1 Jahr mit Ioniq unterwegs

1 Jahr mit Ioniq unterwegs

Beitragvon gekfsns » Do 21. Dez 2017, 14:43

Beim Blick auf den Kalender ist mir heute aufgefallen, vor genau einem Jahr hab ich den Ioniq vom Jürgen in Landsberg abgeholt :hurra:
Wow, wie die Zeit schnell vergangen ist. Ich hatte noch nie so viel Freude mit einem Auto.

In den 12 Monaten war ich jetzt genau entspannte 26500km mit dem Ioniq unterwegs. Geplant waren eigentlich weitaus weniger, aber überraschender Weise wurde aus dem Papa-Pendler Auto unser vollwertiges Familienauto mit dem wir fast alle unsere gemeinsame Strecken gefahren sind. Ausnahme war bisher der Italien-Strandurlaub, wo sogar der Touran Kofferraum voll ausgefüllt war und ein kurzer Ski-Tagesausflug.Ansonsten wird der Touran nur noch bewegt, wenn der Ioniq unterwegs ist. Vorgestern bin ich ihn seit September das erste mal wieder damit gefahren, da hat er neue Winterreifen bekommen.

Mängel bisher
    Selten grausame Geräusche von der Scheibenbremse hinten - wurde durch andere Feder 100% behoben

    Quietschende Türgummi Fahrerseite bei Nässe. Anfangs half einfaches Abwischen mit der Hand. Wurde immer schlimmer. Ein Gummipflege-Silikonspray hat das Problemchen beseitigt. Wirkung hält erstaunlicherweise schon über 1 Monat an

    Scheibenwischer schrubbte grausam über die Windschutzscheibe. Behoben durch Austausch mit Bosch Wischer

    Fahrersitz bewegt sich ab und zu um paar mm, vermutlich in der Schiene. Noch nichts unternommen, stört mich bisher nicht.

    Boardrechner leidet an Demenz, ab und zu sind die Timereinstellung weg

    Der Spurhalteassistent jammert oft grundlos rum dass ich angeblich das Lenkrad nicht halte - das nervt
Hatte noch bei keinem anderen Auto so wenig Mängel.

Was würde ich mit anders wünschen
Ich wüsste nicht wieso ich mir statt dem Ioniq ein Oberklassefahrzeug wünschen würde. Wäre alles absolut perfekt, einzig eine Geräuschdämmung könnte den Ioniq für mich absolut perfekt machen. In der Stadt noch voll OK, sind für mich die Reifengeräusche auf der Landstraße und Autobahn etwas zu laut. Mein schäbiger Touran ist da eindeutig viel besser gedämmt. Wenn meine Familie den Kofferraum komplett gefüllt hat, ist es um einiges angenehmer. Ich überlege schon seit Monaten, ob ich nicht die Kofferraumverkleidung entferne und dann vernünftige Dämmmaterialien anbringe. Hat jemand eine Ahnung wie die Verkleidung entfernt werden kann ?

Die AkkuReichweite reichte mir bisher immer aus, bin zufrieden mit. Bin froh nicht auf eine Version mit größerem Akku gewartet zu haben. Der Verbrauch war sensationell, je nach Wetter, Strecke und Fahrweise hatte ich 8.5kWh/100km bis 17kWh/100km. 1-Phasen AC für Destination Lader und 64kW DC für unterwegs sind für mich mehr als ausreichend bisher.
Lade meist nachts 3 Stunden an einem 16A Campingstecker. Für höhere AC Ladeleistung würde ich nicht mehr als 200€ ausgeben.
Die Onlineanbindung wäre nett zum programmieren von der Innenraumvorheizung, da der Ioniq im Winter den Innenraum schnell aufheizt ist das aber kein Manko für mich.

Was ich nicht nutze
anklappbare Spiegel (brauch ich nicht)
sich verstellender Fahrersitz beim Aussteigen (seh keinen Nutzen)
Auto Hold
AUTO Stellung der Klima (manuel bekomme ich angenehmeres Klima)
Driver Only (unangenehme Temperaturverteilung)
Frontscheiben Feuchtigkeitssensor (unbrauchbar, schaltet laufen die Klima ein)

Was ich nicht mehr missen möchte
LED Licht, obwohl keine dynamisches Kurvenlicht sehr gute Sicht
Assistenzsystem, sind noch nicht perfekt, aber für mich gut genug (Ausnahme Warnung das Lenkrad nicht gehalten wird)
Memory für Fahrersitzposition (endlich wieder perfekte Sitzposition nachdem meine Frau damit unterwegs war)
Navi und Soundsystem

Ich war überrascht wie positiv der Ioniq bei den Mitmenschen ankommt. Ich hatte bisher nur positive Reaktionen.
Auch schön, wie viele nette Leute man damit kennen lernt. Denke da z.B. an die vielen Ioniq, ZOE, i3, Ompel Ampera, Tesla .... Kollegen auf der letzten eRuda Veranstalung. Oder der 24h Rekordversuch, alles klasse Typen. Macht richtig Spaß mit Euch ! Auf T&R Rastplätzen war mir bisher noch nie langweilig - oft steht da ein ReiseBus und bisher hatte ich da fast immer nette Gespräche mit neugierigen Reisenden "Wie weit kommt man damit, wo kann man laden...." :)

Langsam müssten noch andere ihr 1 Jähriges haben, bin gespannt auf Eure Erfahrungen
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit bei der eRUDA
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1862
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Anzeige

Re: 1 Jahr mit Ioniq unterwegs

Beitragvon wp-qwertz » Do 21. Dez 2017, 16:57

:applaus: alles gute für deine/ euren kommenden 17 glückliche jahre :D
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5268
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: 1 Jahr mit Ioniq unterwegs

Beitragvon bangser » Do 21. Dez 2017, 17:20

Willkommen im Club der 1-Jährigen! Und ja: Durch den Ioniq habe ich ebenfalls 'ne Menge nette Leute kennen gelernt. Vor allem dich. Bin gespannt, wann wir uns wieder mal über den Weg laufen äh gleiten.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 1132
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 20:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: 1 Jahr mit Ioniq unterwegs

Beitragvon Roland81 » Do 21. Dez 2017, 19:08

:applaus: schöner Bericht, willkommen bei den 1-jährigen ;)
Kann mich eigentlich bei jedem Punkt anschliessen, den verstellenden Sitz beim Ein/Aussteigen find ich allerdings gut wenn einer der beiden Fahrer deutlich kleine ist. Dann muss man sich beim einsteigen nicht reinklemmen.

Danke an der Stelle auch für deine anderen Beiträge, wie den Messungen über OBD und und und
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh
Roland81
 
Beiträge: 821
Registriert: So 11. Sep 2016, 09:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Re: 1 Jahr mit Ioniq unterwegs

Beitragvon DocDan » Do 21. Dez 2017, 19:38

Dann hänge ich mich auch an. Inzwischen genau 1 Jahr und 1 Woche. Letzte Woche beim KD gewesen.
Bin immer noch total begeistert, wie sich das Auto fährt und was es bietet. Ersetzt wurde ein Audi A1, den ich 9000 km im Jahr gefahren bin. Mit dem Ioniq wurden es nun 15000 km. Daher wurden zusätzliche 6000 dieselgetriebene Kilometer unseres anderen Fahrzeugs (BMW F31, 320 ed) elektrisch substituiert.
Es waren bisher mehrere schöne Ausflüge ins Allgäu, nach München und Augsburg. Einmal hat es uns bis ins Fränkische verschlagen. Die nächste Tour aus dem heimischen Komfortbereich steht an: LL - Kloster Banz im wunderschönen Gottesgarten im Januar.
Geladen wird bisher sehr häufig bei T&R in Landsberg, oft beim Arbeitgeber kostenlos, hin und wieder zu Hause in der Tiefgarage (mir wurde Gott sei Dank die Installation einer eigenen Steckdose erlaubt) und dreimal unterwegs kostenpflichtig mit newmotion. Alles in allem also sind die Energiekosten bisher sehr gering.
Mängel bisher: Bremsenrückholfedern, Stoßdämpfer, Türgriffverkleidung, Zierleiste an der hinteren Tür. Alles auf Garantie! Bin immer mal wieder gern bei Jürgen zum Plaudern (falls es seine Zeit erlaubt).
Mein "blaues Wunder". Ich erlebe es jeden Tag...
Ioniq Style, Marina Blue, abgeholt am 14.12.16 beim Händler des Vertrauens in Landsberg.
Benutzeravatar
DocDan
 
Beiträge: 238
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 18:12
Wohnort: D-86899

Re: 1 Jahr mit Ioniq unterwegs

Beitragvon IO43 » Do 21. Dez 2017, 19:39

Ein Jahr Erfahrung und noch immer zufrieden, was will man mehr? :applaus:

gekfsns hat geschrieben:
Auch schön, wie viele nette Leute man damit kennen lernt. Denke da z.B. an die vielen Ioniq, ZOE, i3, Ompel Ampera, Tesla .... Kollegen auf der letzten eRuda Veranstalung. Oder der 24h Rekordversuch, alles klasse Typen.


Du bist ja auch ein feiner Kerl! ;)

Wir werden uns sicherlich auch im nächsten Jahr sehen und da freu ich mich schon drauf.
Bin mal gespannt, was so alles an Projekten, Touren, Tests, spannenden Themen und Gesprächen in 2018 ansteht! :thumb:
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2930
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: 1 Jahr mit Ioniq unterwegs

Beitragvon gekfsns » Do 21. Dez 2017, 20:12

Danke an alle für die netten Worte :)
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit bei der eRUDA
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1862
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Re: 1 Jahr mit Ioniq unterwegs

Beitragvon Alex*** » Do 21. Dez 2017, 21:55

Toller Bericht, Danke.

Hier ist es in 2 Tagen soweit. Dann heisst es auch bei uns 1 Jahr Ioniq Erfahrung.

Sind Super begeistert, für uns beste was wir machen konnten.
Ioniq hat einen Insignia 2l Diesel zu einem guten Zeitpunkt abgelöst.
Wenn ich jetzt den Wertverlust von Insignia Diesel anschaue :shock:

Ioniq ist TOP, es wurde bis jetzt nichts gemacht.....keine Probleme :thumb:
Keine Federn, Kein Demenz, naja fast keine :lol: nach dem vorheizen bleibt die Temp auf die vorheiztemp. und das Geblese ist voll auf.
Hyundai Ioniq Elektro Premium in Phantom-Black, bestellt am 07.11.2016 Nr.22 . Abgeholt am 23.12.2016
Und da wir so zufrieden sind:

Reserviert: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #144 8-)
Benutzeravatar
Alex***
 
Beiträge: 245
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 16:17
Wohnort: Gummersbach

Re: 1 Jahr mit Ioniq unterwegs

Beitragvon IO43 » Do 21. Dez 2017, 22:04

Du musst den Haken bei der Einstellung von der Scheibenenteisung entfernen. Dann bläst er auch nicht volle Pulle. ;)
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2930
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: 1 Jahr mit Ioniq unterwegs

Beitragvon Alex*** » Do 21. Dez 2017, 22:16

Danke @IO43, ist aber extra gesetzt, Sonnst sind die scheiben Vereist.
Heist halt ins Auto Setzen, Auto anmachen und das Gebläse auf Auto Modus Stellen+Drive Only
Und alles ist gut.
Hyundai Ioniq Elektro Premium in Phantom-Black, bestellt am 07.11.2016 Nr.22 . Abgeholt am 23.12.2016
Und da wir so zufrieden sind:

Reserviert: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #144 8-)
Benutzeravatar
Alex***
 
Beiträge: 245
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 16:17
Wohnort: Gummersbach

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ar12, Elestra und 9 Gäste