Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Re: Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Beitragvon wogue » Mo 3. Jul 2017, 14:35

Kein Mensch außer dir postet hier im Thread vom e-Golf. Das sind die andernorts genannten Seitenhiebe. Kommen nur von dir! :roll:
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 505
Registriert: Do 24. Nov 2016, 19:22
Wohnort: Graz

Anzeige

Re: Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Beitragvon Twizyflu » Mo 3. Jul 2017, 15:09

Ja so wirds wohl sein.
Und toll, dass du dich weiterhin für den IONIQ interessierst obwohl doch keinen holst.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Beitragvon DocDan » Mo 3. Jul 2017, 15:41

Zur Ergänzung hier ein relativ neues Youtube-Video



https://www.youtube.com/watch?v=PmDI13oZYwE
Mein "blaues Wunder". Ich erlebe es jeden Tag...
Ioniq Style, Marina Blue, abgeholt am 14.12.16 beim Händler des Vertrauens in Landsberg.
Benutzeravatar
DocDan
 
Beiträge: 188
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 17:12
Wohnort: D-86899

Re: Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Beitragvon corwin42 » Mo 3. Jul 2017, 15:46

Twizyflu hat geschrieben:
Wenn ich 130 km/h fahre, komme ich auf 115 km/h Schnitt.
Und das sind dann die 200 km.
Bei 130 km/h SCHNITT fahren wir ja nicht 130 km/h sondern schneller (ausg. man hat echt immer freie Bahn und permanent 130 km/h!) und davon habe ich nie gesprochen.


Das fand ich jetzt aber auch etwas irreführend. 120-130km/h, wie es im Threadtitel steht habe ich schon so aufgefasst wie 120-130km/h im Schnitt.
Ihr Österreicher denkt da vielleicht etwas anders als die Deutschen?
Wenn ich von einem Schnellader an der Autobahn bis zum nächsten fahre, ist das in Deutschland eigentlich problemlos mit 130km/h Schnitt machbar. Also Tempomat auf 130km/h (oder 135, damit es reale 130 sind). Zwischendurch mal überholen mit kurzzeitig 150km/h. Durchaus eine normale Fahrweise in Deutschland und so hatte ich den Threadersteller auch verstanden.

Ich nehme beim GE Routenplaner immer eine Reichweite von 165km. Damit müsste ich (außer vielleicht im Winter) bei einer Geschwindigkeit von 110-130 immer hinkommen.

Wie die Realität dann ist kann ich hoffentlich ab September selber ausprobieren.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 468
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Beitragvon Twizyflu » Mo 3. Jul 2017, 15:56

Wir in AT dürfen nicht mehr als 130 km/h fahren also kann ich auch in der Praxis so gut wie NIE die 130 km/h Schnitt halten.
Das war die Überlegung. Es hieß ja: Praxisnahe Reichweite. Ich ging also von der Praxis aus.
Dass das in DE natürlich mit 130 km/h Schnitt machbar wäre - also 150 km/h Tacho und mehr, ist ok.
Das habe ich aber nie behauptet (bzw. schneller als 130 km/h zu fahren).

165 km solltest du im Winter schaffen.
Das kurze Überholen schlägt sich nicht so arg nieder wie man glaubt.
Dauerhafte Belastung (Tempomat 150 km/h) zB. zieht ordentlich.

PS: Auch in AT ist das Reisen mit 130 km/h kein Problem mit dem IONIQ - wir haben alle 40-60 km einen Triple Charger (Smatrics).
Was ich meine ist, dass wir hier oft Baustellen und Tunnels haben. Du wirst unmöglich sehr lange deine 130 km/h halten ;)
Das war halt mein Zugang. Kein Problem, dass das nun klargestellt wurde.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Beitragvon graefe » Mo 3. Jul 2017, 16:14

corwin42 hat geschrieben:
[Das fand ich jetzt aber auch etwas irreführend. 120-130km/h, wie es im Threadtitel steht habe ich schon so aufgefasst wie 120-130km/h im Schnitt.

Wenn nach "praxisnaher Autobahnreichweite" gefragt wird, dann verstehe ich die Frage so, wie weit man kommt, wenn man den Tempomat auf 120-130km/h einstellt. Die tatsächliche Durchschnittsgeschwindigkeit ist in der Praxis doch eher irrelevant.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Beitragvon corwin42 » Mo 3. Jul 2017, 16:15

Ja, Ok. Hatte mich nur etwas gewundert, ob ich jetzt doch mit mehr Reichweite rechnen kann. Aber hat sich dann ja geklärt.

Ich freue mich ja noch über jede Info, die ich bekommen kann. Die genauen Erfahrungen muss man dann wohl am besten selber machen.

Man muss in Deutschland, gerade weiter im Norden, wohl sehr stark in Etappen denken, weil die Schnellader hier in recht unterschiedlichen Abständen stehen. Dann kann es schnell mal Etappen von bis zu 100km geben, die man ruhig mal schneller fahren kann. Die nächste Etappe könnte dann durch eine Ladestationswüste gehen (z.B. zwischen Hannover und Hamburg), da kann dann auch mal eine Etappe an die 200km sein. Da ist dann eher langsame Fahrt angesagt. Naja, der Ausbau schreitet voran und es wird besser.

Angst habe ich trotzdem noch davor, mal mit kompletter Familie und vielleicht auch noch Urlaubsgepäck vor einem Schnellader zu stehen und der tuts dann nicht. Leider wird in Deutschland meist an den Raststätten nur ein einzelner Triplecharger aufgestellt. Da fehlt mir noch etwas die Redundanz.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 468
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Beitragvon wogue » Mo 3. Jul 2017, 16:20

Einmal mehr: Die Durchschnittsgeschwindigkeitsangabe ist der sinnvollste Weg, Missverständnisse zu vermeiden.

@ Twizyflu: Weder Golf noch Ioniq sind aktuell am Radar. Es wird wohl noch dauern. :|
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 505
Registriert: Do 24. Nov 2016, 19:22
Wohnort: Graz

Re: Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Beitragvon Twizyflu » Mo 3. Jul 2017, 16:25

Oh nein - Ich dachte jetzt du hast den eGolf gekauft wegen der Lieferzeit.
Aber verstehe schon was der Grund ist.

Hoffentlich wird es bald möglich sein.

Also Durchschnitt wäre dann: 115 km/h bei mir.
Damit sind es 200 km (+/-).

im Sommer (!).
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Praxisnahe Autobahnreichweite bei 120-130km/h

Beitragvon St3ps » Mo 3. Jul 2017, 16:59

Wo erreicht man in DE bitte 130 im Schnitt? Norden, Süden, Osten? Ich weiß nur, das auf der Sauerlandlinie und angrenzende BAB Stau und Geschwindigkeitsbegrenzungen sind, da erreicht man keinen Schnitt von 130. :)
Hyundai IONIQ Elektro (Marina Blau) mit Schiebedach und in Premium-Qualität. Bestellt am 07.06.17 (31.01.17) beim Autohaus Darmas in Wattenscheid. Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.
St3ps
 
Beiträge: 748
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste