Dunkle Wolken über Hyundai.

Dunkle Wolken über Hyundai.

Beitragvon Jan » Do 5. Apr 2018, 06:58

Mist, Hyundai hat sich die Singer Krankheit eingefangen. Sehr übel!

http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 01193.html
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2635
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Anzeige

Re: Dunkle Wolken über Hyundai.

Beitragvon driemekasten » Do 5. Apr 2018, 14:40

Bei der im Artikel genannten Marktkapitalisierung von 70 Milliarden Euro (Hyundai Motor Corp alleine schon ca. 46 Milliarden) glaube ich nicht, daß man bei einem Klecker-Investment von ungefähr einer Milliarde schon den Ton im Konzern angeben kann.
Gruß

Dirk

Ioniq Elektro Style "White Star", weiss (seit 10/2017)
driemekasten
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 10. Okt 2016, 15:45
Wohnort: Konz

Re: Dunkle Wolken über Hyundai.

Beitragvon Jan » Do 5. Apr 2018, 15:47

Hoffen wir es mal. Das Problem bei Heuschrecken, sie wollen nichts voran bringen, sondern in möglichst kurzer Zeit, möglichst viel Geld aus Unternehmen ziehen. Und der Typ hat Erfahrung darin. Investitionen in die Zukunft sind ihm dabei völlig egal, bzw. er wird versuchen, sie zu verhindern. Genau in dem Punkt sehe ich dann die Gefahr, denn E Mobilität braucht nun einmal einen kapitalstarken Vorlauf, bis es läuft.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2635
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Dunkle Wolken über Hyundai.

Beitragvon gekfsns » Do 5. Apr 2018, 19:36

Ich persönlich glaub, dass da auch die Gewerkschaft für Hyundai's EV Pläne ein Problem werden könnte
Der südkoreanische Gewerkschaftschef Ha Bu-young hat Elektroautos als "böse" bezeichnet. Er sieht 70 Prozent der Jobs bei Hyundai durch die Umstellung der Produktion auf Elektrofahrzeuge gefährdet.

https://www.golem.de/news/hyundais-gewe ... 33559.html
https://insideevs.com/hyundai-union-bos ... -cut-jobs/

Mag deshalb Hyundai die Ioniq Produktion immer noch nicht nennenswert steigern ?
gekfsns
 
Beiträge: 1956
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Dunkle Wolken über Hyundai.

Beitragvon Haifisch » Do 5. Apr 2018, 20:21

driemekasten hat geschrieben:
Bei der im Artikel genannten Marktkapitalisierung von 70 Milliarden Euro (Hyundai Motor Corp alleine schon ca. 46 Milliarden) glaube ich nicht, daß man bei einem Klecker-Investment von ungefähr einer Milliarde schon den Ton im Konzern angeben kann.


Leider kann da doch passieren. Das sind ~1,5%. Das ist schon mehr wie Loeb bei Nestlé gekauft hatte und schau, was der für Forderungen hat und durchsetzen konnte.
Ich gebe Dir aber recht, daß die Eigentumsverhältnisse andere sind, wenn große Aktienpakete von Ankeraktionären gehalten werden wie bei Hyundai.
Altes Auto: Peugeot 208 Diesel
Seit 07.09.2018: Ioniq Style in Silber. 6000 km gefahren.
Bild
Haifisch
 
Beiträge: 361
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 21:45
Wohnort: Hessen

Re: Dunkle Wolken über Hyundai.

Beitragvon LtSpock » Fr 6. Apr 2018, 09:41

Der Milliardär Li Shufu hat sich für über sieben Milliarden Euro 9,69 Prozent an Daimler gesichert. Da macht sich auch niemand in die Hosen. :mrgreen:
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 809
Registriert: Di 25. Apr 2017, 13:19


Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste