Ausdünstungen, Kopfschmerzen und Übelkeit

Re: Ausdünstungen, Kopfschmerzen und Übelkeit

Beitragvon proton56 » So 24. Dez 2017, 13:32

OK, danke erst mal für die vielen Antworten.
Mir persönlich macht s nicht sooo viel aus, aber meiner Frau leider sehr - schon immer. Es gibt eben verschieden sensible Menschen , schon eine Trübung der ansonsten großen Freude über das geile Auto.
Steht im Hof, wird maximal belüftet solang es nicht regnet.
Das Ausdünsten zu beschleunigen mit Heizung auf max. und die Aktivkohle aufzustellen sind gute Tips. Öfter wischen ist sicher auch gut.

Aber allein die Tatsache, daß es so eine gesundheitliche Reaktion gibt ist eben verdächtig. Auch wenn ich selbst nur eine leichte Wirkung merke, sie gibt es und sie sollte es auf keinen Fall geben! Die Langzeitwirkung von subtilen und geringdosierten Chemikalien kann enorm schädlich sein. Bin zwar kein miltanter Biofreak, aber schon aufmerksam auf alles was ich mir zuführe.

Kann es sein, daß das bisher zu wenig thematisiert wird und zu wenig im Bewusstsein der Käufer ist?
Das müßte unsere Verbrauchergruppe der “Stromer“ eigentlich besonders interessieren, da wir ja nicht nur elektrisch fahren weils geil ist, sondern weil wir nicht mehr an der ganzen organischen Chemie, Ölindustrie, beteiligt sein wollen. Ich zumindest.

Ach übrigens, der Baum wird jetzt geschmückt. Schöne Weihnachten!
Ioniq Premium seit 23.12.2017
Kona 64 Premium voraussichtlich Ende 2018
Benutzeravatar
proton56
 
Beiträge: 181
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 17:21
Wohnort: München

Anzeige

Re: Ausdünstungen, Kopfschmerzen und Übelkeit

Beitragvon IO43 » So 24. Dez 2017, 13:41

Nebenbei bitte auch andere Ursachen z.B. ungewohnte Fehlhaltung des Kopfes durch falsche Sitzeinstellung, vielleicht auch stressbedingt (Neuwagen) prüfen. Ich hatte zum Beispiel am Anfang sehr starke Rückenprobleme im Ioniq, die nicht durch schlechte Sitze im Ioniq hervorgerufen wurden, sondern sich mein kaputter Rücken erst an die neue Belastung gewöhnen und ich die richtige Sitzposition herausfinden musste.

Kopfschmerz kann sehr viele Ursachen haben.
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2930
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Ausdünstungen, Kopfschmerzen und Übelkeit

Beitragvon ex-wrangler » So 24. Dez 2017, 14:24

ist das euer erster Neuwagen oder duftet der Hyundai im Vergleich zu anderen Neuwagen stärker?

proton56 hat geschrieben:

Ich muß zugeben, daß die Freude am tollen Auto getrübt ist und hoffe sehr, daß das bald nachläßt!!!
Toyota Prius 3 Plug In

Jeep Wrangler YJ, nicht mehr da
Mercedes Benz W124 E230, Wochenend- und Schönwetterfahrzeug
ex-wrangler
 
Beiträge: 131
Registriert: So 17. Dez 2017, 23:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Ausdünstungen, Kopfschmerzen und Übelkeit

Beitragvon HubertB » So 24. Dez 2017, 14:42

Eine Möglichkeit wäre noch eine Ozonbehandlung zu versuchen, sollte noch etwas wirksamer sein als Aktivkohle. Danach gut durchlüften.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2587
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Ausdünstungen, Kopfschmerzen und Übelkeit

Beitragvon Dachakku » So 24. Dez 2017, 15:01

Ozon bringt m.E. nur was bei "biologischen" Geruchsursachen.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2934
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59

Re: Ausdünstungen, Kopfschmerzen und Übelkeit

Beitragvon Dachakku » So 24. Dez 2017, 15:05

proton56 hat geschrieben:
Steht im Hof, wird maximal belüftet solang es nicht regnet.
Das Ausdünsten zu beschleunigen mit Heizung auf max. und die Aktivkohle aufzustellen sind gute Tips. Öfter wischen ist sicher auch gut.



Viel Glück und nehmt die Matten mal raus und steckt sie in einen gelben Sack - verschließen, 24h später öffnen, riechen.

Möglich dass der Geruch, sollte er von fest verbauten Kunststoffen her rühren, nach der nächsten Sommerhitze verschwunden ist. Bis dahin knackig heizen und satt lüften, auch wenn es beim Fahren etwas "zieht" .
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2934
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59

Re: Ausdünstungen, Kopfschmerzen und Übelkeit

Beitragvon Tho » So 24. Dez 2017, 15:24

Beim fahren möglichst hohe Lüfterstufe einstellen, reduziert die Belastung der Luft.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6837
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Ausdünstungen, Kopfschmerzen und Übelkeit

Beitragvon Haifisch » So 24. Dez 2017, 15:55

proton56 hat geschrieben:

Aber allein die Tatsache, daß es so eine gesundheitliche Reaktion gibt ist eben verdächtig. Auch wenn ich selbst nur eine leichte Wirkung merke, sie gibt es und sie sollte es auf keinen Fall geben! Die Langzeitwirkung von subtilen und geringdosierten Chemikalien kann enorm schädlich sein. Bin zwar kein miltanter Biofreak, aber schon aufmerksam auf alles was ich mir zuführe.

Kann es sein, daß das bisher zu wenig thematisiert wird und zu wenig im Bewusstsein der Käufer ist?
Das müßte unsere Verbrauchergruppe der “Stromer“ eigentlich besonders interessieren, da wir ja nicht nur elektrisch fahren weils geil ist, sondern weil wir nicht mehr an der ganzen organischen Chemie, Ölindustrie, beteiligt sein wollen. Ich zumindest.



Wie ich schon geschrieben habe, bei starken Düften oder solche, auf die unser olfaktorischer Sinn extremer reagiert, kann es zu Kopfschmerzen durch eine Übersensibilisierung des Riechnerves kommen. Das haben so einige Menschen. Das hat nichts mit "giftiger Chemie" zu tun.
Wie gut kennst Du Dich mit Chemie aus, daß Du etwas über die Langzeitwirkung von gering dosierten Chemikalien weißt? Es gibt Richtkonzentrationen, die vielfach in Tierversuchen bestätigt werden müssen bis zu welcher Schwelle eine Chemikalie gerade noch eine Wirkung aufweist (auch Langzeit). Dann wird dieser Wert teils durch 100, teils durch 1000 geteilt und das ist dann die maximal erlaubte Dosis.
Wie willst Du ohne organische Chemie oder Öl auskommen??? Wahrscheinlich sind nicht mal 2% der Dinge in Deinem Haushalt, Arbeit, Auto oder sonstigem Umfeld ohne org. Chemie zustande gekommen. Angefangen von den Reifen Deines Autos bis hin zum Fernseher in Deinem Wohnzimmer.
Altes Auto: Peugeot 208 Diesel
Seit 07.09.2018: Ioniq Style in Silber.
Bild
Haifisch
 
Beiträge: 322
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 22:45
Wohnort: Hessen

Re: Ausdünstungen, Kopfschmerzen und Übelkeit

Beitragvon Zmeister » So 24. Dez 2017, 22:03

Also ich fahre jetzt den 6. Hyundai mir kommts bald vor als komme das geschriebene von VW...:-)

Tip nimm die Fussmatten stecke sie bei 30Grad in die Waschmaschine nimm dir einen Eimer mit Lauwarmen Wasser und normales Spühlmittel und dann mach die Karre sauber danach wirds besser sein...
Ich bsp. kann keinerlei Kleidung tragen ohne das sie gewaschen wurde wenn sie neu ist, da bekomm ich direkt Kratz und Juck.
Die Kunststoffe sind oft noch mit Trennmittel behaftet oder sonst was..
Ich hatte mal im Internetz ne Schubkarre bestellt der reifen war mit so einem Dreckigen Zeugs belastet das den konste nicht anfassen das tat schon weh... erst nach einem Waschgang mit spühlie gings problemlos..
MFG: ZMeister
:D Ioniq Style , kann ein Stromer Sünde sein??
Zmeister
 
Beiträge: 235
Registriert: Sa 16. Dez 2017, 23:29

Re: Ausdünstungen, Kopfschmerzen und Übelkeit

Beitragvon Wiese » So 24. Dez 2017, 22:46

Hallo Proton56

Es gibt einige empfindliche Menschen, ich gehöre auch dazu. MCS ist eine saublöde Sache, die von den nicht leidenden Mitmenschen, als lächerlich angesehen wird. Ich kann im Supermarkt nicht in die Waschmittel- oder Parfümabteilung, weil dort meine Nebenhöhlen innerhalb einer Minute anschwellen. Meine Frau darf nicht mit Zitronenduft den Boden wischen, und Weichspüler nur in absolut homöopatischen Mengen benutzen. Zugedröhnte Nebenhöhlen wie bei einer Grippe mit Kopf- und Zahnschmetzen folgen nach einigen Minuten.
Den Ioniq hatte ich 3 Tage zur Probrfahrt. Er hatte 5000 km und ich hatte absolut keine Probleme. An Deiner Stelle würde ich wie hier empfohlen die Fußmatten überprüfen, und das ganze Auto innen mit Spülmittel reinigen.

Gruß von einem Mitleidenden.
Frohes Fest
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab Mai 2006 Honda Civic Hybrid
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:
Wiese
 
Beiträge: 667
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:01
Wohnort: Stutensee

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast