Reichweitenvergleich IONIQ-Zoe 40 Autobahn 130km/h

Re: Reichweitenvergleich IONIQ-Zoe 40 Autobahn 130km/h

Beitragvon Fronty » Di 2. Mai 2017, 13:31

Was willste da groß testen? Die ZOE zieht bei dem Tempo locker 21 kWh ausm Akku. Dafür wurde die ZOE aber niemals entwickelt. Tja, wieder einer der das Thema kaum vom Ansatz verstanden hat, aber mach ruhig den Test. Und danach nimmste beide Fahrzeuge und machst einen Ladezeitvergleich an einer der hunderttausenden 22 kw AC Säulen.
3x Kangoo Z.E. Cargo Maxi / P85D / 85D bestellt
M3 reserviert / Master Z.E. interessiert
Fronty
 
Beiträge: 401
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 17:53

Anzeige

Re: Reichweitenvergleich IONIQ-Zoe 40 Autobahn 130km/h

Beitragvon Tigger » Di 2. Mai 2017, 13:38

"Verpennerlogik", "Elektrologik" oder "Autologik"? Solange noch in den ersten beiden Kategorien gedacht wird, wird es immer eine Front zwischen den Verbrennern und den Elektros geben.

Was den Test angeht: Einen großen Sinn sehe ich auch nicht darin. Die Zoe ist als Stadtflitzer konzipiert, der Ioniq als Auto. Von daher wären wir da wieder bei den Äpfeln und den Birnen. ;-)
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017.
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1096
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: Reichweitenvergleich IONIQ-Zoe 40 Autobahn 130km/h

Beitragvon Fronty » Di 2. Mai 2017, 14:15

Der Hyundai wird 14 kWh benötigen: max. 200 KM Reichweite.
Die ZOE wird knapp 20 kWh ziehen: max. 200 KM Reichweite.

Also Kopf an Kopf Rennen.
3x Kangoo Z.E. Cargo Maxi / P85D / 85D bestellt
M3 reserviert / Master Z.E. interessiert
Fronty
 
Beiträge: 401
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 17:53

Re: Reichweitenvergleich IONIQ-Zoe 40 Autobahn 130km/h

Beitragvon Jan » Di 2. Mai 2017, 15:05

Schon interessant, wie die Lager schon vor dem Test aufeinander prallen. Gestestet wird alte Technik, jetzt gepimpt mit größerem Akku aber kastriertem Lader und neueste Technik mit besserem Cw Wert und kleinerem Akku, dafür besserer Ladeleistung. Wobei Ladeleistung ja nicht wirklich stimmt, denn schnell geht beim Ioniq ja nur, wenn die Stromumsetzung außerhalb des Fahrzeugs passiert. Aber ums Laden geht's in diesem Test ja auch nicht, sondern nur um nackte Reichweite und deshalb werden am Ende auch klare Ergebnisse stehen. Um es dann gerecht zu machen, braucht man aber auch unterschiedliche Geschwindigkeiten, zumindest um zu sehen, wann der Vorteil des einen Fahrzeugs kippt, oder eben auch nicht. Ich bin sehr gespannt auf Ergebnisse.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1954
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Reichweitenvergleich IONIQ-Zoe 40 Autobahn 130km/h

Beitragvon umrath » Di 2. Mai 2017, 16:05

André hat geschrieben:
:lol:
...wer die alte Verpennerlogik für wichtig erachtet, Autobahntests mit E - Auto´s durch zu ziehen, sollte doch auch bitte formulieren, warum das u.U. wichtig sein könnte. Und für wen.
Danke! :lol:


Also für mich ist das wichtig. Das wird ab Juni tägliche Pendelfahrt für mich sein.

Fronty hat geschrieben:
Was willste da groß testen? Die ZOE zieht bei dem Tempo locker 21 kWh ausm Akku. Dafür wurde die ZOE aber niemals entwickelt. Tja, wieder einer der das Thema kaum vom Ansatz verstanden hat, aber mach ruhig den Test. Und danach nimmste beide Fahrzeuge und machst einen Ladezeitvergleich an einer der hunderttausenden 22 kw AC Säulen.


Wenn du den Ladevergleich im Winter machst, könnte selbst den der IONIQ gewinnen. ;)

Aber warum sollte ich ein Auto an AC laden wollen? Wenn ich den Akku schnell laden will, gehe ich an CCS und gurke nicht mit einer lahmen 22 kW-Säule rum. Das ist für top-up, wenn der Akku ein paar Prozente verloren hat und man kurz einkaufen geht.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2172
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Reichweitenvergleich IONIQ-Zoe 40 Autobahn 130km/h

Beitragvon christemb » Di 2. Mai 2017, 16:09

Fronty hat geschrieben:
Tja, wieder einer der das Thema kaum vom Ansatz verstanden hat, ...

@Fronty: Du weißt aber schon wer den Test vorgeschlagen hat, oder? ;)
christemb
 
Beiträge: 75
Registriert: Mo 23. Nov 2015, 12:58

Re: Reichweitenvergleich IONIQ-Zoe 40 Autobahn 130km/h

Beitragvon Fronty » Di 2. Mai 2017, 16:44

Elektroauto-Kaufprämie: Neue Zwischenbilanz & Rangliste (Mai 2017)

https://ecomento.tv/2017/05/02/elektroa ... -mai-2017/

ZOE 2.800 Stück
IONIQ 436 Stück
Model S 538 Stück


Der Hyundai ist fast so exclusiv wie ein Lamborghini :o
3x Kangoo Z.E. Cargo Maxi / P85D / 85D bestellt
M3 reserviert / Master Z.E. interessiert
Fronty
 
Beiträge: 401
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 17:53

Re: Reichweitenvergleich IONIQ-Zoe 40 Autobahn 130km/h

Beitragvon yadiori » Di 2. Mai 2017, 16:46

André hat geschrieben:
:lol:
...wer die alte Verpennerlogik für wichtig erachtet, Autobahntests mit E - Auto´s durch zu ziehen, sollte doch auch bitte formulieren, warum das u.U. wichtig sein könnte. Und für wen.
Danke! :lol:


Wichtig für mich. Weil ich, wenn ich meinen Benziner irgendwann gegen ein Elektroauto tausche, damit auch mal weitere Strecken – dann logischerweise auf der Autobahn – fahren will. Da ist es durchaus spannend zu wissen, wie sich die diversen Modelle schlagen.

Die Reichweite in Städten ist mir hingegen relativ schnurz, denn mehr als 50km fahre ich sowieso nicht in der Stadt am Tag. Und am nächsten Tag ist er ja wieder voll. Spannend ist die Reichweite für mich also nur auf der Autobahn. Und da fahre ich auch mal mehr als 100, auch mal 130. In diesen Fällen ist die Reichweite bei 130 also ebenso interessant wie die erzielte Schnellladungs-Reichweite nach 15-20 Minuten bei der Pause am Rastplatz.
yadiori
 
Beiträge: 117
Registriert: Di 13. Sep 2016, 21:08

Re: Reichweitenvergleich IONIQ-Zoe 40 Autobahn 130km/h

Beitragvon Don Jan » Di 2. Mai 2017, 16:50

Ich fände es auch interessant, da ich überlege auf den Q90 umzusteigen und gerne auch mal ein paar längere Strecken zurücklege. Dies mache ich aus terminlichen Gründen aber selten mit Tempo 100. Insofern bin ich auf das Ergebnis gespannt.
Und ja, die Autos haben verschiedene Ansätze. Jeder sollte den für sich richtigen finden und da kann so ein Test helfen

OT: standen da nicht ein paar Beiträge mehr vorhin oder werfe ich die Freds durcheinander?
seit 08/15: ZOE Intens Q210 - schwarz, was sonst
bis 08/15: Twizy Technic
bis 03/14: CityEL
Benutzeravatar
Don Jan
 
Beiträge: 110
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 16:44
Wohnort: Wuppertal

Re: Reichweitenvergleich IONIQ-Zoe 40 Autobahn 130km/h

Beitragvon Fronty » Di 2. Mai 2017, 16:54

umrath hat geschrieben:
Aber warum sollte ich ein Auto an AC laden wollen? Wenn ich den Akku schnell laden will, gehe ich an CCS und gurke nicht mit einer lahmen 22 kW-Säule rum. Das ist für top-up, wenn der Akku ein paar Prozente verloren hat und man kurz einkaufen geht.

Darf ich mal fragen, wieviel Du schon mit Deinem IONIQ gefahren bist? Nach bisher 135.000 KM elektrisch die ich leider bisher nur fahren durfte, kann ich dieses ständige abwärtige Gelabere über AC kaum unterschreiben. Aber sicher bist Du ein ganz doller Elektro Hecht, der sich von einer DC Säule zur nächsten hangelt. In Italien hats nicht mal 10 Ladesäulen für DC (im ganzen Land). Aber da will ja auch keiner hin, immer Pasta und Pizza, das nervt eh. Lieber deutsche Autobahn, täglich immer die gleichen 120 KM hin und abends zurück. Da passt die DC Welt natürlich.
3x Kangoo Z.E. Cargo Maxi / P85D / 85D bestellt
M3 reserviert / Master Z.E. interessiert
Fronty
 
Beiträge: 401
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 17:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste