Balancing?

Balancing?

Beitragvon Misee » Mo 6. Feb 2017, 19:47

Scheind ja nicht ganz unwichtig zu sein. zumindest wenn man mal so das forum durchstöbert kommt das immer wiedermal.
Also wie geht das?
Herr Lüning sagt ja ganz leer fahren und auf 100% aufladen. Zumindest Tesla der Hyundai wird da nicht anders sein, oder?
Ist da :thumb: :hurra:
Benutzeravatar
Misee
 
Beiträge: 145
Registriert: Di 27. Dez 2016, 20:44

Anzeige

Re: Balancing?

Beitragvon Jogi » Mo 6. Feb 2017, 19:55

Das Leerfahren und anschließende 100% Aufladen dient der Kalibrierung (v.A. der Reichweitenanzeige).

Das Balancing geschieht immer wenn bis zum Abschalten durch das Auto (BMS) vollgeladen wird (auf 100%).
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Balancing?

Beitragvon Misee » Mo 6. Feb 2017, 20:12

o.k danke
Was braucht den das Balancing ansich Zeit? Die zoe braucht da ja anscheinend 1,5 Stunden.
Ist da :thumb: :hurra:
Benutzeravatar
Misee
 
Beiträge: 145
Registriert: Di 27. Dez 2016, 20:44

Re: Balancing?

Beitragvon noradtux » Mo 6. Feb 2017, 20:15

Das dürfte davon abhängen, wie stark die Zellspannung gedriftet ist, geht also hoffentlich schnell ...
Seit 7.7.2017 nach 8 Monaten warten endlich elektrisch mit dem Ioniq unterwegs :)

Wenig Hubraum ist nur durch kein Hubraum zu ersetzen.
Benutzeravatar
noradtux
 
Beiträge: 217
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:21
Wohnort: Rellingen

Re: Balancing?

Beitragvon Jogi » Mo 6. Feb 2017, 20:18

Ja, die ZOE ist da (zum Glück) nicht der Maßstab.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Balancing?

Beitragvon Mike » Mo 6. Feb 2017, 20:45

Jogi hat geschrieben:
Ja, die ZOE ist da (zum Glück) nicht der Maßstab.

Nach einem Update braucht sie etwa 30 Minuten.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Balancing?

Beitragvon Jogi » Mo 6. Feb 2017, 20:52

Bei meinem KIA, und damit vermutlich auch beim Hyundai, braucht das Balancing laut Restladedaueranzeige überhaupt keine zusätzliche Zeit.
Liegt wahrscheinlich daran, dass da schon vor Erreichen der 100% mit dem Balancing begonnen wird.

Mein alter Kangoo balanct auch schon mal 30 Minuten, und dann kann man das nach ein paar Stunden oder am nächsten Morgen nochmal provozieren, dann braucht's aber nicht mehr so lange.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Balancing?

Beitragvon wnjwd » Mo 6. Feb 2017, 21:45

Auch mein Leaf braucht keine extra Balancingzeit.
Mit Leafspy kann man sehen das er dauernd balanced, egal ob er steht, fährt oder geladen wird. Dafür ist der Balancing Strom nur 50mA, da geht das gar nicht anders.
Wenn es so etwas wie canion oder leafspy für den Ioniq gibt weiß man genaueres.
Grüße Andreas ...........................Leaf Acenta 6,6kW-Lader (EZ 7/14) seit 18.3.2016................... 79Mm davon 46Mm selbst erfahren!
wnjwd
 
Beiträge: 190
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 22:47
Wohnort: Springe

Re: Balancing?

Beitragvon Helfried » Mo 6. Feb 2017, 22:00

wnjwd hat geschrieben:
Dafür ist der Balancing Strom nur 50mA, da geht das gar nicht anders.


50 mA nur? Wow, da hat ja mein Fahrrad mehr! Und die Modellflieger haben 1000 mA Balancerstrom.
Aber mir ist klar, dass unsere Auto-Zellen generell sehr wenig driften. Falls aber doch einmal, wird es mit 50 mA ein wenig eng werden.

Wieviel Milliampere schafft denn der Ioniq?
Helfried
 
Beiträge: 5247
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Balancing?

Beitragvon wnjwd » Mo 6. Feb 2017, 23:50

Helfried hat geschrieben:
50 mA nur?

Ja das hat mich auch erstaunt. Ein Ami hat das Leaf Pack zerlegt und wollte das BMS weiter benutzen. Da konnte man die Platine mit den vielen kleinen SMD Widerständen sehen. Der hatte auch nicht schlecht gestaunt.
Eigentlich haben die Nissan Leute sich das gut überlegt, in 4 Tagen kann man 5Ah Kapazitätsunterschied ausgleichen, das sind fast 10% der Zellenkapazität. Wenn das nicht reicht ist die Zelle sowieso Schrott.
Für mich sind diese LiPo Zellen sowieso ein Wunder. Wenn ich an die alten Modellbauzeiten denke, da hatte ich jedes Jahr wieder einen Berg Akkuschrott. :(
Grüße Andreas ...........................Leaf Acenta 6,6kW-Lader (EZ 7/14) seit 18.3.2016................... 79Mm davon 46Mm selbst erfahren!
wnjwd
 
Beiträge: 190
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 22:47
Wohnort: Springe

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sensai und 2 Gäste