Auffahrunfall Ioniq

Re: Auffahrunfall Ioniq

Beitragvon IO43 » Fr 26. Jan 2018, 06:36

Ich hoffe, allen Beteiligten geht es soweit gut.

Das ist natürlich sehr, sehr ärgerlich, wenn die Freude am Neuwagen bereits nach einem Tag zerschossen wird.
Ich drück Euch die Daumen, dass die Schäden schnell wieder beseitigt sind :thumb:
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 3050
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Anzeige

Re: Auffahrunfall Ioniq

Beitragvon adilen » Fr 26. Jan 2018, 07:06

Danke für die Nachfrage. Beiden Beteiligten geht es gut. Das Auffahren war zum Glück nur minimal aber meiner Stossstange sieht man es leider an :(
Seit 24.01.2018 IONIQ Elektro Premium in Aurora Silver
adilen
 
Beiträge: 89
Registriert: Do 14. Dez 2017, 08:01

Re: Auffahrunfall Ioniq

Beitragvon Utty » Fr 26. Jan 2018, 08:18

Ich drücke dir die Daumen, dass die Versicherung das alles so regelt, dass er hinterher nicht als Unfallwagen angegeben werden muss... :/
Ioniq Style SD Phoenix-Orange, Bestellung bei Autohaus Sangl übernommen am 15.01.2018 > Abholung 03.02.2018

15-Jahre alten Fabia dort gelassen :twisted:
Benutzeravatar
Utty
 
Beiträge: 114
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 14:20
Wohnort: Wuppertal

Re: Auffahrunfall Ioniq

Beitragvon tbschommer » Fr 26. Jan 2018, 09:07

Das ist ja selten dumm gelaufen :roll:

Wie Utty schon sagte: Hauptsache, allen geht's gut, und der Schaden wird schnell und problemlos behoben.
Ioniq Style in Blazing Yellow am 02.05.2017 abgeholt (Sangl #72) :)
Benutzeravatar
tbschommer
 
Beiträge: 400
Registriert: Di 2. Aug 2016, 04:44
Wohnort: Haan

Re: Auffahrunfall Ioniq

Beitragvon sensai » Fr 26. Jan 2018, 10:54

ich sehe schon die Schlagzeile der BILD:
"Unfall von zwei Elektrofahrzeugen. Müssen die Anrainer evakuiert werden?"
:lol: :lol:
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1325
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Auffahrunfall Ioniq

Beitragvon St3ps » Fr 26. Jan 2018, 12:47

Utty hat geschrieben:
Ich drücke dir die Daumen, dass die Versicherung das alles so regelt, dass er hinterher nicht als Unfallwagen angegeben werden muss... :/


Ich fürchte, sofern sich mein Wissen nicht überholt hat, wird es heutzutage schwer, unter der Summe zu bleiben, wo es nicht als Unfallwagen gilt. Aber vllt. gilt die Grenze von € 2.000,- nicht mehr oder hat noch nie gegolten.
Hyundai IONIQ Elektro Premium SD (Marina Blau). Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.

Bild ab WB/LS
St3ps
 
Beiträge: 1057
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Re: Auffahrunfall Ioniq

Beitragvon adilen » Fr 26. Jan 2018, 14:33

Komme gerade vom Gutachter.

Was eigentlich klar war, es muss die Stoßstange abmontiert werden um Schäden zu erkennen bzw. auszuschließen. Montag darf ich nochmal hin.
Seit 24.01.2018 IONIQ Elektro Premium in Aurora Silver
adilen
 
Beiträge: 89
Registriert: Do 14. Dez 2017, 08:01

Re: Auffahrunfall Ioniq

Beitragvon Utty » Fr 26. Jan 2018, 15:00

St3ps hat geschrieben:
Utty hat geschrieben:
Ich drücke dir die Daumen, dass die Versicherung das alles so regelt, dass er hinterher nicht als Unfallwagen angegeben werden muss... :/


Ich fürchte, sofern sich mein Wissen nicht überholt hat, wird es heutzutage schwer, unter der Summe zu bleiben, wo es nicht als Unfallwagen gilt. Aber vllt. gilt die Grenze von € 2.000,- nicht mehr oder hat noch nie gegolten.


Ich dachte, wenn die Teile getauscht werden, dann muss der auch bei einem hohen Schaden nicht als Unfallwagen deklariert werden. Oder adilen kriegt gleich ein neues Auto... Ähnlich wie bei der Neupreisentschädigung in den ersten 24 Monaten bei meiner Vollkasko bspw.
Ioniq Style SD Phoenix-Orange, Bestellung bei Autohaus Sangl übernommen am 15.01.2018 > Abholung 03.02.2018

15-Jahre alten Fabia dort gelassen :twisted:
Benutzeravatar
Utty
 
Beiträge: 114
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 14:20
Wohnort: Wuppertal

Re: Auffahrunfall Ioniq

Beitragvon St3ps » Fr 26. Jan 2018, 15:30

Hyundai IONIQ Elektro Premium SD (Marina Blau). Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.

Bild ab WB/LS
St3ps
 
Beiträge: 1057
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Re: Auffahrunfall Ioniq

Beitragvon Utty » Fr 26. Jan 2018, 15:37

St3ps hat geschrieben:


Ganz schön ärgerlich...
Ist die gegnerische Versicherung bei Schuld des Gegners nicht verpflichtet auch diesen daraus resultierenden, noch nicht beziffernden, Wertverlust auszugleichen?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ioniq Style SD Phoenix-Orange, Bestellung bei Autohaus Sangl übernommen am 15.01.2018 > Abholung 03.02.2018

15-Jahre alten Fabia dort gelassen :twisted:
Benutzeravatar
Utty
 
Beiträge: 114
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 14:20
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sagibo und 10 Gäste