Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Re: Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Beitragvon schwabenbube » Di 4. Jul 2017, 17:57

Hi.

Also ich bin Sonntags morgens schonmal von Ulm nach Schweinfurt/ Werneck mit 130 gefahren mit Tempomat . Ohne abzuschalten .
Das sind exakt 220km. A7. Manchmal geht sowas .
Die 2 Baustellen und die 2 Tunnel hab ich ignoriert . 8-) 8-)

Mfg Martin
Ab Juli 2017 im Ioniq Style Black unterwegs vom größten Hyundai Händler Deutschlands . 8-)
Ist am 10.7. angekommen. Abholung 14.7. 8-) . Heute am 9.12.2017 schon fast 16000 km drauf :o
schwabenbube
 
Beiträge: 54
Registriert: Di 4. Apr 2017, 16:20

Anzeige

Re: Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Beitragvon ITler » So 23. Jul 2017, 12:48

Sinnvoll ist es aus meiner Erfahrung mit dem Model S eher kürzere Etappen zu planen.
Wie ich das hier im Forum gesehen habe, fällt sie Ladeleistung  (ausgehend von 50kW) am 75% ab.
daher macht es m.E. am meisten Sinn, wenn man Etappen so plant, dass man immer bis max 75% Laden muss (fahren immer im "unteren SoC Bereich).

Unter dem Strich geht es so schneller, als wenn man seltener und weiter "hoch" lädt.

Durch den typischen Anstand der SuC sind Etappen mit dem Model S 150-200km lang. Bei 150km/h (d.h., wenn man große Teile der Strecke so fahren kann), ist die Reichweite des S 85 275km. Mit vielen Baustellen und Begrenzungen unterwegs entsprechend weiter.
Und 150km/h ist m.E. eine entspannte Reisegeschwindigkeit, im MS zugleich die Grenzgeschwindigkeit des Autopiloten.
Tesla Model S 85 - Ioniq electric
ITler
 
Beiträge: 16
Registriert: So 15. Jan 2017, 20:22

Re: Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Beitragvon DavidW » Di 25. Jul 2017, 15:30

Hab am Sonntag einen Langstreckentest mit Tempomat auf 120 km/h gemacht.

[23.07., 16:21]Akku auf 94% geladen am CCS
Start Satteldorf, Auffahrt Schnelldorf wegen Sperrung

[23.07., 18:17] Ankunft mit einem Verbrauch von 12,7 kWh
183,7 km Gefahren
102 km/h dschn
1:54 h Fahrtzeit

Akku 12% Restreichweite 23km

[23.07., 18:19] 37min Ladezeit
[23.07., 18:49] Laden Auf 85%, Reichweite jetzt 185 km

[23.07., 22:30] Zuhause zurück.
432,6 km
Mit 98 km/h dschn
Verbrauch 13,9 kW/100 km

Kurze Strecke mal 140 gefahren, auf dem Rückweg ging es stetig bergauf von 200 auf 500 Höhenmeter am Ziel.

Hier der Link meiner Tour
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... r/1452480/
Abholung 20.06.2017 - Ioniq Premium Nr. 148 in Polar White
visit Italy, Scotland, Austria, Netherlands, Belgium, England, France und Deutschland
Benutzeravatar
DavidW
 
Beiträge: 262
Registriert: Mo 13. Feb 2017, 20:51

Re: Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Beitragvon IO43 » Di 25. Jul 2017, 16:11

Liest sich doch gut! Wie war denn dabei das Wetter?
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1892
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Beitragvon Nordstromer » Di 25. Jul 2017, 16:17

Twizyflu hat geschrieben:
Wenn ich 130 km/h fahre, komme ich auf 115 km/h Schnitt.
Und das sind dann die 200 km.
Bei 130 km/h SCHNITT fahren wir ja nicht 130 km/h sondern schneller (ausg. man hat echt immer freie Bahn und permanent 130 km/h!) und davon habe ich nie gesprochen.

130 km/h im Schnitt ergeben 16-17 kWh / 100 km.
Also ca. 170 km.

Gehts hier schon wieder entfernt um einen IONIQ vs. i3/eGolf Vergleich?
Dem eGolf bricht auch der Luftwiderstand das Genick. Da helfen ihm die 3 kWh mehr im Akku auch nicht weiter.
Der i3 kann bis 100-110 km/h sicher gut mithalten - auch der eGolf. Oben raus wirds dann spannend.


Ach nö dann nutze ich den Ioniq ja nicht richtig aus. :(
Ich fahre eigentlich nie schneller als 110 meist knapp über 100.

Zur Zeit ist mein Verbrauch trotz Regen (Stadt und Schnellstraße) mitunter unter 11kWh/100km. Auf der Autobahn bin ich unter 12kWh/100km unterwegs.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1479
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Beitragvon Nordstromer » Di 25. Jul 2017, 16:23

St3ps hat geschrieben:
Wo erreicht man in DE bitte 130 im Schnitt? Norden, Süden, Osten? Ich weiß nur, das auf der Sauerlandlinie und angrenzende BAB Stau und Geschwindigkeitsbegrenzungen sind, da erreicht man keinen Schnitt von 130. :)


Muss man auch nicht erreichen. Fahren mit dem Ioniq macht mir so viel Spaß das ich gar nicht so schnell ankommen muss. Ihr seid ja alles unverbesserliche Raser ;)
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1479
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Beitragvon Nordstromer » Di 25. Jul 2017, 16:27

tohe1979 hat geschrieben:
Einen Schnitt von 130 km/h zu erreichen finde ich egal auf welcher AB in Deutschland recht schwer. Auf meiner täglichen Pendelstrecke A96 und A7 hab ich das noch nicht geschafft. Auch nicht um kurz vor 5 Uhr früh. Oder nach Mitternacht. Auch ohne Baustellen und Lkw. Ist eh viel zu anstrezund stressig so zu rasen. Tempomat 120 find ich perfekt für mich. Mit LKAS und Abstandstempomat wird das bestimmt noch besser. Kommt Zeit kommt IONIQ .

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk



Oft sind auch 110 im Schnitt schwer zu erreichen. Ich stelle den Tempomat auf 105-110 und oft bremst er auch mal auf 90-95 kurz runter. Finde ich aber nicht dramatisch. Ist vermutlich eine Einstellungssache.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1479
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Beitragvon Nordstromer » Di 25. Jul 2017, 16:32

T1D hat geschrieben:
Am Ende hatten wir eine gefühlt endlose Reihe von Brems- und Beschleunigungsvorgängen und Schleichfahrtanteile bis herunter auf unter 90 km/h, über 18 kwh/100km Verbrauch und das Entspannte am fahren mit dem Ioniq war dahin. Wir waren nicht sehr viel schneller als bei vorherigen Ioniq-Fahrten auf diesem AB-Stück, eher genauso schnell wie vorher mit dem Tuning-Diesel. Einen 130er Schnitt haben wir jedenfalls nicht erreicht obwohl die Einstellung des Tempomaten ja wohl eher als extrem anzusehen ist. Wenn Fossil-Schleicher den Weg freigemacht haben gab es auch gleich per Gasfuß (oder eher Stromfuß?) einen Override des Tempomaten um die Beschleunigung zu forcieren.
(Gelernt habe ich auf der Fahrt, dass es mir unheimlich schwer fällt zu warten bis der Wagen selbst bremst. Er hat auf dieser Fahrt zwar alles problemlos richtig gemacht, aber ich fahre trotzdem viieel vorausschauender und damit stressfreier als der elektrische Geshebelknecht)


Ganz genau und darum stelle ich den Tempomat auf maximal 110 und greife dann ein wenn sich ein Überholvorgang nicht mehr vermeiden lässt. Perfekt wäre rechte Spur ohne LKW. Da könnte man mit Tempomat 110 bei halbwegs normaler Verkehrsdichte noch bis zu 100km/h im Schnitt realisieren was für mich mehr als ausreichend wäre.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1479
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Beitragvon DavidW » Di 25. Jul 2017, 18:54

IO43 hat geschrieben:
Liest sich doch gut! Wie war denn dabei das Wetter?


Kein Regen, Temperaturen zwischen 22 und später bis 15°C.
Keine Klima sondern nur Rücken Kühlung.
Am Abend dann Heat an.

Bin skeptisch weg gefahren, weil ich bei einem 100km Test auf dem ersten Abschnitt 15 kwh Verbrauch hatte, nach 70km erfreut, beim ersten Laden voll Begeistert.
Abholung 20.06.2017 - Ioniq Premium Nr. 148 in Polar White
visit Italy, Scotland, Austria, Netherlands, Belgium, England, France und Deutschland
Benutzeravatar
DavidW
 
Beiträge: 262
Registriert: Mo 13. Feb 2017, 20:51

Re: Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Beitragvon IO43 » Di 25. Jul 2017, 19:12

Bei den Temperaturen fühlen sich Ioniq und Fahrer halt wohl. Schön, dass Du zufrieden bist :thumb:
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1892
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alcunha, GcAsk und 4 Gäste