Ladestandanzeige eigenartig

Ladestandanzeige eigenartig

Beitragvon EV_fan » Fr 15. Sep 2017, 20:50

Hallo,

Ich hoffe jemand von Euch kann mir das folgende erklären. Ich bin heute mit 25% Ladestand zur Arbeit gestartet. Nach 52km am Ziel hatte ich nur noch 1% im Akku. Der Verbrauch wurde mir mit 9,8 kWh/100 km angezeigt. Der Verbrauch war normal, aber normalerweise sind dann nur 16-18% aus dem Akku raus. Allerdings bin ich noch nie mit so niedrigem Ladestand gestartet. Auf dem Rückweg war wieder alles normal. Ich bin mit 100% gestartet und nach 53km mit 82% zu Hause angekommen. Der Verbrauch wurde mir mit 10,8 kWh/100 km angezeigt.

Ich habe 3 Theorien:
Die Akkuheizung wird bei der Bestimmung des Verbrauchs nicht berücksichtigt. Auf dem Rückweg war der Akku durch das Laden warm. Auf dem Hinweg war die Batterie beim Start kalt.

Die Ladestandsanzeige ist nicht präzise.

Der Akku hat einen Defekt. Vom Handy und Notebook kenne ich, dass bei einem Defekt der Ladestand bei bestimmten Ladeständen auffällig schnell fällt.

Gruß
Björn
EV_fan
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 22:26

Anzeige

Re: Ladestandanzeige eigenartig

Beitragvon PeterHusum » Sa 16. Sep 2017, 05:06

Ist bei mir aber auch so. Fahre von der Arbeit mit vollem Akku los. Nach 57km zwischen 77%-75%. Rückfahrt morgens dann nur noch 43%-47%. Ist morgens aber ja auch kälter das ich schon mit Heizung fahre. Und ich fahr auch etwas schneller. Da noch nichts los.
SANGL KONA Reserviert, Nr. 59, hoffe Lieferung noch 2018 :mrgreen:
Benutzeravatar
PeterHusum
 
Beiträge: 184
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 12:38
Wohnort: Husum

Re: Ladestandanzeige eigenartig

Beitragvon Heavendenied » Sa 16. Sep 2017, 06:19

Naja klar ist ja, dass der innenwiderstand des akkus bei kälteren Temperaturen höher ist. Ergo wird mehr energie in wärme umgesetzt und der akku erwärmt sich. Diese energie wird aber sicher nicht bei der verbrauchsanzeige berücksichtigt, da der ioniq diese energiemenge gar nicht kennt.
Dass das aber so einen starken Unterschied ausmacht würde mich doch sehr wundern.
Bist du wirklich mit einem prozent angekommen? Weil dann müsstest du ja die letzten Kilometer schon im schneckenmodus unterwegs gewesen sein...
Dass der akku bei den derzeitigen Temperaturen schon aktiv geheizt wird glaube ich übrigens eher nicht.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 692
Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16

Re: Ladestandanzeige eigenartig

Beitragvon gekfsns » Sa 16. Sep 2017, 08:54

Eine aktive Akkuheizung konnte ich letzten Winter nur bei sehr kalten Temperaturen und das auch nur für wenige Minuten beobachten. Ich vermute den höheren Innenwiderstand und die Messungenauigkeiten, bei so vielen einzelnen Zellen ist es vermutlich nicht einfach die Restkapazität zu messen/berechnen - ist schon bei einem einzelnen Handyakkus schon eine komplizierte Angelegenheit wo ein eigener kleiner Rechner sich darum kümmert.der viele Parameter wie z.B .Temperatur, Alterung mit berücksichtigt.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1307
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Ladestandanzeige eigenartig

Beitragvon EV_fan » Sa 16. Sep 2017, 11:04

800 m vor dem Ziel ist er auf 1% gesprungen. Das war eine echt knappe Geschichte, was ich vorher bei einem Akkustand von 25% nicht erwartet habe. Das eigenartige ist halt, dass der Verbrauch nach % Ladestandanzeige und angezeigt kWh/100 km nicht zusammen passen.
EV_fan
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 22:26

Re: Ladestandanzeige eigenartig

Beitragvon Helfried » Sa 16. Sep 2017, 11:12

Eventuell hast du schon länger nicht mehr balanciert, und eine Zelle ist ein wenig früher leer als die anderen.
Eine etwaige Zelldrift fließt ja vermutlich nicht ein in die Restweiten-Kalkulation. Der Wagen ist daher in seiner Prognose der Restikilometer zu optimistisch, wenn die Akkuzellen ein wenig driften.
Helfried
 
Beiträge: 5202
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Ladestandanzeige eigenartig

Beitragvon EV_fan » Sa 16. Sep 2017, 13:07

Helfried hat geschrieben:
Eventuell hast du schon länger nicht mehr balanciert, und eine Zelle ist ein wenig früher leer als die anderen.
Eine etwaige Zelldrift fließt ja vermutlich nicht ein in die Restweiten-Kalkulation. Der Wagen ist daher in seiner Prognose der Restikilometer zu optimistisch, wenn die Akkuzellen ein wenig driften.


Der letzte Ladevorgang davor war bis 100%. So wie ich das verstanden habe, hat er dann auch das Balancing durchgeführt. Die Restkilometerprognose war übrigens exakt richtig. Aber ich bin super sparsam gefahren und schaffe dann normal mehr als die Restweitenanzeige.
EV_fan
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 22:26

Re: Ladestandanzeige eigenartig

Beitragvon nr.21 » Sa 16. Sep 2017, 16:33

ich glaube die Anzeige ist nicht linear. Es gibt auch andere User, die den gleichen Verdacht haben. Müsste man mal genauer untersuchen: gleiche Strecke mehrmals hin- und herfahren, Verbräche und Prozente notieren, dann weiß man´s ungefähr
nr.21
 
Beiträge: 307
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Re: Ladestandanzeige eigenartig

Beitragvon EV_fan » Mo 18. Sep 2017, 09:09

nr.21 hat geschrieben:
ich glaube die Anzeige ist nicht linear. Es gibt auch andere User, die den gleichen Verdacht haben. Müsste man mal genauer untersuchen: gleiche Strecke mehrmals hin- und herfahren, Verbräche und Prozente notieren, dann weiß man´s ungefähr


Du hast recht, das scheint das Problem zu sein. Am Anfang fällt die Ladestandanzeige langsamer, danach schneller. Aber in der Summe passt es. Ist mir nach 13.000 km vorher noch nie aufgefallen, allerdings war ich vorher auch noch nie mit so knappem Ladestand unterwegs.
EV_fan
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 22:26

Re: Ladestandanzeige eigenartig

Beitragvon Heavendenied » Mo 18. Sep 2017, 09:38

Das ist ja wirklich seltsam und auch in meinen Augen ziemlich unsinnig... % Angaben müssten doch immer linear sein...
Aber wenn ich so drüber nachdenke ging es mir ja auf der letzten Urlaubsfahrt auch so. Der Akku ging am Ende relativ plötzlich leer. Ich hatte das auf die Steigung geschoben, aber so ganz nachvollziehbar war es eben nicht. Es scheinen mir aber dann auch wirklich nur die letzten 10% oder so zu sein. Bei höheren Ladeständen kam es mir immer sehr linear vor.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 692
Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste