Reifen für IONIQ

Re: Reifen für IONIQ

Beitragvon Twizyflu » Do 2. Mär 2017, 16:15

Ich denke der entsprechende User wird das hier schon lesen.
Sonst schreib bitte mir eine PN ich habe es selbst nur als Info bekommen, will aber niemanden übervorteilen (oder halt Druck machen!)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18577
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Reifen für IONIQ

Beitragvon NoComment » Do 2. Mär 2017, 16:31

Ioniq-Graz hat geschrieben:
Listenpreis für eine Original Alufelge (ohne Gummi, ohne TPMS) 16" € 345,00 inkl. 20% Mwst.


Pfuh, ich hab mit Bridgestone-Winterreifen und TPMS diesen Preis gezahlt (Original Ioniq-Electric Felge (mit weißer Lackierung da polar weiß)), direkt beim Händler in AT als Teil des Kaufvertrags.
seit 03/2017: Hyundai Ioniq Electric
07/2016 - 02/2017: Renault Zoe Q210 Intense, Ladertausch, BMS-Update, davor 83% SoH nach nur 3.000km
seit 07/2012: VW Sharan Sky, ganz ein böser Diesel-Verbrenner, es wird der letzte Verbrenner gewesen sein
NoComment
 
Beiträge: 398
Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:21
Wohnort: Niederösterreich

Re: Reifen für IONIQ

Beitragvon Hupsi37 » Do 2. Mär 2017, 16:34

biker4fun hat geschrieben:
Das ist dann aber keine Originalfelge, oder? Hatte Jürgen damals mal gefragt, und er meinte, die Originalfelgen wären sehr teuer...
PS:
Wenn doch Originalfelge, bitte PN an mich!


+1
Vom Ampera zum Ioniq #100
Ioniq Style Orange SD; Bestellt: 18.01.2017; Produziert: 11.09.2017; Verschifft am 14.09.2017; Abholung am 10.11.2017
Rein elektrischer Fuhrpark wird ergänzt durch einen Smart ED 451
Hupsi37
 
Beiträge: 128
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 11:49

Re: Reifen für IONIQ

Beitragvon tabora » Do 2. Mär 2017, 18:23

Ich habe mich für die Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3 in 225/35/19 entschieden. Geringer Rollwiderstand, gute Verbrauchswerte, sehr leise. Ich kann gern berichten, wie der Reifen sich fährt. AB dem 24.03. :)
IONIQ - tiefschwarz!
Benutzeravatar
tabora
 
Beiträge: 142
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 12:15

Re: Reifen für IONIQ

Beitragvon Ioniq-Graz » Fr 3. Mär 2017, 07:21

Typisch Geiz ist geil...

ich hatte geschrieben LISTENPREIS!!!

Bitte jetzt nicht böse sein, aber was soll das?

Es gibt natürlich SET Angebote mit Originalfelgen und Nachbaufelge, mit Gummi und TPMS. Angebote gibt es gerne auf Nachfrage...
Ioniq-Graz
 
Beiträge: 184
Registriert: Do 15. Dez 2016, 12:09

Re: Reifen für IONIQ

Beitragvon Twizyflu » Fr 3. Mär 2017, 09:25

Niemand ist dir böse :P
Aber das wurde tatsächlich übersehen!

Sorry!
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18577
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Reifen für IONIQ

Beitragvon NoComment » Fr 3. Mär 2017, 17:13

Ioniq-Graz hat geschrieben:
Typisch Geiz ist geil...

ich hatte geschrieben LISTENPREIS!!!

Bitte jetzt nicht böse sein, aber was soll das?


Ich hoffe Du beziehst Dich nicht auf mich. Der Preis, den ich angegeben habe, ist der Listenpreis (Komplettrad mit Felge und TPMS) von Hyundai.
seit 03/2017: Hyundai Ioniq Electric
07/2016 - 02/2017: Renault Zoe Q210 Intense, Ladertausch, BMS-Update, davor 83% SoH nach nur 3.000km
seit 07/2012: VW Sharan Sky, ganz ein böser Diesel-Verbrenner, es wird der letzte Verbrenner gewesen sein
NoComment
 
Beiträge: 398
Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:21
Wohnort: Niederösterreich

Re: Reifen für IONIQ

Beitragvon o.paesler » Fr 3. Mär 2017, 17:41

Allgemein gilt:

Die Standartfelgen, die ein Fahrzeug bei Übergabe auf Sommerrädern hat und aus Korea stammen (Ioniq, Santa Fe +Grand, i40...) sind unglaublich teuer.

Auf Grund dessen arbeitet Hyundai, auf dem deutschen Markt, mit einem großen Zulieferer zusammen, um günstige Winterkompletträder anbieten zu können. Die sind dann nicht die "ab Werk" Räder, tragen aber ebenfalls ein Hyundai-Symbol und sind dann "Original Zubehör".

Diese sind immer mit ABE, TPMS und wenn das Fahrzeug nicht gerade so spät, wie der Ioniq eingeführt wird auch mit verschiedenen Qualitätsreifen (Kumho, Hankook, Dunlop...) und in verschiedenen Größen wählbar.

Da kosten Kompletträder, siehe Aussage Twizyflu, dann nicht mehr ganz soviel :).

Ich empfehle hierzu einfach mal nett beim jeweiligen Händler anzufragen.
o.paesler
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 3. Jan 2017, 16:13
Wohnort: 21493 Schwarzenbek

Re: Reifen für IONIQ

Beitragvon Twizyflu » Fr 3. Mär 2017, 23:56

Ja, ich finde ein Satz zu dem Preis ist FAIR. Absolut!
Dass die Original Werksfelgen oft teuer sind weiß ich aus eigener Erfahrung.
Hab relativ früh eine 17 Zoll Felge vom ZOE damals geschrottet.

1 Felge - ich betone... 1 Felge... ohne Gummi.
350 EUR!

Weil es die nicht After Market gab. Sie musste aus dem Werk aus der Produktion abgezogen werden. Darum so teuer!
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18577
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Reifen für IONIQ

Beitragvon maha » Mi 28. Jun 2017, 08:34

Eingangsfrage: Welche Reifen......

http://www.dasreifenlabel.de/de/Haeufig ... .html?view[17]=Detail&faq_id=37
Diese dem Reifenlabel zugrunde gelegte Daten sind schwer zu finden...... und relativ verwirrend angegeben. :-)
Jedenfalls: "B" und "E"-Reifen liegen etwa 50% auseinander. Viele "E" werden noch verkauft und einige "B" sind schon günstig zu haben. Also lohnt sich ein Seitenblick aufs Label schon.

Was bringts? Im langsamen Stadtverkehr ist der Rollwid. prominent. Speziell bei E-Autos die ja keinen "Grundverbrauch" haben (Beim Verbrenner hast da gut 1,5 bis 3 Liter/100km.... rein dadurch dass der Motor läuft!)
Ohne "Grundverbrauch" (natürlich zählt da auch Klima, Heizung und diverse Entertainments dazu..) liegt im Stadtverkehr der Rollwid. bei min 60% der "Fahrwiderstände".
Von oben runtergerechnet...... also "E" gegen "B" getauscht ..... ergibt einen 33% geringeren Rollwid. Und 33% von 60% sind etwa 20%
Soviel lässt sich durch geeignete Wahl der Reifen (im Stadtverkehr) einsparen.
Überland ist es deutlich weniger.... aber garantiert merkbar.
-------------------------------------------------------------------------------------

Felgenabdeckungen:
- Kühlung der Bremsscheiben benötigt Luftdurchsatz. (OK, das E-Mobil hat eine sehr gute "Motorbremse...)
- Irgendwer schreibt vor Monaten: 1-2% Ersparnis sind erreichbar. Genau.... mehr kaum.

Und so weiter.....
maha
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 27. Nov 2014, 15:59

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast