1. Mal in der Waschstraße

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon Ufofant210 » Mi 3. Jan 2018, 12:42

corwin42 hat geschrieben:
Waschanlage mit Schleppkette, wo man aussteigen muss? Wo gibts denn sowas?


In Hagen beispielsweise auch. Da war ich vor zwei Wochen mal mit dem i3 und wurde von einem Mitarbeiter direkt darauf hingewiesen, dass ich den Wagen auf N stellen soll (wie üblich bei Automatik), den Schlüssel im Fahrzeug lassen solle und die Betriebsbereitschaft eingeschaltet bleiben soll.

Beim Benziner/Diesel soll man aber wohl den Motor ausschalten.

Ich fand es aber auch gewöhnungsbedürftig, das Fahrzeug verlassen zu müssen. Das ist mir bei Mr. Wash oder anderen Waschstraßen schon lieber, wenn ich im Fahrzeug sitzen bleiben kann.

Und den i3 mochte die Waschstraße leider auch nicht wirklich. Der Wagen war an diversen Stellen kaum/gar nicht gereinigt und das trotz Wäsche für 16,00 Euro. Das kriegt Mr. Wash für 7 Euro besser hin.
BMW i3 BEV (94Ah) fluid black - seit 20.10.2017 rein elektrisch unterwegs
Ufofant210
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 10. Aug 2017, 07:31

Anzeige

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon Helfried » Mi 3. Jan 2018, 12:48

Ufofant210 hat geschrieben:
das trotz Wäsche für 16,00 Euro


16 Euro?? Großer Gott, bei mir im Dorf zahl ich 3,50. Und da muss ich schon groß überlegen, ob es nicht ohnedies in zwei Wochen wieder regnet, sodass es umsonst wäre. Umsonst ist nur die 11. Wäsche, die bekommt man gratis.
Helfried
 
Beiträge: 7962
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon Tom_N » Mi 3. Jan 2018, 16:44

Helfried hat geschrieben:
Umsonst ist nur die 11. Wäsche, die bekommt man gratis.

Ach herrje...die 11. erst? wenn ich nach 5 Jahren soweit bin gilt das Gutscheinheft dann wieder nimmer...kenn ich schon :D
am 20.01.2017 Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver bestellt, Sangl - Liste die #102,
Abholung 21.09.2017 nach 8 harten Monaten des Wartens :D
Bild
Benutzeravatar
Tom_N
 
Beiträge: 885
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 09:58
Wohnort: N-

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon Ufofant210 » Do 4. Jan 2018, 13:53

Helfried hat geschrieben:
16 Euro?? Großer Gott, bei mir im Dorf zahl ich 3,50. Und da muss ich schon groß überlegen, ob es nicht ohnedies in zwei Wochen wieder regnet, sodass es umsonst wäre. Umsonst ist nur die 11. Wäsche, die bekommt man gratis.


Hatte die Wäsche geschenkt bekommen. So viel würde ich dafür selber auch nicht auf den Tisch legen ;)
BMW i3 BEV (94Ah) fluid black - seit 20.10.2017 rein elektrisch unterwegs
Ufofant210
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 10. Aug 2017, 07:31

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon Misee » Do 4. Jan 2018, 14:13

Ich bin das erstemal auch über autohold gestolpert. Das war schon etwas peinlich da die Schlange schon lang war und der Bediener gestresst. beim 3. versuch mit N kam mir dann autohold, aha effekt.

Bremst der ioniq in N wenn keiner drin sitzt? Ist ja beim MS so.
Ist da :thumb: :hurra:
Benutzeravatar
Misee
 
Beiträge: 160
Registriert: Di 27. Dez 2016, 21:44

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon Nforce147 » So 4. Mär 2018, 14:54

Einen schönen sonnigen Sonntag zusammen 8-) ,

hätte mal eine Frage an alle Waschstraßen Benutzer. Da die arktischen Temperaturen jetzt weitestgehend vorüber sind, möchte ich dem IONIQ mal ne Wäsche gönnen. Wie sieht’s da mit einer Unterbodenwäsche aus? Sein lassen oder mit dazu nehmen? Im Handbuch ist nur von einer Reinigung des Unterbodens per Hochdruckreiniger die Rede :roll:

Die Unterbodenwäsche nehme ich normalerweise nur ab und zu, nach dem Winter etc. Daher die Frage: Unterbodenwäsche beim IONIQ in der Waschstraße: ja oder nein ? Kann es evtl zu irgendwelchen Problemen dabei kommen? Glaub ich zwar kaum, aber wissen tu ich’s auch nicht :roll:

Wäre dankbar für Infos dazu. Rest hab ich schon alles durchgelesen ( Auto Hold AUS etc. )

Besten Dank im Voraus :thumb:
Nforce147
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 21. Nov 2017, 11:04

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon Segeberger » So 4. Mär 2018, 16:15

Nforce147 hat geschrieben:
Wie sieht’s da mit einer Unterbodenwäsche aus? Sein lassen oder mit dazu nehmen? Im Handbuch ist nur von einer Reinigung des Unterbodens per Hochdruckreiniger die Rede


Also ich habe bereits zum zweiten Male das Programm mit Unterbodenwäsche genommen
Denke der doch relativ niedrigen Wasserdruck sollte dem Wagen kein Problem bereiten ;)

Die Hochdruckreiniger an den Waschboxen habe ich für die Radhäuser auch schon genutzt, die sind vom Druck eh auf Minimum gedrosselt
Ein auf Leistung eingestellter Hochdruckreiniger wohlmöglich noch mit Dreckfräse würde ich aber auch nicht einsetzen ;)
Ioniq Style Phoenix-Orange , bestellt am 07.01.17 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 27.06.17 :D
Kona Elektro Trend 64kWh Acid Yellow bestellt am 18.06.18 in Hamburg AH Bopp+Siems
Segeberger
 
Beiträge: 593
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 20:53

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon LtSpock » So 4. Mär 2018, 18:41

Hab schon zwei Unterbodenwäschen durch. Unsere Waschsstrasse ist 60m lang mit Schleppkette. Nehme immer volles Programm zur Happy Hour mit Lavawachs etc. zzgl. Nanoversiegelung. Die Karre sieht dann immer aus wie neu.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 700
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste