Was kostet der Akku?

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon Twizyflu » Mi 3. Mai 2017, 22:59

Solange die Garantie mir möglichst viel abdeckt stört es mich nicht.
Wie gesagt bei 40.000 km im Jahr bist du nach 5 Jahren zB. beim IONIQ fertig.
Dann ist halt die Frage was es kostet. Aber er gehört dir - von Anfang an.
Ich habe mit Leaf auch keine Probleme - nur, dass es generell zu wenig war.

Muss jeder selbst wissen. Ich spare mir jetzt mtl. die 119 EUR. Der IONIQ ist ja auch nicht viel teurer zu bekommen als ein ZOE mit Miete.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon Karlsson » Mi 3. Mai 2017, 23:26

Tho hat geschrieben:
Ich sage ganz ehrlich, ich reise im Jahr 40.000km runter und zahle dafür 119 EUR Akumiete im Monate, für einen immer funktionstüchtigen Akku. Für mich spielt ein Kaufakku überhaupt keine Rolle.

Bei meinen gerade unter 11tkm/a sieht das ganz anders aus.

Twizyflu hat geschrieben:
Solange die Garantie mir möglichst viel abdeckt stört es mich nicht.
Wie gesagt bei 40.000 km im Jahr bist du nach 5 Jahren zB. beim IONIQ fertig.
Dann ist halt die Frage was es kostet. Aber er gehört dir - von Anfang an.

Du musst als worse case Szenario den Totalverlust des Wagens über einen Akku rechnen. Der Fall wäre mir entschieden zu tief.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12789
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon Twizyflu » Do 4. Mai 2017, 06:33

Müsste ich
Tue ich aber nicht weil ich das Auto solange fahre bis es definitiv zerfällt wenn ich nix mehr dafür bekomme
Und: beim Zoe wäre ich nach 2 Jahren außerhalb der 100.000 km
Wer gibt mir für die Kiste dann noch was? Niemand
Sind ja jetzt schon nach 2 Jahren auf 10.000 Euro oder so.

Ne sorry. Lieber den IONIQ als den Zoe was das angehen
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon Karlsson » Do 4. Mai 2017, 18:38

Twizyflu hat geschrieben:
Sind ja jetzt schon nach 2 Jahren auf 10.000 Euro oder so.

Nach 2 Jahren kam ich für 12,5k ran und heute liegt der wohl auch um 10k.
Finde die Wertstabilität insofern ziemlich gut.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12789
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon Twizyflu » Do 4. Mai 2017, 21:54

8000-10000 ja
Ist ok. Aber schade, dass sie so fallen
Der BMW i3 ist heute noch teuer und die Leute zahlen das
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon Karlsson » Do 4. Mai 2017, 22:31

Selber schuld :lol:
Mein Credo ist ja alles was er nicht kostet, kann er auch nicht verlieren :D
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12789
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon Windgeist » Di 9. Mai 2017, 21:57

Tompressor hat geschrieben:
Mir wurden beim Händler ca. 8000 Euro genannt. Das ist der Betrag den man für die 1% Regelung beim Finanzamt vom Fahrzeugpreis abziehen darf weil das die Kosten für den Akku sind. So wurde mir das erläutert bzw. besser gesagt habe ich das so verstanden.

Hi,
sind die 8000,00 € eine verlässliche Aussage? Mein Händler konnte mir heute noch keinen Preis für den Akku nennen.
An sich sollte der Preis ja seitens Hyundai feststehen; denn Leute mit 1% Nutzungsberechnung gibt's mehr..
Grüße
Windgeist
Ioniq Elektro Premium bestellt 9.5.2017 - soll in 4 Monaten kommen..
Windgeist
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 9. Mai 2017, 18:52

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon drilling » Di 9. Mai 2017, 22:14

Das würde mich auch interessieren, 28 KWh für 8000,00 € (inkl. MWSt.?) wäre auch für Verwendung in einem Umbau ziemlich interessant.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2566
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon Thopomas » Do 19. Okt 2017, 13:34

Sorry, dass ich den alten Thread nochmal hervorhole:

Weiß man jetzt schon wie teuer der Akku als Ersatzteil ist?
Idealerweise auch wieviel die Arbeitszeit kostet?

Danke!
Derzeit noch Smart-Verbrenner :oops:
Thopomas
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 10:21
Wohnort: Graz, Österreich

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon Tom_N » Do 19. Okt 2017, 16:19

Thopomas hat geschrieben:
Sorry, dass ich den alten Thread nochmal hervorhole:

Weiß man jetzt schon wie teuer der Akku als Ersatzteil ist?
Idealerweise auch wieviel die Arbeitszeit kostet?

Danke!

Die Frage schonmal an Hyundai gestellt? 99,9% der sich hier tummelnden Forenuser dürften keinen Zugriff auf den Ersatzteilkatalog haben, jeder Hyundai-Händler den du anfragst schon.
am 20.01.2017 Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver bestellt, Sangl - Liste die #102,
Abholung 21.09.2017 nach 8 harten Monaten des Wartens :D
Benutzeravatar
Tom_N
 
Beiträge: 714
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 08:58
Wohnort: N-

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kukki und 5 Gäste