Winterreichweite Ioniq

Re: Winterreichweite Ioniq

Beitragvon noradtux » Fr 27. Jan 2017, 14:46

Ich fürchte, die Information über die Bauweise (LiPo) hilft nicht sonderlich. Die Hersteller können bei den modernen Kathodenmaterialien (Stichwort: NMC) die Leistungsfähigkeit des Akkus vs. Haltbarkeit ziemlich gut einstellen. Ohne genaue Informationen über den verwendeten Zellentyp (Datenblatt) ist das alles bloß geraten.
Seit 7.7.2017 nach 8 Monaten warten endlich elektrisch mit dem Ioniq unterwegs :)

Wenig Hubraum ist nur durch kein Hubraum zu ersetzen.
Benutzeravatar
noradtux
 
Beiträge: 217
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:21
Wohnort: Rellingen

Anzeige

Re: Winterreichweite Ioniq

Beitragvon KyRo » Fr 27. Jan 2017, 16:47

Meine Erfahrung hab ich in Reichweitentest schon mal beschrieben, passt hier aber auch nochmal gut hin. Bei Temperaturen von -1 bis 3° erreiche ich auf der Autobahn relativ einfach 200-220km.

Bei bisher kältesten -8° sinkt die Reichweite dann doch merklich, aber 170-180km sind bei vergleichbarer fahrweise auch da noch drin. Auf den Sommer bin ich schon gespannt.

Faktoren:
- Heizung, v. A. Bei Kurzstrecke
- Luftwiderstand zw. -10 und +20 ca. 10% geringer
- Straßenverhältnisse
- evtl. Winterreifen
- kalter Akku => Innenwiderstand, der dem BC durch die niedrigere Spannung Geringere Kapazität vorgaukelt (wenn die Angabe von 28kWh Nutzbar stimmt, dann aktuell etwa 1kWh "weniger")
Hyundai Ioniq Electric seit 19.11.16 :idea:
KyRo
 
Beiträge: 479
Registriert: Di 16. Aug 2016, 13:05

Re: Winterreichweite Ioniq

Beitragvon Blue shadow » Fr 27. Jan 2017, 17:48

Mal butter bei die fische..

Mein leaf steht leider des nachts unterm sternenhimmel....

Was ist die reichweite bei -10 'C und eisigen akku, wenn vorher auch noch abgetaut werden muss...ohne kabel
Topographie obergisches land....hoch runter hoch runter...400 höhenmeter....bei welchen durchschnittgeschwindigkeiten...
5 personen mit nassen klamotten ...also worst case...achne 1 mittelgrosser hund...kofferraum ist ja gross genug

Sichere 130 km?

Aus björns reisen ist zu schliessen, das er besser als andere damit klarkommt...

Welche leistung zieht die heizung am kabel beim abtauen?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2653
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Winterreichweite Ioniq

Beitragvon Helfried » Fr 27. Jan 2017, 17:55

Blue shadow hat geschrieben:
Mein leaf steht leider des nachts unterm sternenhimmel....

Was ist die reichweite


Was jetzt, beim Leaf oder beim Ioniq?
Helfried
 
Beiträge: 5280
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Winterreichweite Ioniq

Beitragvon Blue shadow » Fr 27. Jan 2017, 18:18

Unter diesem title ? Die vom leaf kenne ich aus eigener erfahrung...
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2653
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Winterreichweite Ioniq

Beitragvon KyRo » Fr 27. Jan 2017, 19:31

Zuhause bin ich Laternenparker (was sich hoffentlich bald ändert, mal sehen). Temperiert fahr ich höchstens nachmittags von der Arbeit weg, sofern es zeitlich gerade passt. Ich muss für meinen arbeitsweg immer mindestens 140km ab 88% schaffen und es ist noch nie schief gegangen. Immer mit Restreichweite angekommen, je nach fahrweise zwischen 15km (120kmh wo möglich) und ca. 50km+ (90-100kmh). Von den 140km sind 95km immer nach nächtlicher "Temperierung" auf Außentemperatur. Verbrauch bei -10° kann dann bei 14.5-15kWh liegen.

Für 130km am Stück bei vollem Akku sehe ich auch bei -10° wirklich null Problem. Wobei die Aussage für 2 Personen gilt - Erfahrungen mit 5 Personen und nassem Hund konnte ich leider (oder zum Glück :mrgreen:) noch keine sammeln...
Hyundai Ioniq Electric seit 19.11.16 :idea:
KyRo
 
Beiträge: 479
Registriert: Di 16. Aug 2016, 13:05

Re: Winterreichweite Ioniq

Beitragvon Blue shadow » Fr 27. Jan 2017, 20:27

Klingt gut...wo bist du unterwegs...auf dem deich oder alpenvorland?

Der ioniq ist so gut, daß er keine zeit zum auskühlen bekommt...die akku temperatur war im kern bestimmt immer noch im plus

Einer ist mit GM ja in meinem leafaktionsradius unterwegs...ich wette im winter kommt er ohne tricks doppelt so weit, wie mein japanleaf
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2653
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Winterreichweite Ioniq

Beitragvon KyRo » Fr 27. Jan 2017, 20:44

Blue shadow hat geschrieben:
Klingt gut...wo bist du unterwegs...auf dem deich oder alpenvorland?


Goldenes Mittelfeld. Fahre täglich durch den Taunus. Ca. 1350hm auf 200km. Strecke ist Mainz-Wetzlar, morgens über die A5 und nachmittags über die A3 mit Zwischenladung in Bad Camberg zu den genannten 88% (ab dann wird von 20kW schnell runter gedrosselt). Ab ca. -3 bis 0° schaff ichs auch recht zuverlässig hin und zurück über die A5 also gut 190km, leider wird nach so einer Tour der Akku an Schuko während der Arbeitszeit nicht mehr voll...
Hyundai Ioniq Electric seit 19.11.16 :idea:
KyRo
 
Beiträge: 479
Registriert: Di 16. Aug 2016, 13:05

Re: Winterreichweite Ioniq

Beitragvon Blue shadow » Fr 27. Jan 2017, 22:40

Ein paar ladeüberstunden....mit 3600 watt müsste es doch reichen...da lohnt sich ja schon fast ne zweitwohnung
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2653
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Winterreichweite Ioniq

Beitragvon Fluencemobil » So 29. Jan 2017, 10:59

Stefan war sehr begeistert vom ioniq, laut seiner Aussage wie schon seit 5 Jahren nicht mehr.
Er scheint auch bei über 100km/h noch sehr sparsam zu sein.
http://strominator.de/hyundai-ioniq-elektro/
Da gibt's auch links zu Videos zu Fahrten mit autobahnanteil.
Das er für ein Auto eine Facebook testseite gemacht, gabs Glaube ich auch noch nicht.
https://www.facebook.com/groups/168177433667634/
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1621
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste