E-Autotest im TV bei Grip-Das Motormagazin

Re: E-Autotest im TV bei Grip-Das Motormagazin

Beitragvon joschka » Di 27. Feb 2018, 12:42

Rudi L hat geschrieben:
und genau in dem Moment würde ich es NICHT tun. Weil ich mir nicht vorschreiben lasse was ich in und an meinem Haus installiere und was nicht.


:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

... bau mal ne neue Heizung ein
... lass mal dein Dach richten
... etc. etc. etc. ............................... viel Erfolg .... das mein ich ernst :thumb:
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

zoe ze40 seit 03/2017
smart 451 ed seit 07/2018
Benutzeravatar
joschka
 
Beiträge: 440
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 07:19
Wohnort: Göppingen

Anzeige

Re: E-Autotest im TV bei Grip-Das Motormagazin

Beitragvon LtSpock » Di 27. Feb 2018, 13:04

veteran hat geschrieben:
Sehe ich genau so. Hinterfragen ist immer gut. Machen wir sogar hauptberuflich. Wir (kleine IT Firma Softwareentwicklung mit 32 Angestellten) arbeiten zu 60-70% für das FKFS in Stuttgart (http://www.fkfs.de). Hauptschwerpunkt bei uns autonomes Fahren und BMS. Symposien bietet das FKFS zuhauf an.
Kannst ja mal kommen.

Das liest sich schon ganz anders. Danke für die Infos!

Hinterfragen heißt für mich nicht besser wissen, was hier so unterstellt wird. Durch (laienhaftes) Hinterfragen können sich manchmal aber ganz andere Lösungsansätze ergeben, wenn man dadurch den Blick eines Profis aus dem gewohnten Winkel in eine andere Richtung lenkt, woran man dann auch den richtigen Profi erkennen kann, wenn er die Flexibilität besitzt das Problem aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Ein Abzocker wird immer auf seiner teuren Lösung bestehen ohne Argumente mit Mehrwert bieten zu können.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 701
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19

Re: E-Autotest im TV bei Grip-Das Motormagazin

Beitragvon IO43 » Di 27. Feb 2018, 13:07

veteran hat geschrieben:
Hauptschwerpunkt bei uns autonomes Fahren und BMS. Symposien bietet das FKFS zuhauf an.
Kannst ja mal kommen.


Dann müsstest Du ja uns allen ganz fundierte Antworten geben können, machst Du aber nicht. Warum?
Das wäre wirklich professionell ;)
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2930
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: E-Autotest im TV bei Grip-Das Motormagazin

Beitragvon LtSpock » Di 27. Feb 2018, 14:08

IO43 hat geschrieben:
Dann müsstest Du ja uns allen ganz fundierte Antworten geben können, machst Du aber nicht. Warum?

Wenn die keinen Ioniq als Forschungsplattform betreiben werden da auch keine speziellen Antworten möglich sein.
Oder man muss versuchen plattformübergreifende Fragen zu stellen, welche dann evtl. auch beantwortet werden dürfen.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 701
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19

Re: E-Autotest im TV bei Grip-Das Motormagazin

Beitragvon Rudi L » Di 27. Feb 2018, 14:56

joschka hat geschrieben:
Rudi L hat geschrieben:
und genau in dem Moment würde ich es NICHT tun. Weil ich mir nicht vorschreiben lasse was ich in und an meinem Haus installiere und was nicht.


:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

... bau mal ne neue Heizung ein
... lass mal dein Dach richten
... etc. etc. etc. ............................... viel Erfolg .... das mein ich ernst :thumb:


Diese Dinge unterliegen auch gewissen Anforderungen, da hab ich kein Problem damit. Aber nicht bei für die öffentliche Sicherheit nicht relevanten Dingen.
Rudi L
 

Re: E-Autotest im TV bei Grip-Das Motormagazin

Beitragvon Haifisch » Di 27. Feb 2018, 15:11

Rudi L hat geschrieben:
joschka hat geschrieben:
Rudi L hat geschrieben:
und genau in dem Moment würde ich es NICHT tun. Weil ich mir nicht vorschreiben lasse was ich in und an meinem Haus installiere und was nicht.


:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

... bau mal ne neue Heizung ein
... lass mal dein Dach richten
... etc. etc. etc. ............................... viel Erfolg .... das mein ich ernst :thumb:


Diese Dinge unterliegen auch gewissen Anforderungen, da hab ich kein Problem damit. Aber nicht bei für die öffentliche Sicherheit nicht relevanten Dingen.


Die Außendämmung Deines Hauses hat auch nichts mit der öffentlichen Sicherheit zu tun, ist aber dennoch vorgeschrieben. Je nach Kommune ist von der Ausrichtung des Hauses, des Daches, des Außenanstriches und sogar des Briefkastens alles geregelt. Mag bei euch nicht so streng sein, gibt es aber an anderen Stellen. Eine Garage kannst Du auch nicht bauen wo und wie Du willst, etc. Weiß nicht wann und wo Du gebaut hast, aber als ich baute, hatten wir ziemlich fest anliegende Handschellen. Da hätt ich über 'ne Steckdose gelacht.

Aber das ist jetzt ziemlich offtopic
Altes Auto: Peugeot 208 Diesel
Seit 07.09.2018: Ioniq Style in Silber.
Bild
Haifisch
 
Beiträge: 323
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 22:45
Wohnort: Hessen

Re: E-Autotest im TV bei Grip-Das Motormagazin

Beitragvon Zmeister » Di 27. Feb 2018, 21:41

was regt ihr euch auf...Ist halt RTL2 billiges Bier und TV für die Solziale-Unterschicht....
MFG: ZMeister
:D Ioniq Style , kann ein Stromer Sünde sein??
Zmeister
 
Beiträge: 235
Registriert: Sa 16. Dez 2017, 23:29

Re: E-Autotest im TV bei Grip-Das Motormagazin

Beitragvon MaXx.Grr » Mi 28. Feb 2018, 00:37

Rudi L hat geschrieben:
Weil das kein öffentliches Interesse berührt, auch keine Sicherheitsbedenken, es ist schlicht meine Sache ob ich das mache oder nicht. Das hat keiner vorzuschreiben.


Hmm, ich persönlich finde schon daß die Förderung der zukünftigen Mobilität von öffentlichem Interesse ist. Der Staat darf Vorschriften machen - sofern diese demokratisch zustande gekommen sind. Weil 8 Milliarden Menschen weiterhin gut auf einer Welt zusammenleben sollen gibt es Gemeininteressen die vor Individualinteressen gehen. Uns das geringste ist das Problem irgendwo im Bereich der Garagenzufahrt eine Steckdose zu installieren...

Das ist aber nur meine Meinung die ich niemandem aufzwingen werde...


Grüazi MaXx
Benutzeravatar
MaXx.Grr
 
Beiträge: 543
Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19

Re: E-Autotest im TV bei Grip-Das Motormagazin

Beitragvon Toumal » Mi 28. Feb 2018, 05:24

Die beilaeufigen abfaelligen Bemerkungen der beiden am Ende des Beitrages sagen alles aus. Und oh Wunder, NEFZ ist unrealistisch, wer haette das gedacht.

Ein Beitrag ohne Informationswert.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1943
Registriert: Di 5. Mai 2015, 12:11

Re: E-Autotest im TV bei Grip-Das Motormagazin

Beitragvon Tigger » Mi 28. Feb 2018, 10:08

MaXx.Grr hat geschrieben:
Weil 8 Milliarden Menschen weiterhin gut auf einer Welt zusammenleben sollen gibt es Gemeininteressen die vor Individualinteressen gehen. Uns das geringste ist das Problem irgendwo im Bereich der Garagenzufahrt eine Steckdose zu installieren...

Und welchen Promilebereich dieser 8 Milliarden Menschen wird die Lademöglichkeit eines E-Autos interessieren? Sorry, hier wird mal wieder mit Allgemeininteresse argumentiert und dabei ganz geschickt vergessen, dass der E-Mobilist nicht die Allgemeinheit repräsentiert.
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017. Ich persönlich finde Sixt seit dem 09.01.2018 eher nicht mehr empfehlenswert...
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1219
Registriert: Do 5. Jan 2017, 09:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste