Reichweite IONIQ Elec

Re: Reichweite IONIQ Elec

Beitragvon umrath » Sa 4. Mär 2017, 21:30

savefuel hat geschrieben:
Die EPA-Ratings sind gerade für eher hektische Fahrer (Normalos) tatsächlich realistischer.
Doch der NEFZ kann durchaus eine Referenz und Ansporn sein den persönlichen Fahrstil effizienter zu gestalten.


Das mag alles sein.
Aber mit NEFZ Autos zu verkaufen, ist wie Laufschuhe mit dem Versprechen zu verkaufen, dass du damit in 10 Sekunden die 100 m laufen kannst. Ja, theoretisch mag das möglich sein - wenn du Usain Bolt heißt.
Bei Otto Normalverbraucher erzeugt das allerdings völlig falsche Erwartungen und nachfolgend unnötigen Frust. Autos sollten mit einem Verbrauchswert angegeben werden, der typischerweise zu erreichen ist und nicht mit einem Phantasiewert, den selbst gute Fahrer nur unter optimalen Bedingungen erreichen und wenn sie dabei eine asketische Fahrweise an den Tag lesen müssen, die 99,9 % der Menschen in den Wahnsinn treiben würde.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2172
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Anzeige

Re: Reichweite IONIQ Elec

Beitragvon Radagast » So 5. Mär 2017, 13:11

Ist halt schwierig.
Während bei einem Verbrenner fast ausschließlich das Pedal rechts unten für den Verbrauch verantwortlich ist, zählen beim E-Auto auch Topografie, Temperatur, Wind, Heizung und Rekuperation den Verbrauch beeinflussen.

Aber es stimmt schon, Ladeverluste, oder gar Bruttoakkukapazität für die Berechnung herzunehmen sind gaanz schlecht.

Wer es aber wirklich wissen will, erfährt bei spritmonitor sicher genaueres wie bei jeder Herstellerangabe.
Radagast
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 08:32

Re: Reichweite IONIQ Elec

Beitragvon Passi85 » Do 25. Mai 2017, 19:38

Ich muss für mich allerdings gestehen das ich bis jetzt alle Verbrenner auch im NEFZ wert gefahren bin bzw. bei einigen auch darunter. Ich habe aber schon seit Jahren eine recht sparsame Fahrweise und viele glauben mir nicht bis sie selber sehen mit welchen Verbräuchen ich fahre.

Aber auch ich Empfehle für Otto normal Fahrer immer Spritmonitor.
Hyundai Ioniq elektro Premium bestellt am 31.01.2017 Sangl-Nummer 120 er ist da Abholung am 29.05.2017 :D :D :D :D :D
Passi85
 
Beiträge: 152
Registriert: So 29. Jan 2017, 20:47

Re: Reichweite IONIQ Elec

Beitragvon Twizyflu » Do 25. Mai 2017, 19:46

Ich denke man kann vieles von der Fahrweise der Elektroautos auf den Verbrenner adaptieren
Segeln bzw Motorbremse
Gaspedal nicht voll durch drücken
Reifendruck anpassen
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18806
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Reichweite IONIQ Elec

Beitragvon Bavaria EV » Sa 8. Jul 2017, 12:55

Die Reichweitenanzeige eines Elektros verhält sich genau so wie beim Verbrenner- wer zügig fährt, der zügig leert ;) .
Der Vorteil beim Elektro gegenüber dem Verbrennerist die Rekuperation und die Tatsache, dass er im Kolonnenbetrieb wesentlich effizienter arbeitet als alle anderen Antriebstechniken.
Wer mal 10 km mit 20-30 km/h auf der Autobahn wegen Kolonnenbildung gefahren ist, weiß wie da auf einmal die Reichweitenanzeige steigt. Beim Ioniq sind 200 km als Schnitt absolut realistisch.
Sehr sparsame Fahrer schaffen im Sommer 250km, Leute die es eilig haben 150 km. Ich persönlich finde da den Verbrauchsunterschied bei Verbrennungsmotoren wesentlich eklatanter! Da können zwischen sehr sparsamer Fahrweise und Vollgasorgien schnell mal 20 Liter liegen: BMW M3 E46: gemütliches Gleiten 8,5 Liter, Hockenheim auf der Strecke 30 Liter ;)
Das sind zwei Drittel weniger Reichweite. Das würde heißen, dass der Ioniq bei Dauervollgas nur 83km kommen dürfte- der kommt aber weiter!
Bavaria EV
 
Beiträge: 337
Registriert: Di 21. Feb 2017, 23:49

Re: Reichweite IONIQ Elec

Beitragvon nr.21 » Sa 8. Jul 2017, 15:58

Bavaria EV hat geschrieben:
Das würde heißen, dass der Ioniq bei Dauervollgas nur 83km kommen dürfte- der kommt aber weiter!

Aber nicht viel. Bei Vmax zieht er etwa 30 kWh/100km bzw ca 50 kW.
nr.21
 
Beiträge: 311
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Re: Reichweite IONIQ Elec

Beitragvon Bavaria EV » Sa 8. Jul 2017, 16:19

Du hast recht! Ich habe vergessen die Energiedichte in Relation zum Wirkungsgrad zu setzen- könnte auf ein Unentschieden rauslaufen.
Bavaria EV
 
Beiträge: 337
Registriert: Di 21. Feb 2017, 23:49

Re: Reichweite IONIQ Elec

Beitragvon Tompressor » Di 17. Okt 2017, 08:03

Was gebt Ihr eigentlich als Reichweite im Routenplaner ein? Damit ggf. bei Defekt noch eine weitere Ladesäule angefahren kann. Mich würde interessieren wieviel "Sicherheitsreserve" Ihr einplant.
Sangl-Nr. 240 abgeholt, gefahren und gegrinst
Benutzeravatar
Tompressor
 
Beiträge: 142
Registriert: Do 23. Feb 2017, 19:29

Re: Reichweite IONIQ Elec

Beitragvon corwin42 » Di 17. Okt 2017, 08:18

Tompressor hat geschrieben:
Was gebt Ihr eigentlich als Reichweite im Routenplaner ein? Damit ggf. bei Defekt noch eine weitere Ladesäule angefahren kann. Mich würde interessieren wieviel "Sicherheitsreserve" Ihr einplant.


Ich mache es im Augenblick so, dass ich den Routenplaner erst mit 140km Reichweite eine Route suchen lasse. Dann werden meist Ladesäulen in Abständen von ca. 100-130km eingeplant
Dann stelle ich auf 175km und ändere ggf. die Ladepunkte manuell, wo es mir ungünstig erscheint, was die Automatik gemacht hat. Ich plane aber weiterhin mit Abständen von max. etwa 120km. Dann hat man in den meisten Teilen Deutschlands immer noch eine Ausweichmöglichkeit für einen Plan B.

Solange die ganzen Ladesäulen an Rastplätzen noch nicht redundant ausgelegt sind, werde ich lieber öfter kurz laden als an wenigen Stellen lang. Das ist einfach zur Zeit noch sicherer.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 468
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Reichweite IONIQ Elec

Beitragvon Twizyflu » Di 17. Okt 2017, 11:06

Ich stelle 200 km ein und 90% ab Start.
Also je nachdem wie ich fahre - 100 bis 120 km/h - geht sich das immer gut aus
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18806
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cologne-ev, wj_jues und 6 Gäste