Verbrauch ab Steckdose?

Re: Verbrauch ab Steckdose?

Beitragvon LeanderG » Di 14. Nov 2017, 20:35

Sind die Ladeverluste bei den momentan kalten Temperaturen höher als in der warmen Jahreszeit?
Ist wahrscheinlich schwierig zu ermitteln, außer man heizt seinen Ioniq nicht vor, oder?
Viele Grüße Leander
Ioniq Elektro Premium in Marina Blue, bestellt am 14.07.17 (Sangl-Nr. 323) bei der Ioniq-Elektro-Zentrale Sangl in Landsberg
abgeholt am 03.02.18
Teilnehmer der eRUDA 2017 mit Mietauto von Strominator.de
Strombezug: EWS-Schönau
Benutzeravatar
LeanderG
 
Beiträge: 32
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:00

Anzeige

Re: Verbrauch ab Steckdose?

Beitragvon almrausch » Di 30. Jan 2018, 21:31

Wie berechne ich das überhaupt vernünftig?

Ich habe gestern Abend den Ioniq an die Schukodose angesteckt. SOC war 77% und die vorhergesagte Dauer 3:20.

Zwischen Steckdose und Ladeziegel habe ich eine Messsteckdose, mit der ich den Verbrauch exakt erfassen kann.

Tatsächlich hat das Laden auf 100% 3:30 gedauert und es wurden 8,735 kWh verbraucht (Leistung über die Zeit langsam ansteigend von 2,4 bis über 2,5 kW).

Rechne ich richtig, wenn ich die bei 77% SOC die fehlende Ladung mit 0,23 * 28 kWh = 6,44 kWh berechne?

Dann hätte ich aber einen Ladeverlust von 35%. Das halte ich für extrem viel oder habe ich einen Denkfehler?

Ladung in der Garage bei deutlich über 10°.
EV: IONIQ Elektro Premium, SW: 170927
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
almrausch
 
Beiträge: 305
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 09:44
Wohnort: Nordheide

Re: Verbrauch ab Steckdose?

Beitragvon nr.21 » Di 30. Jan 2018, 23:51

Wurde vorgeheizt ?
nr.21
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 20:55

Re: Verbrauch ab Steckdose?

Beitragvon olsvse » Mi 31. Jan 2018, 00:11

almrausch hat geschrieben:
Wie berechne ich das überhaupt vernünftig?


Hast du Torque im Einsatz?
Wenn ja, kannst Du über den CEC wert vor und nach der Ladung berechnen was eingelagert wurde.
Dann setzt Du den Wert von deinem Zwischen-Stecker in relation zur CEC-Differenz.
Und die Differenz zu 100% sind dann die Ladeverluste.

Ich hab vorgestern gemessen da hatte ich 8% und Gestern hatte ich 12%.
Mal schauen was er heute ausgibt.

Woher die Differenz kommt weiß ich nicht. Geheizt habe ich nicht.
Könnte aber daran liegen wie voll der Akku noch war. Bei den 8% war der Akku leerer als bei den 12% und heute ist er noch voller als gestern.

Gruß,
OlSvSe
Nach fast 11 Monaten, seit dem 22.01.2018, mit einem Ioniq in Marina Blue elektrisch unterwegs.
Benutzeravatar
olsvse
 
Beiträge: 253
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 11:59

Re: Verbrauch ab Steckdose?

Beitragvon almrausch » Mi 31. Jan 2018, 00:36

nr.21 hat geschrieben:
Wurde vorgeheizt ?

Du meinst die Heizung für innen? Da ist nichts definiert. Steht ja auch in der warmen Garage.

olsvse hat geschrieben:
Hast du Torque im Einsatz?

Nein.
EV: IONIQ Elektro Premium, SW: 170927
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
almrausch
 
Beiträge: 305
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 09:44
Wohnort: Nordheide

Re: Verbrauch ab Steckdose?

Beitragvon Kupferpfennig » Mi 31. Jan 2018, 09:05

Unsere EVs übernachten alle in der Halle. Jeder Ladeanschluß hat einen geeichten Zähler.
Die vier Leafs haben die letzten 4 Jahre über immer zwischen 8 und 13% Verluste, die zwei ZOEs 10-12%, der tesla zwischen 10 und 14%. Der IONIQ hatte (wenn er geladen hat) auch so um die 12-14%. Die Halle ist geheizt. Im Winter max. 12°C.
seit 4 Jahren leaf, seit August noch eine ZOE und seit November einen IONIQ Premium aus Storno erhalten und im Januar leider wieder zurückgegeben ... schade!
Benutzeravatar
Kupferpfennig
 
Beiträge: 69
Registriert: Di 21. Nov 2017, 10:02

Re: Verbrauch ab Steckdose?

Beitragvon almrausch » Mi 31. Jan 2018, 12:07

Ist dann vielleicht meine Berechnung falsch?

Fakt sind ja nun die 8,735 kWh, welche abgenommen wurden. Und Fakt ist auch, dass von 77% auf 100% geladen wurde.

Die Leitungsführung ist sicher suboptimal (geschätzt 20-25 m in 3x1,5), kann aber solche Verluste nicht annähernd erklären.

Die gemessene Stromstärke liegt übrigens fast durchgängig bei 11A und der Stecker vom Ladeziegel wird nicht einmal lauwarm.
EV: IONIQ Elektro Premium, SW: 170927
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
almrausch
 
Beiträge: 305
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 09:44
Wohnort: Nordheide

Re: Verbrauch ab Steckdose?

Beitragvon nr.21 » Mi 31. Jan 2018, 12:45

versuche doch erst mal mehrere Messungen zu machen bei verschiedenen SOCs etc.
Wenn Du dann immer den gleichen Prozentwert bekommst, muss man weiterbohren.
Ich weiß nicht, wie zuverlässig die Messwerte so einer Messsteckdose sind; ist da eine Toleranz angegeben in den technischen Daten ?
Und wenn eine Abfahrtszeit eingestellt ist, natürlich Klima etc deaktivieren, aber das hast Du gemacht, wenn ich das richtig verstanden habe.
nr.21
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 20:55

Re: Verbrauch ab Steckdose?

Beitragvon almrausch » Mi 31. Jan 2018, 13:25

nr.21 hat geschrieben:
versuche doch erst mal mehrere Messungen zu machen bei verschiedenen SOCs etc.

Zu Hause laden ist die Ausnahme, weil ich auf dem Arbeitsweg einen kostenlosen 50 kW Lader habe und in nur 9 km Entfernung einen weiteren.

nr.21 hat geschrieben:
Wenn Du dann immer den gleichen Prozentwert bekommst, muss man weiterbohren.

Ich hatte vor einigen Tagen schon mal über die Messteckdose geladen, aber dann die Summe nicht zurückgesetzt. Meiner Erinnerung nach waren es um die 20% Verlust bei ca. 18 kWh gemessenem Verbrauch.

nr.21 hat geschrieben:
Ich weiß nicht, wie zuverlässig die Messwerte so einer Messsteckdose sind; ist da eine Toleranz angegeben in den technischen Daten ?

Nach meiner Erfahrung sind die Werte sehr genau. Lt. Hersteller liegt die Messgenauigkeit bei 1%.

nr.21 hat geschrieben:
Und wenn eine Abfahrtszeit eingestellt ist, natürlich Klima etc deaktivieren, aber das hast Du gemacht, wenn ich das richtig verstanden habe.

Zeiten benutze ich nicht.

Meine Berechnungsweise ist aber grundsätzlich richtig?
EV: IONIQ Elektro Premium, SW: 170927
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
almrausch
 
Beiträge: 305
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 09:44
Wohnort: Nordheide

Re: Verbrauch ab Steckdose?

Beitragvon nr.21 » Mi 31. Jan 2018, 13:36

ja, denke schon.
Aber mir kommt da noch etwas in den Sinn, wobei ich mich da nicht wirklich auskenne.

Wenn Du normalerweise an der 50kW-Säule lädst, geht es ja nur bis 94 %.
Nun hast Du nach vielleicht längerer Zeit mal wieder auf 100 % geladen. Da ist es möglich, dass das sog. Balancing die zusätzlichen Prozente verschlungen hat. Aber ich weiß nicht, wie viel das ausmacht.
Ein Verlust von ca 15-20 % am Ladeziegel sollte aber normal sein.
nr.21
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 20:55

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste