Ioniq 40 kWh oder mehr?

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Beitragvon St3ps » So 31. Dez 2017, 11:59

Im Kofferraum ist noch Platz und/oder wer braucht schon eine Rückbank. 8)
Hyundai IONIQ Elektro Premium SD (Marina Blau). Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.

Bild ab WB/LS
St3ps
 
Beiträge: 948
Registriert: Do 8. Jun 2017, 19:05

Anzeige

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Beitragvon IQ1117 » So 31. Dez 2017, 12:07

Ich glaube nicht, dass die 28kWh alles waren, was man unterbringen konnte, sondern sich aus einem Optimum zwischen Reichweite und Effizienz ableiteten. Da geht bestimmt noch was. Für die vom Thread-Titel genannten 40 kWh glaube ich das. Für 60 kWh eher nicht. Meine Überlegung basiert nicht darauf, dass ich mal reingeschaut habe, sondern auf diesen Sweet-Spot den ich da beim aktuellen Ioniq sehe.
IONIQ Premium Polar White bestellt am 11.11.2017
Liefertermin: September 2018 >> 20.01.2018 >> 10.02.2018 >> 17.03.2018 >> 31.03.2018
aktuell noch mit ICE unterwegs: Mazda CX 7 mit 7,6l Diesel auf 100km
IQ1117
 
Beiträge: 230
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 12:55

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Beitragvon harlem24 » So 31. Dez 2017, 12:12

Man darf aber auch nicht vergessen, dass im Vergleich zu einer Zoe oder einem Bolt schon Bauraum fehlt.
Der Akku sitzt halt in einer Box unter den Rücksitzen und dem Kofferraum und nicht unter dem gesamten Fahrzeug.
Eventuell kann man diese Box etwas vergrößern in dem man Bauraum nutzt, der beim aktuellen Modell brachliegt und in den anderen Modellen für Verbrennerdinge genutzt wird.
Kann ich nicht abschließend beurteilen.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3577
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Beitragvon St3ps » So 31. Dez 2017, 12:22

Es war vermutlich auch eine Kostenfrage den Akku so klein zu machen/halten. Beim IONIQ merkt man schon, finde ich, das an der ein oder anderen Stelle gespart wurde.

Die ZOE ist glaub deutlich länger auf dem Markt und ich meine iwo mal gelesen zu haben, das Renault es geschafft hat, auf den gleichem Platz den größeren Akku zu verbauen. Glaube nicht, das beim IONIQ oder allgemein heutigen E-Autos so ein weiterer Techniksprung möglich ist.
Hyundai IONIQ Elektro Premium SD (Marina Blau). Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.

Bild ab WB/LS
St3ps
 
Beiträge: 948
Registriert: Do 8. Jun 2017, 19:05

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Beitragvon campr » So 31. Dez 2017, 12:25

harlem24 hat geschrieben:
Wie gesagt, ich kann mir nur schwer vorstellen, wo die, ohne größere technische Änderungen oder einen wirklich Sprung in der Batterietechnologie auf der Ioniq-Plattform 60kWh unterbringen wollen.

Es ging nicht darum, 60kWh unterzubringen, sondern eine größere Reichweite. Da der Ioniq sehr windschnittig ist, geht das mit weniger Akku-Kapazität als bei einem SUV.
Sion reserviert 11/2017
campr
 
Beiträge: 855
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Beitragvon harlem24 » So 31. Dez 2017, 12:27

Renault hat den Akku bei gleichem Bauraum und fast gleichem Gewicht um 90% vergrößert.
Das kann ich mir beim Ioniq auch nicht vorstellen.
Aber eine Vergrößerung um 50% bei unveränderten Maßen und Masse kann ich mir schon vorstellen.
Samsung hat doch schon für 2018/19 den nächsten Sprung um 50% angekündigt.
Kann mir nur schwer vorstellen, dass LG da so viel schlechter ist.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3577
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Beitragvon harlem24 » So 31. Dez 2017, 12:29

@campr

Es wurde weiter oben erwähnt, dass der Niro, der auf der gleichen Basis aufsetzt wie der Ioniq, die gleichen Batteriekapazitäten bekommt, wie der Kona.
Und das kann ich erst glauben, wenn ich es schwarz auf weiß sehe...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3577
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Beitragvon LtSpock » Mi 3. Jan 2018, 11:15

Moinsen,

interessant wäre es wenn Kreisel einen Akku für den Ioniq fertigen würde. Immerhin haben die schon für den alten E-Golf einen Akku mit gleichen Maßen und Gewicht mit 55kwh entwickelt.

Wenn man sich die Homepage von Kreisel anschaut bauen die aber offensichtlich nur Prototypen für die betuchte Kundschaft oder protzen nur mit Machbarkeitsstudien wie z.B. der dem Golf. Massenfertigung scheint für Kreisel nicht so interessant zu sein. Denke da würde sich in Zukunft wie bei Smartphones für Akkutausch ein Markt ergeben, da man EVs durchaus länger fahren kann als Verbrenner.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 630
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Beitragvon IO43 » Mi 3. Jan 2018, 11:17

Eine Kleinserienfertigung muss man aber auch zahlen können.
WHAT'S N≡XT?
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2843
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Beitragvon Priusfahrer » Mi 3. Jan 2018, 12:20

Aktuell erreichen Li-Ion Akkus eine Energiedichte von 500Wh/L. Ein 40kWh Akku würde also nur 80L Volumen benötigen, wenn man den Bauraum zu 100% ausnutzt.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass da unter der Rücksitzbank und unter dem Kofferaumboden nicht mindestens 200L Bauraum zur Verfügung stehen.

Natürlich benötigt man noch einige Abstände, das Gehäuse, Kabel und Elektronik. Aber bei entsprechender Entwicklung sollte man in die 200L gut und gerne 40kWh unterbringen können, wenn man will.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.
Priusfahrer
 
Beiträge: 1450
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste