Batterieheizung

Re: Batterieheizung

Beitragvon Olaffit » Mo 27. Feb 2017, 14:51

Helfried hat geschrieben:
Olaffit hat geschrieben:
Das ein Temperatur management aber auch beim reinen lagern, sprich wenn das auto einfach steht, notwendig ist steht z.B. hier http://m.jes.ecsdl.org/content/158/3/R1.full
Und jedes temp management kostet Energie.


Wo steht das in dem Link? Ist ein bisschen schwierig zu lesen, deshalb bitte kurz erläutern!
Bei -10° sollte der Akku nicht von selber leer werden, schon gar nicht heizt sich der Ioniq selbst beim tagelangen Parken.


z.B. hier
"The performance, life, and safety of lithium-ion batteries are all affected by their operation and/or storage temperatures."

Und hier für hohe temps
"However, it can be seen that for even high EC concentration levels, capacity fade still exists after storing the battery between 55 and 70°C70°C for only 40days40days . Clearly, both storage SOC and temperature are critical parameters causing capacity and power reduction even when the battery is not cycled."

"
. In cold temperature environments, the batteries must be heated rapidly to improve both cycle life and energy extraction"

Hauptproblem, der ganze Artikel bezieht sich auf LiIon und nicht LiPol. LiPol sollen laut wikipedia die low temp empfindlichen sein.
Habe aber noch nichts fundiertes dazu gefunden.

I guess time will tell. Werde meine Entscheidung eGolf oder IONIQ aber nicht vom Batterie Typ abhängig machen.
IONIQ Style Phantom Black - Bestellt 22.3.17 - Auslieferung geplant 19.4.17 - "Pretinho" abgeholt 12.05.2017 YEAH!
Benutzeravatar
Olaffit
 
Beiträge: 247
Registriert: Di 31. Jan 2017, 19:26
Wohnort: Hamburg

Anzeige

Re: Batterieheizung

Beitragvon Helfried » Mo 27. Feb 2017, 15:10

Da steht jetzt aber nirgends etwas, dass kalte Lagerung schlecht wäre.

Heißes Lagern und kaltes Fahren sind schlecht.
Helfried
 
Beiträge: 5288
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Batterieheizung

Beitragvon Olaffit » Mo 27. Feb 2017, 18:59

Helfried hat geschrieben:
Da steht jetzt aber nirgends etwas, dass kalte Lagerung schlecht wäre.

Heißes Lagern und kaltes Fahren sind schlecht.



Wie gesagt der wissenschaftliche Artikel war zu LiIon und nicht zu LiPol. Daher schlechter pick von mir. Hat jemand einen fundierten Artikel über LiPol?
IONIQ Style Phantom Black - Bestellt 22.3.17 - Auslieferung geplant 19.4.17 - "Pretinho" abgeholt 12.05.2017 YEAH!
Benutzeravatar
Olaffit
 
Beiträge: 247
Registriert: Di 31. Jan 2017, 19:26
Wohnort: Hamburg

Re: Batterieheizung

Beitragvon noradtux » Mo 27. Feb 2017, 19:35

Es kommt immer auf die Specs der jeweiligen Zelle an. Im Allgemeinen sind LiPos aber durchaus Frostempfindlich. Wie gesagt, die Hersteller können den Betriebsbereich der Zelle in einem gewissen Rahmen an den Einsatzzweck anpassen. Geht dann meist zu kosten der Energie- und/oder Leistungsdichte. Und der Ioniq hat halt eher wenig Energiedichte (Kapazität).
Seit 7.7.2017 nach 8 Monaten warten endlich elektrisch mit dem Ioniq unterwegs :)

Wenig Hubraum ist nur durch kein Hubraum zu ersetzen.
Benutzeravatar
noradtux
 
Beiträge: 217
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:21
Wohnort: Rellingen

Re: Batterieheizung

Beitragvon Twizyflu » Di 28. Feb 2017, 16:08

Da könnten wir auch gleich m.k. These diskutieren: Der IONIQ hat keine LiPos.
Das wird nur "so vermarktet". Wie ist das nun also wirklich?

Es sind Pouch Zellen mit gelartigem Elektrolyt?
Was für Polymere sind das?
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Batterieheizung

Beitragvon noradtux » Mi 1. Mär 2017, 19:26

Twizyflu hat geschrieben:
Es sind Pouch Zellen mit gelartigem Elektrolyt?
Was für Polymere sind das?

Die Separatorfolie ist soweit ich weiß ein Polymer, der Elektrolyt ist i.d.R. auch organisch. Aber so 100% korrekt ist das glaube ich wirklich nicht. Aber Pouchzellen dieser Art werden trotzdem im Allgemeinen als LiPo bezeichnet. Ich würde zu gerne mal das Datenblatt sehen ...

Das hier könnte vielleicht interessant sein: http://www.rc-network.de/magazin/artike ... ehrung.pdf
Seit 7.7.2017 nach 8 Monaten warten endlich elektrisch mit dem Ioniq unterwegs :)

Wenig Hubraum ist nur durch kein Hubraum zu ersetzen.
Benutzeravatar
noradtux
 
Beiträge: 217
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:21
Wohnort: Rellingen

Re: Batterieheizung

Beitragvon Twizyflu » Do 2. Mär 2017, 13:29

Ja ich frage deshalb weil es sollen ja LG Chem Zellen sein.
Sind das also dieselben wie im Bolt / Ampera E / Zoe Z.E. 40?

Oder sind die mit gelartigem Elektrolyt? Eben das ist die Frage.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast