Diskussion über Akkulebensdauer

Re: Diskussion über Akkulebensdauer

Beitragvon wp-qwertz » So 10. Sep 2017, 19:12

Helfried hat geschrieben:
Ich habe keine Links auswendig parat, aber google mal ...
ne. würde die lieber von dir hier zu lesen bekommen, damit ich dann auch weiß, dass es genau die v i e l e n sind, die dir hier begegnet sind.

bin also gespannt. denn wenn das so stimmt, dann habe ich echt etwas verpasst und würde das gerne nachholend lesen :!:
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4113
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

Re: Diskussion über Akkulebensdauer

Beitragvon gekfsns » So 10. Sep 2017, 19:47

trekki1990 hat geschrieben:
....
Es wäre halt echt interessant an die Daten des internen Netzes des Ioniq zu kommen, ähnlich wie beim OVMS beim Twizy. Es ärgert mich dass ich noch keinen zum "Auseinandernehmen" und "Rumspielen" habe.

Würde mich halt interessieren was das BMS dort macht, bei z.B. kaltem Wetter oder heißer Sommerhitze usw.
....


An die Daten kommt man wunderbar einfach mit Torque ran
hyundai-ioniq-batterie-reichweite/setting-up-torque-to-show-bms-data-t24339.html?hilit=Torque
Mit Torque und den PIDs vom JejuSoul, der das ürsprünglich für den Kiq Soul EV mit anderen ausgeknobelt hat, hab ich schon einige Logs gemacht, z.B. hier die Rekuperation bei annähernd 100% Ladezustand
Bild
100% beim Ioniq sind übrigens 4.12V der einzelnen Zelle, also weit weg von den 4.2V die man früher für Handys verwendet hat (inzwischen sind die Spannungen bei den Handy-Akkus angeblich sogar noch weiter noch oben verändert worden).
Was genau interessiert Dich ?
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Diskussion über Akkulebensdauer

Beitragvon trekki1990 » Mo 11. Sep 2017, 05:16

Danke für die Aufklärung gekfsns. Im Prinzip geht's mir um die Werte was er bei unterschiedlichen Umgebungsbedingungen dem Akku zumutet. z.B. bei -10 Grad ob er dann die entnommene Leistung reduziert und die Reku runterschraubt usw. Ob beim Laden runtergeregelt wird bei kaltem Akku oder ähnliches. Also ein Gefühl dafür zu bekommen was das BMS so treibt. ;)

Zu dem Konnwei Adapter gibts da auch eine App?

Gesendet von meinem XT1650 mit Tapatalk
Gruß
trekki

Twizy Sport 80 2016 (tuned by OVMS) | 4,9 kwp PV
WARTEN AUF IONIQ PREMIUM in Blau seit 08/2017
geschätzte Lieferung anhand der Forumsdaten: 03-04/2018
trekki1990
 
Beiträge: 129
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 19:12

Re: Diskussion über Akkulebensdauer

Beitragvon AndiH » Mo 11. Sep 2017, 08:45

Es gibt drei ganz einfache Regeln:

- Nie ganz leer rumstehen lassen (SoC bei --)

- Nie ganz voll seeehr lange (Monate) rumstehen lassen

- Nur so schnell laden wie wirklich notwendig

Damit kommt man bei den Akkus in den Bereich der nahezu ausschließlich kalendarischen Alterung, die bei den heutigen "guten" Mischungen bei 1-2% pro Jahr liegen.

Die anderen Tipps die immer wieder kursieren helfen zwar dem BMS den Akkus korrekt einzuschätzen, sind aber in den allerwenigsten Fällen notwendig.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.400 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1208
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Diskussion über Akkulebensdauer

Beitragvon Teddybär1964 » Mo 11. Sep 2017, 09:15

AndiH hat geschrieben:
Es gibt drei ganz einfache Regeln:

- Nie ganz leer rumstehen lassen (SoC bei --)

- Nie ganz voll seeehr lange (Monate) rumstehen lassen

- Nur so schnell laden wie wirklich notwendig

Damit kommt man bei den Akkus in den Bereich der nahezu ausschließlich kalendarischen Alterung, die bei den heutigen "guten" Mischungen bei 1-2% pro Jahr liegen.

Die anderen Tipps die immer wieder kursieren helfen zwar dem BMS den Akkus korrekt einzuschätzen, sind aber in den allerwenigsten Fällen notwendig.

Gruß

Andi


Vielen Dank - das hilft mir bei meiner Entscheidung schon mal deutlich. Also dann doch lieber zu Hause über "Schnarchladung" aufladen und ca. 200-300 Euros im Jahr mehr ausgeben, statt ENTEGA-Flat und hauptsächlich CCS-Schnellladung. Hatte ich mir fast gedacht.

Gruß
Michael
Teddybär1964
 
Beiträge: 128
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 09:31
Wohnort: Immenhausen / Nordhessen

Re: Diskussion über Akkulebensdauer

Beitragvon Segeberger » Mo 11. Sep 2017, 09:59

Teddybär1964 hat geschrieben:
Vielen Dank - das hilft mir bei meiner Entscheidung schon mal deutlich. Also dann doch lieber zu Hause über "Schnarchladung" aufladen und ca. 200-300 Euros im Jahr mehr ausgeben, statt ENTEGA-Flat und hauptsächlich CCS-Schnellladung.



Ich beschreite da genau den gegensätzlichen Weg
Von den bisher 9500 gefahrenen Kilometer habe ich 88% CCS und nur 12% Heim "Schnarchladung" gehabt
Warum ?
Weil ich
a. bislang auf meinem Arbeitsweg 2 kostenlose CCS-Lader habe
b. ich davon ausgehe das bei meiner voraussichtlichen Haltedauer des Ioniq von 4 Jahren dieser keinen Schaden nehmen wird ;)
Wenn ich ihn nach 4 Jahren verkaufe wird er ca 120tkm gelaufen haben ,bedeutet der Akku hat dann noch eine Restgarantie von 4 Jahren und/oder 80tkm - sollte sich dann noch gut verkaufen lassen :)
Bis dahin nutze ich wo es geht die schnellen und noch Kostenfreien CCS Lader
Ioniq Style Phoenix-Orange mit Schiebedach, bestellt am 07.01.17 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 27.06.17 :D
Benutzeravatar
Segeberger
 
Beiträge: 336
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 19:53

Re: Diskussion über Akkulebensdauer

Beitragvon Teddybär1964 » Mo 11. Sep 2017, 10:31

Ich könnte, wenn ich wollte, 100% über CCS abdecken. Schnelllader liegt - mit einem annehmbaren Umweg - auf dem Arbeitsweg. Die Urlaubsfahrten müssen sowieso mit CCS abgespult werden. Lediglich im Winter würde ich morgens an der heimischen "Dose" kurzeitig zum "Vorwärmen" laden. Das wäre dann die Entega-Flat (könnte ich nach derzeitigem Stand alle CCS-Ladungen mit abdecken - besonders das teure Laden in den Niederlanden) plus ein paar Hundert KW/h zu Hause für den "Winterbetrieb" (Vorwärmung).
Aber ich hab nicht so das rechte Vertrauen, dass die vielen CCS-Ladungen den AKKU nicht langfristig doch übermäßig strapazieren. Wenn ich dann den IONIQ nach geplanten 5 Jahren mit ca. 110.000 Km verkaufen will und der Akku steht messbar schlecht da, sieht´s mit dem Restwert auch schlecht aus. Ich denke, dass beim Verkauf eines gebrauchten E-Autos der Zustand des Akkus das Hauptargument bezüglich des Preises sein dürfte - und den kann man ja recht genau auslesen.
Teddybär1964
 
Beiträge: 128
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 09:31
Wohnort: Immenhausen / Nordhessen

Re: Diskussion über Akkulebensdauer

Beitragvon trekki1990 » Mo 11. Sep 2017, 10:33

Kannst du Zahlen liefern wie es deinem Akku momentan nach den fast 10Tkm geht? Also mit diesem Adapter der ein paar Posts weiter vorher beschrieben wurde? Wäre interessant dann jemanden gegenüberzustellen, der ausschließlich oder zu 85% AC lädt.
Gruß
trekki

Twizy Sport 80 2016 (tuned by OVMS) | 4,9 kwp PV
WARTEN AUF IONIQ PREMIUM in Blau seit 08/2017
geschätzte Lieferung anhand der Forumsdaten: 03-04/2018
trekki1990
 
Beiträge: 129
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 19:12

Re: Diskussion über Akkulebensdauer

Beitragvon Helfried » Mo 11. Sep 2017, 10:38

Zählt der Ioniq die Schnellladungen denn nicht mit? Was ist, wenn der Käufer in vier Jahren diese Zahl sehen will?
Helfried
 
Beiträge: 5281
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Diskussion über Akkulebensdauer

Beitragvon trekki1990 » Mo 11. Sep 2017, 10:55

Mir als Käufer wäre der Zustand des Akkus am wichtigsten. Was nützt mir die Zahl der Schnellladungen, wenn der Akkuzustand von vornherein nicht passt?
Gruß
trekki

Twizy Sport 80 2016 (tuned by OVMS) | 4,9 kwp PV
WARTEN AUF IONIQ PREMIUM in Blau seit 08/2017
geschätzte Lieferung anhand der Forumsdaten: 03-04/2018
trekki1990
 
Beiträge: 129
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 19:12

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kreativ95, Robert und 5 Gäste