Zweiten Akku nachrüsten?

Zweiten Akku nachrüsten?

Beitragvon umrath » Sa 26. Aug 2017, 08:20

Ich habe ja bekanntlich ein kleines Reichweitenproblem dadurch, dass ich 240 km am Tag fahren muss und das bei Autobahngeschwindigkeiten nicht machbar ist.

Ich bin jetzt, vor allem durch den Kontakt zur Twizy-Szene, am grübeln, ob das nicht auch in Eigenregie möglich wäre (erstmal nur ein reines Gedankenspielt).

Der IONIQ hat eigentlich noch reichlich Platz. Gerade unter dem Kofferraum und über dem Akku ist ein Bereich, der von der Größer her wohl locker 10 kWh oder mehr schlucken können sollte und eigentlich nicht sinnvoll nutzbar ist. Dann wären (rechnerisch) 38 kWh verfügbar und das würde bei einem realistischen Verbrauch von 14 kWh/100 km dann für 270 km reichen - ausreichend für mich.

So weit die blasse Theorie. Jetzt die Frage: Ist das ein realistisches Szenario?
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2173
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Anzeige

Re: Zweiten Akku nachrüsten?

Beitragvon mitleser » Sa 26. Aug 2017, 08:36

realistischer erscheint es mir, ein gebrauchtes Model S zu kaufen. Macht doch Sinn bei deinen Km-Leistungen
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1339
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Zweiten Akku nachrüsten?

Beitragvon ClarkKent » Sa 26. Aug 2017, 08:38

Also ehrlich gesagt würde ich so weiterfahren wie bisher und dann in einem Jahr auf den dann sicher veröffentlichten Ioniq mit größerem Akku umsteigen. Den bisherigen Wagen kannst Du sicher noch zu einem sehr guten Preis weiterverkaufen...
ClarkKent
 
Beiträge: 401
Registriert: So 26. Apr 2015, 14:36

Re: Zweiten Akku nachrüsten?

Beitragvon bangser » Sa 26. Aug 2017, 08:39

Sorry, dass ich jetzt das Theme kapere...
Eine Nachrüstung ist technisch sicherlich irgendwie möglich. Wie sich das finanziell darstellt, will ich gar nicht wissen. Warum nimmst du nicht das Geld und investierst in eine Lademöglichkeit in MUC?
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 906
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Zweiten Akku nachrüsten?

Beitragvon umrath » Sa 26. Aug 2017, 08:40

mitleser hat geschrieben:
realistischer erscheint es mir, ein gebrauchtes Model S zu kaufen. Macht doch Sinn bei deinen Km-Leistungen


Da fehlen mir so ein paar Zehntausend Euro dafür.
Gebrauchte Tesla S sind unter 50T € praktisch nicht zu bekommen. D.h. ich müsste mal eben 15T € auftreiben, die ich nicht habe. Dazu kommt, dass ein Tesla S auch im Unterhalt nicht ganz billig ist (im Vergleich zum IONIQ). Reifen, Wartung, etc. kosten alle erheblich mehr. D.h. gerade bei meinen Kilometerleistungen würde ich zwar ein deutliches mehr an Reichweite und Komfort erhalten - aber auch zu erheblich höheren Kosten.
Wie ich das Schlachtschiff in der Regensburger Altstadt parken soll, will ich mir gar nicht vorstellen. Das ist schon mit dem IONIQ gelegentlich spannend.

ClarkKent hat geschrieben:
Also ehrlich gesagt würde ich so weiterfahren wie bisher und dann in einem Jahr auf den dann sicher veröffentlichten Ioniq mit größerem Akku umsteigen. Den bisherigen Wagen kannst Du sicher noch zu einem sehr guten Preis weiterverkaufen...


Theoretisch: Ja
Praktisch scheint sich der IONIQ 2 noch ein wenig zu ziehen und ich rechne nicht vor 2019 mit einer tatsächlichen Verfügbarkeit.
Realistisch ist wohl einzig der Kona. Aber ich bin bisher gut damit gefahren, mir immer einen Plan B zurecht zu legen. Und genau das wäre hier der Plan B.


bangser hat geschrieben:
Eine Nachrüstung ist technisch sicherlich irgendwie möglich. Wie sich das finanziell darstellt, will ich gar nicht wissen. Warum nimmst du nicht das Geld und investierst in eine Lademöglichkeit in MUC?


Weil ich nicht kann. Die Umgebung, auf dem ich die Lademöglichkeit gebrauchen könnte, ist ja Firmenbesitz. Da kann ich nicht eben mal eine Ladesäule hinstellen.
Zuletzt geändert von umrath am Sa 26. Aug 2017, 08:48, insgesamt 1-mal geändert.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2173
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Zweiten Akku nachrüsten?

Beitragvon mitleser » Sa 26. Aug 2017, 08:47

Garage/Stellplatz anmieten mit Stromanschluss?
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1339
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Zweiten Akku nachrüsten?

Beitragvon umrath » Sa 26. Aug 2017, 08:48

mitleser hat geschrieben:
Garage/Stellplatz anmieten mit Stromanschluss?


Gibt es dort wo ich es brauchen könnte ja leider nicht. Sonst hätte ich es längst getan.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2173
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Zweiten Akku nachrüsten?

Beitragvon bangser » Sa 26. Aug 2017, 08:48

umrath hat geschrieben:
Da kann ich nicht eben mal eine Ladesäule hinstellen.

Ist das schon so entschieden? Immer daran denken, dass wir aktuell einen Arbeitnehmermarkt haben.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 906
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Zweiten Akku nachrüsten?

Beitragvon umrath » Sa 26. Aug 2017, 08:50

bangser hat geschrieben:
umrath hat geschrieben:
Da kann ich nicht eben mal eine Ladesäule hinstellen.

Ist das schon so entschieden? Immer daran denken, dass wir aktuell einen Arbeitnehmermarkt haben.


Da stehen langfristige Verträge im Weg. Das Parkhaus (der einzig realistische Ort dafür) gehört nicht meinem Arbeitgeber sondern ist langfristig angemietet. Da lässt sich am Vertrag nicht "mal eben" was drehen.
Ich bin da schon dran und versuche zu schubsen und zu schieben. Aber realistisch ist da keine kurzfristige Änderung drin.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2173
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Zweiten Akku nachrüsten?

Beitragvon mitleser » Sa 26. Aug 2017, 08:54

umrath hat geschrieben:
mitleser hat geschrieben:
Garage/Stellplatz anmieten mit Stromanschluss?


Gibt es dort wo ich es brauchen könnte ja leider nicht. Sonst hätte ich es längst getan.


Umkreis? Kannste hinfahren mit deinem Ninebot! kein Scherz!
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1339
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste