Anzeige des Durchschnittsverbrauchs

Re: Anzeige des Durchschnittsverbrauchs

Beitragvon Justus65 » Di 5. Sep 2017, 10:22

rax2 hat geschrieben:
Ich habe seit Übernahme des Fahrzeugs vor 3500 km kein reset gemacht und die Schwankungen werden nicht kleiner (sondern gefühlt sogar größer). Genau das macht mich ja stutzig!
Es könnte ja sein, dass nicht nur bei den Benzin- und Dieselautos bei der Anzeige "getürkt" wird, wie mein Händler gemeint hatte. Deshalb auch meine Anfrage nach welcher genauen Regel der Durchschnittsverbrauch rechnerisch ermittelt wird. Eigentlich sollte es klar sein (Verbrauch in kWh seit reset/gefahrende km seit reset), aber wer weiss, vielleicht gibt es eine andere Regel? Wie gesagt, programmieren kann man viel.

Wie kommt der Händler darauf, dass bei den Verbrauchsanzeigen bei Verbrennern getürkt wird. Da kann man es doch primitiv an Hand der Tankquittung nachrechnen. Also mein Zafira hat zwei Verbrauchsanzeigen. Eine davon läuft seit Anbeginn seiner Tage, die andere resette ich nach jedem Volltanken. Bis jetzt hat der Bordcomputer immer 0,3 bis 0,5 l/100km zuviel angezeigt. Die Langfristanzeige steht seit ca. 9 Jahren auf 6,1 l/100km, real fahre ich demnach mit ca. 5,8 l/100km. Das tolle an dem Auto ist, dass es eine digitale Momentanverbrauchsanzeige hat und nicht wie bei anderen so einen lustigen Zeiger. Da sieht man was man wo so alles falsch machen kann. Wenn ich z.B. beim Schalten vom 1. in den 2. Gang nicht aufpasse, zieht er schon mal bis zu 39,8 l/100km (Momentanverbauch). Man sieht auch, dass Tempo 30 (3. Gang) der letzte Mist ist, da ca. 30% Mehrverbrauch gegenüber knapp 50 im 4. Gang. Die Städte könnten von heute auf morgen ihr NO2 Probem lösen/stark reduzieren, wenn sie grüne Wellen schalten würden.
Noch stinkt es hinten.
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
Justus65
 
Beiträge: 435
Registriert: Di 6. Sep 2016, 11:42

Anzeige

Re: Anzeige des Durchschnittsverbrauchs

Beitragvon rax2 » Di 12. Sep 2017, 21:40

mitleser hat geschrieben:
nr.21 hat geschrieben:
habe auch seit Kauf nichts zurückgestellt und auch die Einstellungen so gemacht, dass nichts automatisch "resettet".
Der Wert ändert sich nach mittlerweile 15000 km kaum noch.
dito bei mir nach 12tkm


Danke für Eure Erfahrungsberichte, die sich aber weiterhin nicht mit meinen Erfahrungen decken.
Ich bin zwischenzeitlich auf knapp 4000 km, ohne ein einziges händisches oder automatisches Reset (habe letzteres von Beginn an ausgeschaltet). Der angezeigte Durchschnittsverbrauch schwankt aber noch immer stärker als ich es erwarten würde und es mir plausibel erscheint (falls der Durchschnitt über die gesamten gefahrenen km berechnet wird - siehe dazu mein Zahlenbeispiel oben), aber da bin ich scheinbar der einzige mit diesem Problem.
rax2
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 09:14

Re: Anzeige des Durchschnittsverbrauchs

Beitragvon Impact » Mi 13. Sep 2017, 11:39

Laut Betriebsanleitung: "Der Durchschnittsverbrauch wird aus der seit der letzten Rückstellung gefahrenen Gesamtdistanz und dem seitdem gemessenen Verbrauch errechnet."
Die beschriebenen Erfahrungen lassen allerdings die bereits geäußerte Vermutung für wahrscheinlich halten, dass der kürzlich erzielte Verbrauch tatsächlich stärker in die Berechnung bzw. Anzeige einfließt.
Impact
 
Beiträge: 189
Registriert: Do 9. Mär 2017, 14:17

Re: Anzeige des Durchschnittsverbrauchs

Beitragvon Twizyflu » Mi 13. Sep 2017, 13:48

Ich habe 11,5 kWh / 100 km
Das sind 243 km rechnerisch.
246 km zeigt er dann an. Perfekt!
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Anzeige des Durchschnittsverbrauchs

Beitragvon HerrChristian » Di 5. Dez 2017, 17:38

Impact hat geschrieben:
Laut Betriebsanleitung: "Der Durchschnittsverbrauch wird aus der seit der letzten Rückstellung gefahrenen Gesamtdistanz und dem seitdem gemessenen Verbrauch errechnet."
Die beschriebenen Erfahrungen lassen allerdings die bereits geäußerte Vermutung für wahrscheinlich halten, dass der kürzlich erzielte Verbrauch tatsächlich stärker in die Berechnung bzw. Anzeige einfließt.


Habe mal im 5 stock Parkhaus den Verbrauch resettet und bin runterrekuperiert :-)
Ergebnis siehe Anhang. Also die Restreichweite errechnet sich nicht anhand des Verbrauchs seit dem letzten Reset (zumindest demnach)

Gruß,
Christian
Dateianhänge
7FA3A6ED-DF5D-4471-8254-487C9AA1F1BC.jpeg
HerrChristian
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 31. Okt 2017, 13:38

Re: Anzeige des Durchschnittsverbrauchs

Beitragvon Nordstromer » Di 5. Dez 2017, 17:45

Das wäre ja auch unsinnig. Stell dir vor du resettest bei 170km/h auf der Autobahn und segelst dann bis 100km/h. Was müsste er da anzeigen?
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1479
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Anzeige des Durchschnittsverbrauchs

Beitragvon HerrChristian » Mi 6. Dez 2017, 05:32

Nordstromer hat geschrieben:
Das wäre ja auch unsinnig. Stell dir vor du resettest bei 170km/h auf der Autobahn und segelst dann bis 100km/h. Was müsste er da anzeigen?


Jop genau richtig! Das wäre Unsinn! :-) ich finde es gut, dass es anscheinend an nicht zurücksetzbaren Verbräuchen gemessen wird. Wollt aber dennoch sehen was passiert.
HerrChristian
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 31. Okt 2017, 13:38

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste