicher wird durch das Vorheizen weniger gestresst).


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Holledauer
 
Beiträge: 75
Registriert: Do 30. Okt 2014, 22:08

Re: Fahrzeug vorheizen

Beitragvon Sandmann » Do 8. Dez 2016, 05:59

E=m*c2 hat geschrieben:
Ich muss ab und an auch Nachts arbeiten....
heisst dann wohl für mich dass ich morgens nach der Arbeit nicht in ein wohlig vorgeheiztes Fahrzeug steigen kann oder?
Habe (bis jetzt) keine Möglichkeit in der Arbeit anzustöpseln :(



Dieser Frage schließe ich mich mal an, geht mir genauso.
Kann man ohne einzustöpseln nicht vorheizen lassen?
Peugeot Ion 04/2017 - 12/2017 10tkm
Zoe ZE40 12/2017 - 04/2018 5tkm
BMW i3 33Kwh ab 04/2018
Sandmann
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 13:29

Re: Fahrzeug vorheizen

Beitragvon Ioniq » Do 8. Dez 2016, 06:35

Der Ioniq muß angesteckt sein um die Vorheizung/Kühlung nutzen zu können. Allerdings funktioniert die Heizung, auch wenn nicht vortemperiert, extrem gut und er heizt ca. 4 mal schneller als jeder Verbrenner.
Elektro! Was sonst?
Benutzeravatar
Ioniq
 
Beiträge: 1136
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 18:21
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Fahrzeug vorheizen

Beitragvon ioniqfan » Do 8. Dez 2016, 08:47

Das kann ich bestätigen. Die Heizleistung ist phänomenal!! Reserven ohne Ende.
Ich steh auf Queen: I'm in love with my car....
Benutzeravatar
ioniqfan
 
Beiträge: 271
Registriert: So 22. Mai 2016, 12:19

Re: Fahrzeug vorheizen

Beitragvon PowerTower » Do 8. Dez 2016, 10:42

Diesen Kabelzwang zum Vorheizen finde ich nicht gut. Warum machen die Hersteller sowas? Einfach dem Kunden die Wahl lassen, ob er über Batterie klimatisieren möchte oder nicht. Ein kurzer Warnhinweis, dass dadurch die Reichweite um ein paar km schrumpfen kann und gut. Ich habe auf Arbeit auch keine Steckdose, möchte aber nicht auf ein abgetautes und vorgeheiztes Auto verzichten. Bei VW geht das, warum nicht bei Hyundai? So ein gutes Auto und dann soll es daran scheitern? :?
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5090
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Fahrzeug vorheizen

Beitragvon p.hase » Do 8. Dez 2016, 10:49

in 90% aller fälle ist das ok so. wie beim i-miev. oder zoe wenn akku schlapp. ärgerlich sind die übrigen 10%: winterzeit, shopping oder arbeitsende, fahrzeug steht irgendwo in der stadt oder kollege belegt die einzige typ2 bei chefie, heftiges schneetreiben, schnee friert auf frontscheibe fest, keine chance zum fernauftauen. DAS ist hässlich. oder sommer, salat und anderes gemüse gekauft, doch noch was vergessen, 50°C im auto, salat muss ins auto, weil man den nicht in den anderen supermarkt reinschleppen will - bang. salat schlapp. aber einem elektrofahrer passiert sowas nicht, weil er ohnehin gezielt auf dem biobauernhof um die ecke einkauft und das fahrrad benutzt. beim i-miev funktioniert die fernbedienung auf fast einen halben kilometer, DAS ist der kracher. ich kann selektieren ob ich nur scheibe oder den ganzen wagen abtauen möchte. er ballert dann mit 5kW! rein. für mich persönlich wäre das als angestellter ohne steckdose aber das k.o.-kriterium für den ioniq bei dem preis. ähnlich wie die nun zahlungspflichtigen supercharger ist das vorheizen/kühlen für diese preisklasse am stammtisch das aus.
VERKAUFE Notladekabel original RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. Perfekte WALLBOX!
VERKAUFE LEAF TEKNA Bi-Color 40kWh, 03/18, 7000km; Sofort, Mwst.
VERKAUFE ZOE BOSE 41kWh R90, 05/2017, 15000km, Sofort, 19500€
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6444
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Fahrzeug vorheizen

Beitragvon ham » Do 8. Dez 2016, 11:01

Ich verstehe sowieso nicht, warum das Einschalten der Vorklimatisierung über die Fernbedienung nicht bei allen BEV's funktioniert / integriert wird . Da ich sehr unterschiedliche Abfahrtszeiten von zu Hause weg habe wäre mir das am liebsten. Manchmal weiss ich beim Aussteigen am Abend auch noch nicht wann genau ich am nächsten Tag dann losfahre.

Vor dem Morgenkaffee kurz auf den Knopp drücken und 20 Minuten später vorklimatisiert losfahren, das wär für mich die optimale Lösung. Die Programmierungsmöglichkeit darf ja gerne zusätzlich bestehen bleiben.
ham
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 7. Okt 2014, 07:08

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste