Nix geht mehr

Re: Nix geht mehr

Beitragvon Jan » Mi 21. Jun 2017, 07:23

Ach gut, aber eine Powerbank bietet Dir den Vorteil, das Du das Teil außerhalb des Fahrzeugs laden kannst. Diese kleinen Solarzellen bringen nicht viel Ertrag und in der dunklen Jahreszeit sowieso nicht. Vielleicht würden sie trotzdem helfen, das System über den Anschaltvorgang zu bringen. Im Leaf wurden sie ja zu diesem Zweck sogar im Dach verbaut. Nur irgendwie finde ich eine Powerbank da praktischer, denn wie ja auch schon im Video von Jürgen Sangl zu sehen, der Ioniq mag es nicht so gerne, wenn man lange in den Einstellungen spielt. Das Auto fängt dann schnell an zu meckern. Und wenn dann noch weitere externe Stromfresser hinzu kommen, Auslesegeräte aller Art, Handys, Navis, Lappys usw. dann wird es schnell eng. Ich glaube, eine Powerbank macht da schon mehr Sinn.

https://www.amazon.de/dp/B01NBVZUD9?psc=1
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1949
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Anzeige

Re: Nix geht mehr

Beitragvon eIsNext » Mi 21. Jun 2017, 10:11

GuggiEV hat geschrieben:
Ich habe jetzt meinen Ioniq seit 1 Monat und heute ist wieder zum 4 mal schon die Anzeige
"Aux Battery Saver+ used while parked" gekommen
schön langsam glaube ich auch das die Batterie zu schwach ist oder irgend was anderes stimmt nicht ich hoffe das alles normal ist!


Ich denke, dass das tatsächlich normal ist.
Es ist nach meiner Interpretation lediglich ein Hinweis, dass Energie von der grossen Batterie in die kleine geflossen ist.
Es bedeutet ja nicht, dass die kleine Batterie nahezu leer war und ganz dringend wieder aufgeladen werden musste.
Eher wohl so von 87% wieder auf 90% gewuppt.
Evtl. sogar nur eine reine Erhaltungsladung, von 89,7% auf 99,2% ...

Bei mir kommt die Meldung ziemlich regelmässig, da ich immer wieder mal tagelang das Auto nicht benutzen muss.
Ioniq Elektro bestellt am 23.12.16 (Sangl Nr.68) - Produziert 21.02.17, Ankunft Bremerhaven 05.04.17, Zulassung 04.05.17, Abholung in Landsberg 17.05.17 :thumb:
Benutzeravatar
eIsNext
 
Beiträge: 511
Registriert: Do 22. Dez 2016, 12:07
Wohnort: Hamburg

Re: Nix geht mehr

Beitragvon Ioniq » Mi 21. Jun 2017, 10:15

Genau so ist es
Elektro! Was sonst?
Benutzeravatar
Ioniq
 
Beiträge: 916
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 17:21
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Nix geht mehr

Beitragvon Helfried » Mi 21. Jun 2017, 10:38

eIsNext hat geschrieben:
Bei mir kommt die Meldung ziemlich regelmässig, da ich immer wieder mal tagelang das Auto nicht benutzen muss.


Das sollte aber der einzige Fall sein, dass die Meldung kommt, oder?
Wenn man täglich fährt, sollte eine Nachladung im Stand nie nötig sein, glaube ich.

Und wenn man regelmäßig alle 4 Tage fährt und die Nachlademeldung kommt fast jedes Mal, könnte man diese Funktion vermutlich abschalten, da die Nachladung ja unnötigerweise stattfindet. Erst wenn man noch seltener fährt, macht die Funktion des Nachladens Sinn. So wäre meine Vermutung.
Helfried
 
Beiträge: 5249
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Nix geht mehr

Beitragvon bm3 » Mi 21. Jun 2017, 10:47

Wieso sollte man denn diese äußerst wichtige Funktion jetzt abschalten Helfried ? Weil man irgendwann gerne so dastehen möchte wie der Ersteller dieses Threads ? Im Gegenteil sollte sie immer eingeschaltet sein. Bei anderen PKW ist die Funktion immer an und nicht konfigurierbar (z.B.: Leaf) .

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5720
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Nix geht mehr

Beitragvon LtSpock » Mi 21. Jun 2017, 10:51

Evtl. macht es Sinn eine Lead Crystal Batterie einzubauen, falls die Maße passen:

http://www.leadcrystalbatterien.de/shop ... batterien/

LC Batterien kann man notfalls auch auf 0V entladen und können bis -40°C ab.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 158
Registriert: Di 25. Apr 2017, 13:19

Re: Nix geht mehr

Beitragvon Twizyflu » Di 27. Jun 2017, 00:31

Hatte die Meldung auch "Batterie Schutz + während Parken" oder so.
Das war das erste Mal, dass ich es wahrgenommen habe nach dem Start.

2 Monate - 5200 km.

Wer halt unsicher ist:
Besonders jetzt im Sommer lasse ich den IONIQ gerne noch 1-2 Min "nachlaufen" (Batterielüftung) wenn ich nachhause komme und zB. eh was ausräumen muss.
Und wenn er an ist, lädt der DC/DC Wandler (Gleichspannungswandler) sowieso die Batterie nach.

Habe bisher 4 E-Autos und sogar 2 ZOEs so durchgebracht ohne dass mir der Bleianker eingegangen ist.

Notfalls mit TORQUE überwachen und wenn es wirklich mal ein Problem geben sollte -> Batteriewächter dazu!?
Und dann schon vorstellig werden.

ich denke wenn erwischt es die meisten eher im Herbst/Winter... im Sommer sollte es ja relativ gut funktionieren.
Unser zweites EV - mein alter LEAF - hat den Vorteil, dass er zB. ein Solarpanel hinten auf dem Dach hat.
Das lädt die 12V Batterie immer auf wenn die Sonne scheint. Zwar nur wenige Watt aber das genügt schon und die Batterie ist bald 4,5 Jahre alt ;)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18788
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Nix geht mehr

Beitragvon ioniqfan » Mi 28. Jun 2017, 22:08

Hi,
Bei mir war auch mal morgens die 12v Batterie leer. Auto war nachts an. Ich habe drin geschlafen. Ich dachte bei "an" wird nachgeladen. War wohl aber nur "standby" Mode.
ADAC ....Starthilfe. Fertig. Die Batterie hatte nur noch 6 Volt. Der ADAC Mann meinte eventuell klappt es sogar mit 9V Block, da nur kurz der Bordcompi hochgefahren werden muss, der die 12v Batterie dann abfragt und sofort die Ladung aktiviert.
Ich steh auf Queen: I'm in love with my car....
Benutzeravatar
ioniqfan
 
Beiträge: 254
Registriert: So 22. Mai 2016, 11:19

Re: Nix geht mehr

Beitragvon Twizyflu » Do 29. Jun 2017, 17:40

Ich unterscheide das immer so:

leuchtet die LED beim Start Button gelb ist "Zündung an" und leuchtet sie Blau ist er "an" (zB. während der Ladung).
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18788
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Nix geht mehr

Beitragvon Bavaria EV » Do 29. Jun 2017, 17:59

Ich habe mir eine Power Bank gebaut. Gehäuse von Ebay, 6 Stück 18650er Zellen rein (das Format der Tesla- Fahrakkus) und einen XT60- Stecker angelötet mit Krokodilklemmen als Gegenstück. Jeweils 3 Akkus sind in Reihe geschalten und das Pack (2x3 Zellen Parallel. So habe ich 12,3 Volt und 5A. Damit kann man nicht nur ein E-Auto wieder zum Leben erwecken, sondern auch nen Roller oder sonstwas mit geringem Startstrom anlassen :D . Sofern ein E-Auto noch einen Zigarettenanzünder besitzt, muss man nicht mal an die Batterie rann. Adapter gebaut und fertig ist die Laube ;)
Dateianhänge
Power Bank.jpg
Bavaria EV
 
Beiträge: 337
Registriert: Di 21. Feb 2017, 23:49

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste