Ab welchem Akku Status würdet Ihr einen neuen einbauen lasse

Ab welchem Akku Status würdet Ihr einen neuen einbauen lassen?

A Bei 25-26kWh Restkapazität
2
8%
B Bei 23-24,99kWh Restkapazität
3
12%
C Bei 21-22,99kWh Restkapazität
11
44%
D Bei 20-20,99kWh Restkapazität
1
4%
E Bei 19-19,99kWh Restkapazität
1
4%
F Bei 18-18,99kWh Restkapazität
2
8%
G Bei <18kWh Restkapazität
5
20%
 
Abstimmungen insgesamt : 25

Re: Ab welchem Akku Status würdet Ihr einen neuen einbauen l

Beitragvon Karlsson » Mi 7. Dez 2016, 20:06

ioniqfan hat geschrieben:
Bitte nicht die Zeit des Ersthalters mit der gesamten Lebensdauer des EV verwechseln bitte.

Zum einen das und zum anderen sollte man Consumer Elektronik nicht mit Autos vergleichen, die sind für unterschiedliche Lebensdauern ausgelegt.
Auch ist die Frage des Funktionierens hier anders. Bei Smartphones hat sich in den letzten Jahren viel getan und auf den älteren Geräten laufen die aktuellen Apps oft nicht mehr.
Wir werden zb demnächst ein 6 Jahre altes Smartphone ersetzen, weil die Rechenleistung für ein aktuelles Android einfach nicht mehr reicht. Der Support reichte nur bis Android 2.3, wo kein Threema drauf läuft. Da Whatsapp für uns wegen Datenschautz indiskutabel war, hab ich da ein Custom Rom drauf gebracht. Wenn das mit Threema nicht gewesen wäre, würden wir das Gerät wohl weiter nutzen, da es völlig in Ordnung ist. Der Akku wurde schon mal getauscht.

Derartige Probleme kennt ein Auto, das im wesentlichen von A nach B fahren soll, aber nicht. Das Navi veraltet zwar, aber ist halt so und das ist ja auch nur eine nette Dreingabe, gehört aber nicht zur Kernfunktion des Autos.

Unser Diesel wurde mit 11 Jahren verkauft, weil ich gerne ein E-Auto wollte. Ohne diesen Wunsch hätte ich den noch ein paar Jahre weiter gefahren. Das tut jetzt eine Fahranfängerin sicher noch diverse Jahre.
Unser Benziner ist jetzt 11 Jahre alt und wird wohl mit 12 Jahren ersetzt werden, weil er uns zu klein wird. Auch der wird Jemand anderem dann aber noch Jahre weiter nützlich sein.

ioniqfan hat geschrieben:
Kein Luftfilter, viel Weniger Bremsenverschleiß, Kein Auspuff zu wechseln oder verschlissene Kupplung, kein Kat oder sonst was.

Und wenn man jetzt noch die neuesten Entwicklungen sieht, speziell beim Diesel mit der aufwändigen Abgasnachbehandlung oder auch mal 3 Turboladern und einem komplizierten System, was wann wie arbeitet....ob das alles so im Alter noch funktioniert?
Beim E-Auto alles kein Thema.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Ab welchem Akku Status würdet Ihr einen neuen einbauen l

Beitragvon ioniqfan » Mi 7. Dez 2016, 21:03

Ja, beim Verbrenner wird alles immer noch kompmizierter weil er immer weiter optimiert wird. Wenn auch in Prozentbereichen die leider lächerlich sind. Immer wieder muss ich dran denken: Golf Diesel anfang der 80er Jahre....Verbrauch 5 Liter. Golf 7 2016 Diesel....Verbrauch auch 5 Liter. Da liegen 30 Jahre Entwicklung dazwischen....und bereinigt vielleicht 10% Spritersparnis....wenn überhaubt.
Ich steh auf Queen: I'm in love with my car....
Benutzeravatar
ioniqfan
 
Beiträge: 257
Registriert: So 22. Mai 2016, 11:19

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste