Hypermilingversuch

Re: Hypermilingversuch

Beitragvon Jan Treur » Do 13. Jul 2017, 18:23

Hubi hat geschrieben:
...
We changed also the design of our front grill with the Blackpack, now we’re looking for the Hyundai Branding plate in Black which is placed just in front of the Radar.
...
By our Dealer it’s not possible to order the front logo/Branding Plate in Black therefore it would be great if you could check such possibilities in your Nederland’s (pieces number 86367F)?
...
I would very appreciate if you could check this matter with your dealer,


I sent an email about it to my dealer.
Previous: 2013 Toyota Prius Plug In
Since mid January: 2017 Hyundai Ioniq Electric Marina Blue
Benutzeravatar
Jan Treur
 
Beiträge: 45
Registriert: Do 29. Dez 2016, 17:13
Wohnort: Heiloo, The Netherlands

Anzeige

Re: Hypermilingversuch

Beitragvon T1D » Do 13. Jul 2017, 18:52

Poolcrack hat geschrieben:
Naja, der Tacho kann viel anzeigen, laut Datenblatt sind es auch nur 165 km/h, 5 mehr als die B-Klasse. Der Tacho vom i3 läuft nicht so sehr vor, der zeigt maximal 154 km/h an.
Ich glaub gar nicht, dass der Ioniq-Tacho so arg weit vor geht und denke, dass das Teil einfach ganz frech schneller läuft als angegeben. - Wenn ich dran denke, werd' ich bei der nächsten Gelegenheit mal mit GPS schauen was mein Phoenix so fliegt. Auf der A81 (oder war's die A6? - Wurscht, jedenfalls auf dem Weg von SHA nach HD...) gibt's doch dieses schöne, kerzengerade, ebene Stück, das mal als Notfall-Start-/Landebahn für Kriegszeiten gedacht war. Da kann man sowas immer gut testen. Da fliegen auch die Testwagen diverser süddeutscher Autohersteller immer wieder mal lang... (Pors***, Au**, Merz****...)
Lieber Blödeleien als blöde Laien... :D
T1D
 
Beiträge: 232
Registriert: Di 21. Mär 2017, 00:35

Re: Hypermilingversuch

Beitragvon Poolcrack » Do 13. Jul 2017, 19:11

Ok, das lag an meiner falschen Annahme, dass der Ioniq elektronisch limitiert ist. Aber das kann dann umgekehrt auch bedeuten, dass die B-Klasse bergauf ein bisschen schneller läuft. :lol:

Ach, nehmt das nicht so ernst. Ich fahre sowieso nie so schnell, dadurch werde ich mit mehr Reichweite belohnt. Hauptsache es gibt Vielfalt (bei den E-Fahrzeugen) statt Einfalt.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >87.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2025
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Hypermilingversuch

Beitragvon Leaf » Do 13. Jul 2017, 22:35

Hubi hat geschrieben:
Bild


Kind regards
Hubi

Wenn man 15h mit 30 km/h fährt dann kommt man 450km weit. Wo liegt da mein Denkfehler?
Zuletzt geändert von Leaf am Fr 14. Jul 2017, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
Leaf
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 22:35

Re: Hypermilingversuch

Beitragvon Pepe-VR6 » Fr 14. Jul 2017, 06:56

Das er sicherlich Pausen gemacht hat, wo sich das System nicht resettet evtl.?!?
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 558
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Hypermilingversuch

Beitragvon Hubi » Fr 14. Jul 2017, 09:42

[quote="Jan Treur - I sent an email about it to my dealer.[/quote]

Many thanks Jan for asking ;)
Bild
365,3 kms https://youtu.be/Dnl3k0DnIic YYeeaaahhh ;-)
Benutzeravatar
Hubi
 
Beiträge: 71
Registriert: So 7. Mai 2017, 13:21

Re: Hypermilingversuch

Beitragvon Jan Treur » Fr 14. Jul 2017, 11:56

Leaf hat geschrieben:
Wenn man 15h mit 30 km/h fährt dann kommt man 450km weit. Wo liegt da mein Denkfehler?


Interesting. I was wondering some time ago how the average speed is calculated and thought the times you stand still without power off are also counted. By calculating total time as 400/30 = 13 1/3 hours we find a 1 hour and 40 minutes shorter time period than 15 hours. Do we have to conclude that standing still breaks were taken of 1 hour and 40 minutes in total? If that is the case, then the standing still periods are not counted in the average.
Previous: 2013 Toyota Prius Plug In
Since mid January: 2017 Hyundai Ioniq Electric Marina Blue
Benutzeravatar
Jan Treur
 
Beiträge: 45
Registriert: Do 29. Dez 2016, 17:13
Wohnort: Heiloo, The Netherlands

Re: Hypermilingversuch

Beitragvon Hubi » Mi 2. Aug 2017, 21:39

Hallo lieben IONIQ Freunden
Diesmal ging es mit dem Hypermiling400 ein Stückbesser.
Bei der erste IONIQ 400km Umsetzung lag am Schluss 400,5KMS drin – Hingegen wurde die Übung zu konservativ gestartet, in der zweiten Hälfte nur gegen die Schlechten Wetter Bedingungen (Regen und Sturm) gekämpft. Alles Chaotisch mit einem 30er umgesetzt- Alles unterhalb 35kmh Schmitt ist völlige Unsinn, Blödsinn.
Jede Woche werden ohne weiteres Strecken zwischen 302 und 365.5KMS mit den selbe Ladung zurückgelegt daher war ja mehr oder weniger Klar das mehr in diesem IONIQ reinsteckt.
Letzter Sontag ging es dann wieder drucklos in Richtung 400 KMS! Strecke Führungen Mülhausen, Strassburg (Elsass) Breisach-Weil am Rhein (Deutschland) Basel-Birsfelden (Schweiz) -Mülhausen/Heimsbrunn
Bild
Die Hausaufgabe war klar, mindesten 10kmh im Schnitt Schneller und doch noch weiter als 400,5kms.
Der Start nach Strassburg lief gut,
Aller erstens wurde der Reichweite Anzeige Rekord verbessert, die Maximale Anzeige von 300kms konnte bis 31,5kms mit einem Verbrauchschnitt von 5,9 kWh/100km gefahren werden
Bild
Dank Rückenwind ging es so bis und über Kilometer 80 weiter.
Bild
Bild
Beim Rückkehr lässt sich der gegen Effekt gleich spüren, der Verbrauch steigt dann zügig bis zu 6,6kWh/100km, Dafür gab es auch noch eine zwangspause, die war dem Elsass Fahrradtour zu danken.
Bild
Bild
Etappensieg ging am Australier Lucas Hamilton.
Nach 130 Kilometer zeigt die Akkuladung noch eine restmenge von 75% …!!!! (erklärt auch der weitere Potential)
Bild
Bild

Der Wind bleibt der ganze Tag aktiv, es konnte trotzdem in alle Ruhe eine erneute Distanz von 401,7 KMS zurückgelegt werden. Der guter Tagesschnitt 40/41kmh rutsch am Schluss im Schildkröte Modus noch knapp auf 39 runter.
Bild
Bild
In Sache Fahrverhalten immer wieder der dreien Rezepte = Vorausschauend/Reku0/Geduld
Diesmal hat es mit dem 40er Schnitt richtig Spass gemacht, bin mit dem Ergebnis im Grossen Ganzen zufrieden.
Bild
(Hinter wird gehupt, ein andere Elsässer kam auf 395,3KMS … mit 6,7 kWh)
Lieben Grüssen
Hubi
Bild
365,3 kms https://youtu.be/Dnl3k0DnIic YYeeaaahhh ;-)
Benutzeravatar
Hubi
 
Beiträge: 71
Registriert: So 7. Mai 2017, 13:21

Re: Hypermilingversuch

Beitragvon Jan Treur » Do 3. Aug 2017, 15:13

Great! Also a bit higher speeds are possible for achieving the 400+ km.
I added this to the collection of experiences: https://docs.google.com/spreadsheets/d/1qWBNTSDmwD53NUSq66dJdlm_QMRwrj9K6d8OYZGMhMQ/edit#gid=0.
Previous: 2013 Toyota Prius Plug In
Since mid January: 2017 Hyundai Ioniq Electric Marina Blue
Benutzeravatar
Jan Treur
 
Beiträge: 45
Registriert: Do 29. Dez 2016, 17:13
Wohnort: Heiloo, The Netherlands

Re: Hypermilingversuch

Beitragvon Hubi » Do 3. Aug 2017, 20:44

Thanks Jan for adding in your interesting document, a bit surprise that nobody tried or reach distances over 300 kilometers with a single charge, hope and wish success by such challenge for all the IONIQ drivers community. It’s clearly not important, but at least it's generating a lot of fun and making sense for improving his own eco-drive style and efficiencies. ;)
Bild
365,3 kms https://youtu.be/Dnl3k0DnIic YYeeaaahhh ;-)
Benutzeravatar
Hubi
 
Beiträge: 71
Registriert: So 7. Mai 2017, 13:21

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chikubi und 4 Gäste