Reichweitenbestimmung [Rechen- und Theoriethread]

Reichweitenbestimmung [Rechen- und Theoriethread]

Beitragvon Monkeyhead » Do 2. Feb 2017, 17:48

Moin, liebe E-Auto-Interessierten

Nachdem erunner in einem anderen Thread sein "Schätzeisen" präsentiert hat, hatte ich auch Lust, mich da mal ranzusetzen. Vor allem mit dem Ziel, für gegebene Streckenprofile den Verbrauch abzuschätzen. Man sollte dann seine Streckenteile und Geschwindigkeiten eingeben können und erhält einen Schätzwert für den Verbrauch (siehe Beispiel).

Rechentool.png


Das ganze würde ich gerne optimieren, da es bis jetzt nur auf groben Schätzungen beruht. Insbesondere würden mich echte Werte interessieren, die man für die Berechnung zugrunde legen kann. z.B. nutze ich für Stirnfläche, Rollwiderstand und Wirkungsgrad die Daten von erunner, habe dazu aber keine belastbaren Informationen zu gefunden. Auch Faktoren wie das Aufheizen (abhängig vom Temperaturunterschied) und Klimatisieren würde ich gerne mit drin haben.
Was mich an dieser Stelle vor allem stutzig gemacht hat ist, dass die Schätzwerte fast schon pessimistisch sind. Wenn ich z.B. die von @Ioniq gegebene Testung eingebe (120 km/h) komme ich auf 21 kWh/100 km, obwohl er beim realen Test weniger hatte.

Also, ich würde den Thread gerne nutzen, um mal über die realen Faktoren zu diskutieren. Welche sind relevant? Welche sind schon bekannt (Quelle)? Welche kann man theoretisch bestimmen oder annähern? Wie kann man das machen? Gibt es theoretische Grundlagen, die man noch nutzen kann?

Ich werfe mal in den Raum:

  • Rollbeiwert: Ist abhängig vom Reifentyp und Luftdruck. Vielleicht gibt es da schon Tabellen
  • Energiebedarf beim Aufheizen: Ist abhängig von der Temperaturdifferenz. Lässt sich aber nicht über die Luftmenge abschätzen, da unbekannt, wieviel das Interieur aufnimmt. Hier könnte man im Stillstand bei unterschiedlichen Temperaturen aufheizen und schauen, wieviel Energie benötigt wurde.
  • Wie groß ist die Stirnfläche? Gibt es ggf. irgendwo, oder man nimmt ein Frontalfoto und "zählt" die Pixel
  • Wie effizient ist der Antriebsstrang? Da hätte ich keine Ahnung, wie man das messen könnte ohne eine passende Strecke zum Testen
  • Wieviel gewinnt man durch das Rekuperieren zurück? Sollte die Anzahl der Stops also auch mit einfließen?
  • Welchen Einfluss hat "driver only"? Sollte man gut an der Leistung ablesen können!?

Ich freue mich auf eure Beiträge :)
Benutzeravatar
Monkeyhead
 
Beiträge: 86
Registriert: So 15. Jan 2017, 15:35

Anzeige

Re: Reichweitenbestimmung [Rechen- und Theoriethread]

Beitragvon erunner » Do 2. Feb 2017, 18:48

Also die Grundwerte die ich mal gewählt hatte sind auch nur geschätzt :-) Daher auch Schätzeisen.
Ob man das genauer kriegt, da habe ich so meine Zweifel. Es sind so wahnsinnig viele verschiedene Faktoren und Grunddaten welche unbekannt sind. Reibbeiwert bei z.B Regen, Luftdruck, Reibwert des Straßenbelages, Wind (Stärke und Richtung), cw Wert bei Regen, Felgen Größe und Gewicht, Anzahl Personen, Zuladung und div. unb. Verluste usw usw.
Ich denke es wird mit empirischen Daten sehr schwer, das einigermaßen besser als ein "Schätzeisen" hinzu bekommen.
Aber bin mal gespannt, vielleicht kann man das ja durch empirische Werte tatsächlich verfeinern.
Damit rumspielen bringt auf jeden Fall Spaß :-)
Benutzeravatar
erunner
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 2. Jun 2016, 22:50

Re: Reichweitenbestimmung [Rechen- und Theoriethread]

Beitragvon boeselhack » Do 2. Feb 2017, 19:42

Vielleicht könnte man das File irgendwo hochladen (z.B. Google Tabellen).
Dann könnten mehrere Leute etwas dazu beitragen und auch selber was ausprobieren...
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos
boeselhack
 
Beiträge: 653
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 20:09
Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ

Re: Reichweitenbestimmung [Rechen- und Theoriethread]

Beitragvon Monkeyhead » Do 2. Feb 2017, 19:59

Also, die aktuelle Version (die sich nicht sehr von der von erunner unterscheidet) habe ich erstmal angehängt.
Google Tabellen ist eine gute Idee, ich schaue mal, wie man das sinnvoll machen kann...
Dateianhänge
Reichweite.xlsx
(121.67 KiB) 19-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Monkeyhead
 
Beiträge: 86
Registriert: So 15. Jan 2017, 15:35

Re: Reichweitenbestimmung [Rechen- und Theoriethread]

Beitragvon Yorch » Do 2. Feb 2017, 20:37

Man könnte cwA und Rollwiderstand durch Ausrollversuche bestimmen. Wer hat einen alten Flughafen mit langer, ebener Rollbahn, am besten noch eine PKW Waage daneben?


Alternativ könnte man Daten sammeln mit Torque und dann je nachdem was man alles mitloggen kann, den Verbrauch in Abhängigkeit der Temperatur, der Geschwindigkeit, Akkukapazität vs. Temperatur etc pp errechnen. Kann Torque loggen?

Generell fände ich ein Tool cool, bei dem man einen GPS Track hochläd, sagt welches Wetter zu der Zeit war und man bekommt dann den Energieverbrauch/Reichweite von verschiedenen Elektroautos berechnet, so dass man sich quasi vor dem Kauf angucken kann, wie lange man im Sommer nach Italien braucht und ob man es im Winter noch zur Arbeit schafft etc...
Yorch
 
Beiträge: 304
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 20:56
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Reichweitenbestimmung [Rechen- und Theoriethread]

Beitragvon ZeroMo » Do 2. Feb 2017, 23:15

das vorhaben wurde in einem online-tool namens GreenRace schon umgesetzt. für viele fahrzeuge sind die daten vorhanden, allerdings bislang ohne ioniq. die methodik ist sehr ausgereift und überraschend praxisnah, inklusive höhenprofil:

http://www.jurassictest.ch/GR/


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
- Hybrid-Liegetrike (Bafang BBS02 e-Motor / Oberschenkel )
- Citroen C Zero 16kwh 2011 silber
Benutzeravatar
ZeroMo
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 4. Aug 2015, 16:28

Re: Reichweitenbestimmung [Rechen- und Theoriethread]

Beitragvon gekfsns » Fr 3. Feb 2017, 22:13

Mein Plan ist mithilfe der Torque Logfiles für jede gefahrene Geschwindigkeit einen Verbrauchsmesswert zu bekommen, mach ich wenn's draußen mal angenehmer wird.. Bin mir noch nicht sicher wie ichs genau mache dass die Beschleunigungs- und Verzögerungsphasen automatisch rausfiltert werden, sind ziemlich viele Daten und die Leistungs-Ausschläge sind ohne Filterung sehr groß.
Mein ursprünglicher Traum war dass man mit einer GPS-Logger App mit seinem Verbrenner sein typisches Fahrprofil aufnimmt und damit dann ein Tool füttert dass einem dann den erwarteten VerbrauchsWert in kWh ausgibt. So könnte man schon vorher ausprobieren ob man mit seinen typischen Strecken und seiner persönlichen Fahrweise glücklich wird - ist aber ein zu großes Projekt für mich und inzwischen hab ich ja den Ioniq vor der Tür stehen und muss nicht mehr mit theoretischen Werten spielen. Die Messwerte werd ich trotzdem noch mal über einige Tage aufnehmen
Man überschätzt oft wie schnell man wirklich fährt, für mich war's z.B. überraschend wie selten ich die 120km/h auf der Autobahn im Berufsverkehr wirklich erreiche. Gefühlt hätte ich gesagt ich fahr die meiste Zeit über 120km/h.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1309
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Reichweitenbestimmung [Rechen- und Theoriethread]

Beitragvon Monkeyhead » Fr 3. Feb 2017, 23:55

Klasse Ideen. Das mit dem ausrollen lassen auf einer langen geraden Strecke ist echt ganz schön clever, darauf wäre ich nicht gekommen. Ich habe irgendwie an ziehen mit einer Kofferwaage gedacht :D

Und wenn du Logdaten hast, immer her damit. Je mehr, desto besser. Kann man auch momentanen Strom usw. ausgeben lassen? Dann könnte man eine Kovarianzanalyse mit den Daten fahren und die entsprechenden Kennwerte stochastisch schätzen.
Benutzeravatar
Monkeyhead
 
Beiträge: 86
Registriert: So 15. Jan 2017, 15:35

Re: Reichweitenbestimmung [Rechen- und Theoriethread]

Beitragvon GuggiEV » Sa 4. Feb 2017, 00:09

Hier auch noch eine Seite wo man was berechnen kann :)

http://electricar.guru/#/car/ioniq
Hyundai Ioniq Elektro Premium Polar White "NR 56" Bestellt am 06.12.2016
Abgeholt in Landsberg am 17.05.2017
Spritmonitor: https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 31190.html
Benutzeravatar
GuggiEV
 
Beiträge: 96
Registriert: Do 10. Nov 2016, 20:30
Wohnort: Österreich 4062 Thening

Anzeige


Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste