Vollbeschleunigung

Re: Vollbeschleunigung

Beitragvon hghildeb » Fr 10. Mär 2017, 13:20

Ich hab's nochmal angeschaut und korrigiere: Das müsste ein GLA sein. Ist mir trotzdem nicht bekannt, dass es den in elektrisch oder PHEV gäbe. Vielleicht ein Testträger für den ELA?
a.png
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black
Benutzeravatar
hghildeb
 
Beiträge: 239
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
Wohnort: WUG

Anzeige

Re: Vollbeschleunigung

Beitragvon Radagast » Fr 10. Mär 2017, 14:24

hghildeb hat geschrieben:
Ich hab's nochmal angeschaut und korrigiere: Das müsste ein GLA sein. Ist mir trotzdem nicht bekannt, dass es den in elektrisch oder PHEV gäbe. Vielleicht ein Testträger für den ELA?
a.png


Ist eher ein A-Klasse. Gla hat zwei "Höcker" auf der Motorhaube.
Radagast
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 08:32

Re: Vollbeschleunigung

Beitragvon Impact » Fr 10. Mär 2017, 14:48

Ist zwar Off-Topic, aber für den Fragenden:
Bei dem gezeigten Auto dürfte es sich um einen Mercedes B 250 e handeln
https://images.directlease.de/jato_de/P ... 17/5MM.JPG
Zuletzt geändert von Impact am Fr 10. Mär 2017, 18:17, insgesamt 1-mal geändert.
Impact
 
Beiträge: 183
Registriert: Do 9. Mär 2017, 14:17

Re: Vollbeschleunigung

Beitragvon Jogi » Fr 10. Mär 2017, 16:06

Radagast hat geschrieben:
Wie sieht denn das beim Ioniq aus? Wie lange könnt man im Sportmodus auf 100% fahren?

Wenn hier niemand Interesse an der Beantwortung dieser Eingangsfrage zeigt, warte ich nur darauf dass hier der Zoff losgeht...
Und dann ist der Thread zu.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3167
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Vollbeschleunigung

Beitragvon Impact » Fr 10. Mär 2017, 16:25

Diesem Video zufolge
https://www.youtube.com/watch?v=ZX4j-u8vXG0
benötigt der IONIQ zum Halten der Höchstgeschwindigkeit ca. 30kW. Das sollten Leistungselektronik und Akku auch über einen längeren Zeitraum verkraften können. Ist aber nur Spekulation.
Bei voller Beschleunigung wird wesentlich mehr Leistung verbraten (Anzeige am Anschlag), aber bei einem auf hohe Energieeffizienz ausgelegten Auto wie dem IONIQ wird auf öffentlichen Straßen und im Alltag vermutlich sowieso nicht lange 100% möglich sein und eher meist verbrauchsoptimiert gefahren werden um eine möglichst große Reichweite zu erzielen. Für Beschleunigungsrennen gibt es wahrlich geeignetere Fahrzeuge als den IONIQ.
Impact
 
Beiträge: 183
Registriert: Do 9. Mär 2017, 14:17

Re: Vollbeschleunigung

Beitragvon nr.21 » Sa 11. Mär 2017, 00:08

er beschleunigt anfänglich -aber nur im ersten Moment- mit 88kW, das geht dann allmählich runter. Bei Höchstgeschwindigkeit zieht er ca 50 kW, was etwa 30kWh/100km entspricht
nr.21
 
Beiträge: 282
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Re: Vollbeschleunigung

Beitragvon M20B25-User » Sa 11. Mär 2017, 00:26

Impact hat geschrieben:
Diesem Video zufolge
https://www.youtube.com/watch?v=ZX4j-u8vXG0
benötigt der IONIQ zum Halten der Höchstgeschwindigkeit ca. 30kw


Interessant ist, dass die Drosselung des Vortriebs bereits ab ca. 150km/h beginnt. Theoretisch könnte der Ioniq noch schneller auf 170km/h kommen. Man nimmt also bereits 20km/h vor Vmax bewusst Leistung weg. Man wollte wohl kein "gegen die Wand Fahrgefühl" ab 170km/h?!
M20B25-User
 
Beiträge: 43
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 15:38

Re: Vollbeschleunigung

Beitragvon umrath » Sa 11. Mär 2017, 00:37

Woran erkennst du das?
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2141
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Vollbeschleunigung

Beitragvon Radagast » Sa 11. Mär 2017, 08:05

umrath hat geschrieben:
Woran erkennst du das?


Evtl. im Video an dem Balken rechts unten.
Radagast
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 08:32

Re: Vollbeschleunigung

Beitragvon Weg. » Sa 11. Mär 2017, 09:26

Radagast hat geschrieben:
umrath hat geschrieben:
Woran erkennst du das?


Evtl. im Video an dem Balken rechts unten.


Danke für den Hinweis.
30kWh/100km bei 165km/h ist wirklich effizient - umgerechnet auf 130km/h wären das etwas unter 19kWh/100km => Reichweite von ~140km bei 130.
Entspricht das der Realität?

Anbei noch meine Tabelle mit der aus dem Momentanverbrauch berechneten Leistung.
Dateianhänge
Ioniq_kW.JPG
Weg.
 
Beiträge: 70
Registriert: So 26. Feb 2017, 08:58
Wohnort: Wien-Umgebung

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Antrieb, Elektromotor

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast