Rekuperation bei 100% SOC

Re: Rekuperation bei 100% SOC

Beitragvon Spaßbremse » Fr 24. Feb 2017, 10:30

Die Rekuperation bei 100 % ist mir auch schon aufgefallen, da ich täglich direkt nach dem Start einen Hügel runterfahre. Das hat mein Smart ED nicht gemacht. Dass das in die Heizung geht glaube ich eher nicht, da die Rekuperation deutlich stärker ist als 5 kW. Das lässt sich ja leicht überprüfen, indem man die Heizung abschaltet.
Es grüßt der Norman

Nur noch elektrisch unterwegs. :D
Benutzeravatar
Spaßbremse
 
Beiträge: 306
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:16

Anzeige

Re: Rekuperation bei 100% SOC

Beitragvon NoComment » Fr 24. Feb 2017, 20:29

Vielleicht gehts ja in die Akkuheizung?
seit 03/2017: Hyundai Ioniq Electric
07/2016 - 02/2017: Renault Zoe Q210 Intense, Ladertausch, BMS-Update, davor 83% SoH nach nur 3.000km
seit 07/2012: VW Sharan Sky, ganz ein böser Diesel-Verbrenner, es wird der letzte Verbrenner gewesen sein
NoComment
 
Beiträge: 398
Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:21
Wohnort: Niederösterreich

Re: Rekuperation bei 100% SOC

Beitragvon gekfsns » Fr 24. Feb 2017, 21:21

Mein Hügel, den ich täglich runter fahre, ist nicht sooo hoch, laut GPS 35m.
Da scheint der Ioniq bei 100% Akkustand die Batterie zu laden, zumindest steigt die Akkuspannung an
battery_recuperation_at_100pcnt.png


Jetzt müsste halt jemand mit richtigem Berg vorm Haus mal eine Logfahrt machen :)
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1249
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Rekuperation bei 100% SOC

Beitragvon Spaßbremse » Sa 25. Feb 2017, 14:36

So gestern ausprobiert. Heizung aus, der Ioniq rekuperiert trotzdem.
NoComment hat geschrieben:
Vielleicht gehts ja in die Akkuheizung?

Glaube ich nicht. Kann ich aber nicht begründen.
Es grüßt der Norman

Nur noch elektrisch unterwegs. :D
Benutzeravatar
Spaßbremse
 
Beiträge: 306
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:16

Re: Rekuperation bei 100% SOC

Beitragvon nr.21 » Sa 25. Feb 2017, 17:21

ich auch nicht, aber die hat doch nur wenige 100 Watt. Das würde man mit kräftig anschieben schon schaffen.
Ein steiler Berg würde die Akkus wahrscheinlich zur Explosion bringen :mrgreen:

da die normale Ladung nur bis zu echten ca 95% geht: Könnte es sein, dass die Rekuperation in diesem Fall diese letzten 5% auflädt in der Annahme, dass die Fahrt eh fortgesetzt wird und das Auto nicht überladen 3 Wochen in der Sonne steht ?

Geht denn die Reichweitenanzeige hoch, wenn man bei 100% den Berg runterfährt ?
Rekuperiert er genauso stark wie bei nicht vollem Akku ?
nr.21
 
Beiträge: 283
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Re: Rekuperation bei 100% SOC

Beitragvon Helfried » Sa 25. Feb 2017, 18:06

nr.21 hat geschrieben:
da die normale Ladung nur bis zu echten ca 95% geht: Könnte es sein, dass die Rekuperation in diesem Fall diese letzten 5% auflädt in der Annahme, dass die Fahrt eh fortgesetzt wird und das Auto nicht überladen 3 Wochen in der Sonne steht ?


Ja, ich würde es auch so programmieren. Die Rekuperation sind ja immer nur wenige Sekunden, wenn man nicht gerade den Großglockner runter fährt, die kann der Akku locker auch über 95% (bzw. angezeigten 100%) aufnehmen.

Natürlich gehe ich keineswegs davon aus, dass alle Situationen absichtlich so programmiert sind wie sie sind. Ich denke, bei E-Autos ist da noch viel "Zufall", um nicht zu sagen unüberlegt.
Helfried
 
Beiträge: 5038
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Rekuperation bei 100% SOC

Beitragvon Twizyflu » Do 2. Mär 2017, 16:40

Wo ist das Problem?
Ihr habt 100% angezeigt, das sind aber effektiv keine 100%.
Der Akku hat ja einen Brutto SOC / Puffer nach oben hin, der evtl. immer freigelassen wird (bzw. ein Teil nach oben hin noch frei gelassen wird).
Nach unten hin halt der Schutz vor Tiefentladung (Bricking Protection).
Wenn der jetzt also oben 300 Wh oder 500 Wh frei lässt... dann kann man schon rekuperieren ;)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18587
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Rekuperation bei 100% SOC

Beitragvon NoComment » Do 2. Mär 2017, 16:42

Nach oben sind wohl eher 1 bis 1,5kWh "frei", da kann man einiges rein-rekuperieren.
seit 03/2017: Hyundai Ioniq Electric
07/2016 - 02/2017: Renault Zoe Q210 Intense, Ladertausch, BMS-Update, davor 83% SoH nach nur 3.000km
seit 07/2012: VW Sharan Sky, ganz ein böser Diesel-Verbrenner, es wird der letzte Verbrenner gewesen sein
NoComment
 
Beiträge: 398
Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:21
Wohnort: Niederösterreich

Re: Rekuperation bei 100% SOC

Beitragvon kassiopeia » Do 2. Mär 2017, 16:55

In der Theorie sind 1,5 kWh frei, denn OBD2 gibt an bei 100% Ladestandsanzeige 95% SoC hu haben.
Wenn der aber für die Rekuperation benutzt würde müsste man auch im Sommer rekuperieren können - es gibt aber Aussagen im Form dass der Ioniq das nicht macht...

Vielleicht wird die Temperatur abgefragt, 100%ladung ist ja umso schlimmer je wärmer es ist (und je länger sie anhält)
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Ende 2018 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 505
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 00:21

Re: Rekuperation bei 100% SOC

Beitragvon ElektrischUnterwegs » Do 2. Mär 2017, 17:01

Beim Tesla ist es auch so. Wenn der Wagen zu 100 % geladen ist, dann rekuperiert er nicht. Es sei denn man hat das 60er Model S/X mit einer 75er Batterie, dann rekuperiert der Tesla auch bei Bergabfahrten und 100 % geladenem Akku.
Ladestationen, Ladekabel und Zubehör für Elektroautos
http://www.elektrisch-unterwegs.com
ElektrischUnterwegs
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 20:31

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Antrieb, Elektromotor

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste