Winterreichweite Ioniq

Re: Winterreichweite Ioniq

Beitragvon Twizyflu » Mi 9. Mai 2018, 12:35

Sehr gut IO43
Das sind top Werte :)
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21865
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

Re: Winterreichweite Ioniq

Beitragvon Jan » Mi 9. Mai 2018, 12:57

Ja, auch im Winter vergibt der Ioniq Sterne und das mit kuscheliger Heizung.:)

Also beheizte Sitze im Winter sind ja toll, aber diese Sitzkühlung ist so gar nicht meins. Mögt Ihr es, wenn es am Rücken so kalt wird?
Dateianhänge
A3B40D59-9A2E-497E-90D3-72E5E631BFED.jpeg
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2464
Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56

Re: Winterreichweite Ioniq

Beitragvon acurus » Mi 9. Mai 2018, 13:10

Auf Stufe 1 ist es recht angenehm, darüber wirds arg kühl.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Immer einen Besuch wert: der Elektrostammtisch OWL, jeden 1. Samstag im Monat: https://www.goingelectric.de/forum/vereine-stammtische/elektro-stammtisch-owl-t30935.html
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 1341
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: Winterreichweite Ioniq

Beitragvon Vize » Mi 9. Mai 2018, 14:39

Dann scheint meine Sitzkühlung wohl nicht ganz in Ordnung zu sein...

Gefühlt kommen 90% der kalten Luft aus der Sitzfläche und (auch bei Stufe 3) fast nix aus der Rückenlehne... :?

VG
Andreas
Ioniq Electric Premium Phantom Black
Vize
 
Beiträge: 99
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 19:56

Re: Winterreichweite Ioniq

Beitragvon Jan » Mi 9. Mai 2018, 17:09

Lustig, uns ist es auch auf Stufe 1 deutlich zu kalt. Da bekommt man ja eine Nierenentzündung. :) Aber die Geschmäcker sind eben immer unterschiedlich. Dafür ist die Sitzheizung im Winter echt der Hit.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2464
Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56

Re: Winterreichweite Ioniq

Beitragvon IO43 » Mi 9. Mai 2018, 18:29

@Jan
Wir sind wie Brüder, ich hatte am 31.01. auch mein Sternchen :lol:

20180201_061348.jpg
WHAT'S N≡XT?
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2891
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Winterreichweite Ioniq

Beitragvon benwei » Mo 11. Jun 2018, 00:13

Puh, 100 Seiten Thread... ich bin deswegen mal so frech und stelle eine konkrete Frage, ohne alle Inhalte des Threads gelesen zu haben:

Ich habe eine Strecke von 80 km einfach im Winter zu absolvieren. Davon sind 65 km Autobahn und der Rest Landstraße.
Schafft der Ioniq diese 160 km auch im Winter ohne zwischendurch zu laden? Wenn ja, wie muss ich dazu auf der AB fahren?
Hintergrund: Meine Frau möchte im Fall der Fälle diese Strecke absolvieren können, ohne sich übers Aufladen Gedanken machen zu müssen. Laden am Zielort ist nicht möglich.
Renault ZOE Intens R240, EZ 09/16, seit 07/17
Hyundai IONIQ Elektro Premium - bestellt: 13.06.18 - zugelassen 27.06.18 - abgeholt 02.07.18
Wallbox ABL eMH1 11kW mit 7m Typ2
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 659
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 14:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Winterreichweite Ioniq

Beitragvon Twizyflu » Mo 11. Jun 2018, 00:41

Ich bin 100% Autobahn gefahren bei -17 Grad und 150 km weit gefahren :)
Tempomat war 110 km/h.
Am Ziel waren es 12 km Rest.

Ja es sollte also machbar sein.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21865
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Winterreichweite Ioniq

Beitragvon acurus » Mo 11. Jun 2018, 05:08

Machbar vielleicht, aber es bliebe wenig (eher kein) Puffer für Umwege wegen Stau, Unfall, Baustelle.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Immer einen Besuch wert: der Elektrostammtisch OWL, jeden 1. Samstag im Monat: https://www.goingelectric.de/forum/vereine-stammtische/elektro-stammtisch-owl-t30935.html
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 1341
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: Winterreichweite Ioniq

Beitragvon almrausch » Mo 11. Jun 2018, 09:36

Wenn man damit leben kann, bei schlechten Verhältnissen (unter 0° / Schneematsch) nur 90 zu fahren (ggf. im Windschatten eines LKW) und die Temperatur nicht gerade auf deutlich über 20° stellt, dürfte das überhaupt kein Problem sein. Dann ist auch noch einiges an Puffer für Unwägbarkeiten drin. Wobei Staus etc. auch nur dann zum Problem werden, wenn man bei Kälte längere Zeit stehen muss und dann die Heizung ordentlich zieht.

Man sollte für extreme Fälle wissen, wo man ggf. laden kann. Brauchen wird man das vermutlich nie.
EV: IONIQ Elektro Premium, SW: 170927
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
almrausch
 
Beiträge: 343
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 09:44
Wohnort: Nordheide

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste